Betreuung gesucht für WurzelWerk's
Zauberhaftes Frauenblut
Die Menschen glaubten seit jeher, dass dem Menstruationsblut eine geheimnisvolle Magie innewohnt, zahlreiche Sagen und Legenden erzählen uns davon.

So wurde zum Beispiel Achilles in den Styx, den Menstruationsfluss getaucht und damit unverwundbar gemacht. In der Artussage ist von durch Frauenblut verzauberten Schwertern die Rede.
"Sacer mens" bedeutete im alten Rom so viel wie das unberührbare, heilige, aber auch unreine Blut der Frauen. Das Menstruationsblut war ein Symbol für Leben und Tod, für Veränderungen und Übergänge, für innere Wandlungen. Es war auch Symbol für den Wechsel in andere Ebenen des Seins. Frauen waren insbesondere während der Blutung fähig in andere Welten und Bewusstseinszustände überzutreten. Sie tauchten in diese Machtquellen ein, in dem sie an besonders heiligen Plätzen der Natur ihre Menstruationskulte abhielten. Es ging dabei um ein Abwenden von den gewöhnlichen Tätigkeiten des Alltags, um sich mit dem inneren Selbst zu verständigen, mit der eigenen tiefen Quelle, wo auch das Göttliche zuhause ist. Danach kamen sie erfrischt und neugeboren wieder zurück, um die Tätigkeiten mit einem anderen Blick wieder aufzunehmen. Sie brachten daraus ihre Offenbarungen und intuitiven Erkenntnisse für die ganze Gemeinschaft mit. In vielen Kulturen gibt es noch heute besondere Plätze, Hütten oder Zelte für Frauen, die dort ihre Menstruationsrituale durchführen.


Magisch und heilig
Die übernatürliche Kraft der menstruierenden Frau kann als konzentrierte, kosmisch-göttliche Kraft bezeichnet werden. Magie ist die Kommunikation mit dieser Kraft, ihr gezielter Einsatz. Magie bedeutet so viel wie Zauberkunst oder Beschwörung geheimnisvoller Kräfte. In manchen Gebieten hat diese magische Energie sogar einen eigenen Namen.
Im pazifischen Raum wird diese Kraft "Mana" genannt. Menstruierende Frauen tragen dieses "Mana" in sich und können damit das Leben auf der Erde und die Kräfte der Natur lenken.
Bei den nordamerikanischen Indianern wird eine menstruierende Frau als "wakan" betrachtet, was so viel wie "heilig" heißt.
Frauen können ihre blutende Gebärmutter als eigene "Heilquelle" betrachten. Ihre Heilkraft steigt während der Blutung an. Aus einer Untersuchung in Kalifornien geht hervor, dass mehr als 70 % der darin befragten Heilerinnen und Therapeutinnen einen direkten Zusammenhang zwischen der Menstruation und der Zunahme ihrer Heilfähigkeit sehen. Sie beobachteten an sich selbst während der Blutung eine Aktivierung von Heilenergie, erhöhte und veränderte Bewusstseinszustände und eine stärkere Verbindung zur göttlichen Kraft.
Die Heilkraft der Menstruation und das Frauenblut wurde bis ins Mittelalter und mancherorts noch heute ganz offiziell bei Riten als Heilmittel eingesetzt. Die "rote Kraft" lässt Frauen Wahrnehmungen verändern und Fähigkeiten entdecken, die auch Ängste hervorrufen können.

Noch in den 90iger-Jahren durften zum Beispiel menstruierende Frauen in Deutschland nicht in Röntgen- und Fotolabors, auch nicht in der Wursterzeugung arbeiten, weil die Meinung herrschte, dass sie ihre besonderen Kräfte auch zum Schaden der Produkte einsetzen konnten. Auch heute gibt es diesen "Aberglauben" noch und manche Frauen können sich nicht erklären, warum an manchen Tagen der Computer immer abstürzt bzw. der Kopierer gar nicht funktioniert.
Was da dran wahr ist und was nicht? Wir wissen es nicht genau.
Allerdings gibt es das uralte Wissen, dass die Durchlässigkeit während der sensiblen Zeit der Blutung zu einer teilweisen Aufhebung der Grenzen zwischen Mensch und Kosmos führen und ein enormes Kraftfeld schaffen kann. Achte einmal auf deine Wahrnehmung in der Zeit der Blutung - fällt dir ein Unterschied auf?
In unserer Kultur sind diese Fähigkeiten mit der zunehmenden Abwertung der Menstruation leider verloren gegangen. Du kannst diese andere, magische Wahrnehmung aber wieder lernen, indem du zum Beispiel deine Sinne schärfst.


Menstruationsrituale
Du kannst auch ein kleines monatliches Ritual durchführen:
Geh hinaus in die Natur und setze dich an einen Platz, wo du dich ganz wohl fühlst. Lege die Hände auf den Bauch und atme ganz langsam und tief ein und aus, bis du ganz ruhig wirst. Dann suche dir einen Baum, eine Blume, einen Stein oder sonst etwas aus, das dich besonders anspricht. Diesen Gegenstand schaue einfach nur ganz lange an. Betrachte die Farben, die Formen, versuche genau hinzuhören und rieche daran. Öffne und verbinde dich ganz mit diesem Wesen.
Dann werde wieder ganz still. Es werden Botschaften auftauchen, die dieses Wesen für dich bereithält. Vielleicht ist es Kraft einer Eiche oder die Ruhe eines Steins. Bedanke dich dafür!
Das Gleiche kannst du selbstverständlich in der Wohnung mit Symbolen oder Bildern machen. Führe genau die gleiche Abfolge einmal in der Zeit des Eisprungs und einmal am Beginn der Menstruation durch. Achte auf den Unterschied!

Mehr über Rituale und das geheimnisvolle, verschüttete Wissen der Menstruation kannst du im Buch "Meine Tage"- Quelle weiblicher Kraft und Intuition, nachlesen!


Gabriele Pröll


Die dreifältige Göttin - Teil II     Yvonne, 23.04.2017
Die dreifältige Göttin - Teil I     Yvonne, 19.03.2017
Lilith - Ein Mythos - Teil II     Sat-Ma´at, 17.09.2016
Lilith - Ein Mythos - Teil I     Sat-Ma´at, 03.09.2016
Auf den Schwingen des Gesangs - die vielen Gesichter der Rhiannon - Teil II     Kristoffer Hughes, 09.07.2016
Auf den Schwingen des Gesangs - die vielen Gesichter der Rhiannon - Teil I     Kristoffer Hughes, 23.04.2016
Menstruation in der Wildnis     Line, 17.10.2015
Wo ist hier meine Schublade, bitte?! - Teil II     Karmindra, 09.08.2014
Wo ist hier meine Schublade, bitte?! - Teil I     Karmindra, 19.07.2014
Feministische Spiritualität, Göttinnenspiritualität, Frauenspiritualität: Wo ist sie geblieben?     thursa, 29.03.2014
The times, they are a changing ... ?!     Anufa, 08.02.2014
Hanf – Das Kraut der germanischen Göttin     Leilani, 18.05.2013
Die Göttin in der Schweiz - eine Spurensuche - Teil II     Nepthis, 05.01.2013
Die Göttin in der Schweiz - eine Spurensuche - Teil I     Nepthis, 15.12.2012
Frauenkreise - weibliches Empowerment, Ausschlüsse und die Zukunft - Teil I     Distelfliege, 04.08.2012
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil XII     Mara, 03.03.2012
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil XI     Mara, 10.12.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil X     Mara, 12.11.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil IX     Mara, 10.09.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil VIII     Mara, 03.09.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil VII     Mara, 13.08.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil VI     Mara, 30.07.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil V     Mara, 25.06.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil IV     Mara, 21.05.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil III     Mara, 07.05.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil II     Mara, 23.04.2011
"Burning Times" - Mythos oder Realität? - Teil I     Mara, 02.04.2011
Magie wirken – das Patriarchat zerschmettern - Teil III     Jedidjah de Vries, 18.12.2010
Magie wirken – das Patriarchat zerschmettern - Teil II     Jedidjah de Vries, 15.09.2010
Magie wirken – das Patriarchat zerschmettern - Teil I     Jedidjah de Vries, 04.09.2010
Pflanzen der Göttin: Der Mais     Esmerelda, 15.05.2010
Weizen – ein Getreide der großen Göttin heute     Distelfliege, 26.12.2009
Roter Ocker – Farbmagie von der Steinzeit bis heute - Teil II     Nana Beginaset, 29.08.2009
Roter Ocker – Farbmagie von der Steinzeit bis heute - Teil I     Nana Beginaset, 15.08.2009
Doppelherz – oder: Zweier Herrinnen Dienerin - Teil III     Distelfliege, 07.02.2009
Doppelherz – oder: Zweier Herrinnen Dienerin - Teil II     Distelfliege, 22.11.2008
Doppelherz – oder: Zweier Herrinnen Dienerin - Teil I     Distelfliege, 08.11.2008
Frauen, Freiheit und der Jahreskreis     Distelfliege, 12.07.2008
Feminismus: verschiedene Strömungen - Teil II     Distelfliege, 16.02.2008
Feminismus: verschiedene Strömungen - Teil I     Distelfliege, 26.01.2008
Die Magie der Quilts     Distelfliege, 01.09.2007
Eine Frauentradition aus Amerika: Quilts     Distelfliege, 02.06.2007
Die englische Altargöttin     Distelfliege, 03.03.2007
Die Venus von Willendorf als Spekulationsobjekt - Teil II     Distelfliege, 29.07.2006
Die Venus von Willendorf als Spekulationsobjekt - Teil I     Distelfliege, 22.07.2006
Ist die „Venus“ von Willendorf ein Fruchtbarkeitsidol? - Teil II     Werner, 15.07.2006
Ist die „Venus“ von Willendorf ein Fruchtbarkeitsidol? - Teil I     Werner, 08.07.2006
Eine matriachale Zukunftsvision für unsere Kinder!     Morrighan, 06.05.2006
Weibliche Fruchtbarkeit zu Zeiten der Kelten     Clemens, 04.02.2006
Die Neudefinition unserer Sexualität     Maya, 03.12.2005
Ein rituelles Bad macht alles wieder ganz     Fledermaus, 03.09.2005
Gedanken aus dem Leben einer Frau     Rosenfee, 04.06.2005
Die Große Mutter - Teil I     Fledermaus, 29.01.2005
Der weibliche Energiekreislauf – eine Theorie     Maya, 02.10.2004
Mein Weg mit der Göttin     Fledermaus, 19.06.2004
Hexen, Kräuterfrauen und die Religion der Göttin     Morrighan, 03.04.2004
Spieglein, Spieglein an der Wand...     Striga, 27.12.2003
Archetypen - Urbilder der Seele     Striga, 18.10.2003
Die Frauen der Legenden     Roland Rotherham, 18.10.2003
Zauberhaftes Frauenblut     Gabriele Pröll, 20.09.2003
Die Bethen     Irmgard, 09.08.2003
Die Menstruation und der Mond     Gabriele Pröll, 29.03.2003
Vollblutfrauen dieser Erde     LadyPurple, 15.02.2003
Mondfrau     LadyPurple, 04.01.2003
Gedanken zur "Pro-Life-World-Conference 2002"     MadameMim, 12.10.2002
Kräuter für die Menstruation     Magister Botanicus, 31.08.2002
Geboren im Zeichen der Göttin     Miramis, 24.08.2002
Hexenkinder - Aufwachsen im Schutz der Großen Göttin     Miramis, 08.06.2002
Forscher sagt: Menstruation ist überflüssig     Anufa, 06.04.2002
Tabu-Thema Menstruation     Fledermaus, 17.02.2002
Wie hat es angefangen?     Fledermaus, 05.09.2001




               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017