Betreuung gesucht für WurzelWerk's
Supergeheime Basteleien
Heute entführe ich euch einmal ins Reich der Basteleien – gemeinsam mit meinen Jungs öffne ich unsere Schatzkiste und die Jungs verraten euch ein paar Tricks!
Welcome to Bell Pine Art Farm.

Ein Buch der Schatten hat doch fast jede Hexe, ob männlich oder weiblich. Man schreibt dort seine Beobachtungen, Träume, Erfahrungen, Gedanken, Rituale, Zaubersprüche und Träume nieder. Früher gab man es dann an seine Schülerin oder seine Tochter weiter. Heute sind viele BoS frei zugängig – im Internet oder im Buchhandel...
Einerseits ist das eine tolle Entwicklung, andrerseits erfährt man so oft von Dingen, für die man noch nicht reif ist. Meine Mama schreibt in ihrem BoS auch alle unsere Zaubersprüche, Zaubersalben und Rituale auf, aber wir dürfen sie dann zu gegebener Zeit auch in unser Buch schreiben.
Bis dorthin aber haben wir ein supercooles, geheimes Tagebuch – da darf niemand reinschauen, außer dem Schreiber!!!
Und die besten BoS sind natürlich die selbst gemachten, denn da steckt dann schon deine Energie drin!!


Dein Buch der Schatten
Diese erste Art hat Mami mit ihren Schülern für ein Fotoalbum verwendet.

2 harte Kartons A3
Samtstoff, mindestens so groß wie 3 A3-Blätter
Kleber
Kordel, farblich passend zum Samt
eventuell Dekor (Stern, Stein..)
Klebestreifen (Verpackungsklebestreifen)
Schreibpapier
Schere

1. Den ersten Karton zuschneiden (mindestens 23 x 32 cm groß)
2. Den zweiten Karton gleich groß zuschneiden. Dann einen Streifen mit derselben Länge und mindestens 6 cm Breite ausschneiden, dann eine Linie im Abstand von 3 cm einritzen und aufbiegen.
3. Alle drei Kartons am Rand lochen: zwei oder vier Löcher, besser sind aber zwei Löcher!
4. Den Streifen mit Klebestreifen an einer der großen Kartonplatten ankleben – die Löcher müssen unten links und beim Streifen oben sein.
5. Die Kartons mit Samt überziehen.
6. Schreibblätter (gleiche Anzahl von Löchern!) auf den Karton und Streifen legen und die Kordel durch das untere Loch ziehen, dann den anderen Karton drauflegen, die Kordeldurchziehen, zum Schluss die Kordel durch die Löcher des Streifen ziehen!
Wer sich überhaupt nicht auskennt, der kann Mami auch per Email fragen...

Als zweite Möglichkeit kann man auch einen ganz normalen Ordner mit einem Samtstoff oder anderen Stoffresten überziehen und schönes Dekor aufkleben!

Es gibt aber auch noch eine dritten Weg, dein Buch der Schatten selbst zu machen.

ein Buch mit leeren Seiten ( z.b. A3-Notizbücher, die es schon um 3 € gibt)
Toilettenpapier oder dünnes Seidenpapier
Kleistermischung oder Bastelkleber
Farbe
Bleistift
Pinsel

1. Nimm das leere Buch und beklebe es rundherum mit Toilettenpapier. Streiche dazu etwas von dem Tapetenkleister oder dem Bastelkleber auf das Papier, damit es klebt.
2. Wenn das überklebte Buch dann trocken ist – also vermutlich am nächsten Tag – kannst du es mit Temperafarben anmalen.

So richtig alte Zaubersprüche, Geheimrezepte oder andere tolle Dinge schreien nach einem besonderen Papier! Büttenpapier oder Elefantenpapier gibt es in allen Varianten, aber wer hat schon selbstgemachtes, uraltes Papier? Hier eine Variante, das Papierschöpfen kann unsere Mami nämlich noch nicht...

Pergamentpapier

Weißes Papier
Suppenwürfel (müssen nicht die biologischen aus Mamis Schrank sein, da kann man auch schon mal ganz billige Würfel kaufen!)
Kleine Schüssel
Marker in Schwarz, Gold...

1. Du kannst das Papier, damit es richtig alt aussieht, auch am Rand einreißen oder mit einer Zackenschere einschneiden.
2. Zerbröckle nun einen Suppenwürfel in einer Schüssel und füge so viel lauwarmes Wasser dazu, dass eine sämige Paste entsteht.
3. Streiche die Paste mit den Fingern über das Blatt und reibe sie richtig ein. Dann lass alles trocknen.
4. Mit den Markern kannst du dann deine uralten Texte aufschreiben.

Zauberschriften
Unsichtbare Tinte ist ganz toll, wenn du geheime Nachrichten versenden willst! Hier die erste Rezeptur dafür, dafür brauchst du:

Zitronensaft
Pinsel oder Feder
Blatt Papier
Kerze oder Bügeleisen

1. Tauche deinen Pinsel oder die Feder in den Zitronensaft.
2. Schreibe dann auf ein Blatt Papier deine Botschaft.
3. Zum Lesen der Nachricht musst du das Blatt Papier vorsichtig über eine Kerze halten, Nach kurzer Zeit kannst du dann die Nachricht lesen.
4. Du kannst aber dein Blatt Papier auch bügeln – macht zwar weniger Spaß, ist aber ungefährlicher.

Wir kennen aber noch ein zweites Rezept, zu dem du das alles haben solltest:

1 Teelöffel Maismehl
120 ml Wasser
kleinen Kochtopf
Jod
Schwamm
Pinsel oder Feder

1. Mische das Maismehl mit der Hälfte vom Wasser im Kochtopf.
2. Koche das ganze zwei Minuten lang, rühre dabei immer wieder um.
3. Lass nun die Mischung kalt werden und schreibe damit eine Nachricht auf Papier.
4. Wenn du die Nachricht lesen willst, dann musst du 10 Tropfen Jod mit 60 ml Wasser vermischen. Tauche in diese Mischung einen Schwamm und befeuchte das Papier. Die Schrift erscheint in einem dunklen Blau und das Papier in einem helleren Blau.

Diesmal haben Patrick und Philip den Artikel geschrieben - mit ein wenig Hilfe von Sternenelfe.


Sternenelfe


Wehwehchen, blaue Flecken und Autschis - Teil I     Lora, 11.02.2017
Worum geht´s denn eigentlich beim Herbstfest?     Pooka Pages, 08.10.2016
Die Kraft der Sonne - Teil II     Lora, 27.08.2016
Die Kraft der Sonne - Teil I     Lora, 13.08.2016
Pookas Geschenk     Lora, 26.12.2015
Beltane – Walpurgis – Maifest für Kinder und mit Kindern     Anufa, 09.05.2015
Jimmy findet noch einen ganz besonderen Freund     Evelien Roos, 28.03.2015
Jimmy feiert Yule     Pooka´s Pages, 10.01.2015
Die Geschichte, warum Mutter Mond ist wie sie ist     Crysalgira, 27.09.2014
Der Tag des Sonnenballs     Crysalgira, 19.07.2014
Kinderwunsch ist asozial?!     Hrafna Kona, 07.06.2014
Eine Weihnachtsgeschichte     Angelika Aliti, 11.01.2014
Rituale für Fünfjährige - Teil II     Niki Whiting, 12.10.2013
Rituale für Fünfjährige - Teil I     Niki Whiting, 07.09.2013
HerkulesKinder     Angelika Aliti, 15.06.2013
Fünf Möglichkeiten der spirituellen Praxis mit Kindern unter drei Jahren     Kira Nuit, 20.04.2013
Willkommen, mein Kind - Teil II     Anufa, 08.09.2012
Willkommen, mein Kind - Teil I     Anufa, 02.06.2012
Die längste, dunkelste Nacht des Jahres     Verf. unbek., 07.01.2012
Fetthenne - ein Spiel damit dir der Knopf aufgeht     Rothani, 23.07.2011
Pferdekrähe versucht ihr Kind heidnisch zu erziehen - Teil VII     Pferdekrähe, 18.12.2010
Der Kindergartengott und Ideen des Polytheismus     Sassa, 13.11.2010
Lilly ist ein Sternenkind     Sternenelfe, 03.07.2010
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil VI     Pferdekrähe, 17.04.2010
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil V     Pferdekrähe, 06.02.2010
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil IV     Pferdekrähe, 05.12.2009
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil III     Pferdekrähe, 19.09.2009
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil II     Pferdekrähe, 25.04.2009
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil I     Pferdekrähe, 21.02.2009
Geplant war eine Hausgeburt und dann kam alles anders - Teil II     Pferdekrähe, 06.12.2008
Geplant war eine Hausgeburt und dann kam alles anders - Teil I     Pferdekrähe, 29.11.2008
Tiya im Zoo - eine Nacht in Schönbrunn     Tiya, 26.07.2008
Wie gesund sind unsere Kinder? - Teil II     Morgane, 29.03.2008
Wie gesund sind unsere Kinder? - Teil I     Morgane, 22.03.2008
WurzelZwerge Yule 2007     WurzelZwerge-Redaktion, 22.12.2007
WurzelZwerge Samhain 2007 - Teil IV     WurzelZwerge-Redaktion, 17.11.2007
WurzelZwerge Samhain 2007 - Teil III     WurzelZwerge-Redaktion, 10.11.2007
WurzelZwerge Samhain 2007 - Teil II     WurzelZwerge-Redaktion, 20.10.2007
WurzelZwerge Samhain 2007 - Teil I     WurzelZwerge-Redaktion, 13.10.2007
Lughnasadh, Lammas     Morgane, 18.08.2007
WurzelZwerge Beltane-Ausgabe 2007     WurzelZwerge-Redaktion, 05.05.2007
Der natürliche Weg zum Wunschkind     Nanny & Morrighan, 24.03.2007
WurzelZwerge Winter-Ausgabe 2007     WurzelZwerge-Redaktion, 06.01.2007
Gebären mit der Kraft der Göttin     Miramis & Sassa, 18.11.2006
WurzelZwerge Herbst-Ausgabe 2006     WurzelZwerge-Redaktion, 21.10.2006
WurzelZwerge Sommer-Ausgabe 2006     WurzelZwerge-Redaktion, 05.08.2006
Eltern lieben Kunst – Kinder finden es öde     Sternenelfe, 10.06.2006
WurzelZwerge     Sternenelfe, 01.04.2006
Leichter lernen - einige Tipps für Eltern und Kinder     Sternenelfe, 14.01.2006
Gesundheitserziehung – und was hat das mit Eltern zu tun?     Sternenelfe, 08.10.2005
Heidnische Kindererziehung     Morgane, 09.07.2005
Die Welt der Märchen - Teil III     Sternenelfe, 16.04.2005
Die Welt der Märchen - Teil II     Sternenelfe, 09.04.2005
Die Pflanzenmutter     Sternenelfe, 26.03.2005
Die Welt der Märchen - Teil I     Sternenelfe, 15.01.2005
Eltern-Kindercamp     Sternenelfe, 13.11.2004
Supergeheime Basteleien     Sternenelfe, 04.09.2004
Raum schaffen – für sich und andere     Sternenelfe, 17.07.2004
In der Stille liegt die Kraft     Sternenelfe, 24.04.2004
Ich zeige Dir das Universum     Miramis, 14.02.2004
Weihnachtsgeschichten     Morgane, 13.12.2003
Das Jahresrad mit Kindern     Tasha & Sternenelfe, 01.11.2003
Anderswelt-Geschichten - Teil II     Morgane, 30.08.2003
Anderswelt-Geschichten - Teil I     Morgane, 23.08.2003
Unsere Jahreszeitenfrau     Eva, 19.07.2003
Freund Baum     Eva, 07.06.2003
Eine Geschichte über Geburt - Teil II     Werner, 02.11.2002
Eine Geschichte über Geburt - Teil I     Werner, 19.10.2002




                        
                        



    

© WurzelWerk · 2001-2017