Raum schaffen – für sich und andere
Sich selbst Raum geben…
Raum scheint wichtig zu sein, daher werde ich mich heute unter anderem diesem Thema widmen.
Welcome to Bell Pine Art Farm.

Raum zum Entspannen
Kindern fällt es oft sehr schwer sich bei Fantasiereisen oder Stille-Übungen zu konzentrieren. Es hilft ihnen, wenn man ihnen einen Fixpunkt in der Mitte anbietet.
Beruflich, aber auch privat gestalte ich den Mittelpunkt sehr gerne auf das Thema bezogen und mit den Kindern gemeinsam. Jeder hat seine eigene Vorstellung, wie denn dieser Mittelpunkt ideal aussehen muss oder was besonders wichtig ist. Hier einige Tipps von mir:

  • Versucht ein einzelnes, zentrales Objekt zu finden, das zum Thema passt oder eine besonders angenehmes Gefühl vermittelt.
  • Bei Fantasiereisen zum Thema „Meer“ oder „Wasser“ kann das eine Schale Wasser sein oder auch eine blaue Kerze, lasst einfach die Fantasie spielen…
  • Unruhigen Kindern hilft es auch, wenn man ihnen tatsächlich etwas zum Spielen in die Hand gibt - ein Lieblingsstofftier, einen Stein oder ähnliches. Besonders zielführend ist es, wenn der Gegenstand in direktem Bezug zur Mitte steht!

Allgemeine Tipps:

  • Rund um den „Altar“ legt euch Kissen bereit oder Sitzpölster. Wir haben auch schon mal alle unsere Bettdecken aufgelegt und uns so richtig hineingekuschelt.
  • Keine besonders intensiven Düfte verwenden, wenn ihr räuchert oder Blumen als "Geruchsanker" verwenden.
  • Wenn ihr in der Mitte eine Kerze habt, dann verdunkelt den Raum – bei ängstlichen Kindern vielleicht den Raum etwas lichtdurchfluteter lassen.
  • Der Raum sollte auch gut temperiert sein (es wird ja keine wilde Toberei stattfinden!), denn Zähneklappern und Knochenscheppern lenkt doch ein wenig ab und ist alles andere als gemütlich.
  • Kinder auch mal alleine gestalten lassen. Es gibt eine schöne Fantasiereise zum Thema: Waldspaziergang. Ich habe meinen Kindern erklärt, dass sie alles, was sie auf einem Waldspaziergang entdecken können, in die Mitte legen dürfen – und dann haben wir besprochen, ob diese Dinge auch wirklich vorgekommen sind.

Alles in allem ist bereits die Raumgestaltung eine Art der „Meditation“ – „Achtsamkeit“ und „Konzentration“ auf ein Thema. Durch die tatsächliche stoffliche Beschäftigung mit einem Thema werden Visualisation und Vorstellungskraft geschult und auch die restlichen Sinne wie Geruch oder Tastsinn werden so in die Rundheit der Vorstellung mit einbezogen. Natürlich schadet es auch uns Erwachsenen nicht, diese Übungen mit unseren Kindern gemeinsam zu erleben, eher ganz im Gegenteil!


Raum zum Feiern
Jede Feier braucht ihren Raum und ihren Rahmen. Wenn wir mit den Kindern feiern, seien es Jahreskreisfeste oder Familienfeiern, dann überlegen wir gemeinsam, was dazu passt und was uns gefällt.
So werden wir auch öfters mit einem wunderschön gedeckten Tisch überrascht, wobei Philip schon mal die Suppenteller für das Frühstück deckt, weil er sie leichter erreichen kann… Auch die Dekorationsgegenstände sind oft sehr spannend – da wurden auch schon meine Zimmerpflanzen zweckentfremdet…Als Anschauungsbeispiel möchte ich euch einen „Raum“ von uns etwas näher, aber doch nicht zu nahe, vorstellen.

Erntedank – Mabon
Wir haben unseren Wohnzimmertisch kurzerhand zu einem Altar umfunktioniert.
Gemeinsam mit den Kindern haben wir im Garten Weinblätter gepflückt und Getreideähren in einem Topf drapiert und dekoriert. Diesen Topf haben wir dann in die Mitte des Tisches gestellt.
Dann haben wir Äpfel, Birnen, Weintrauben und einen Brotkranz dazu gelegt – Weintraubenblätter haben das Bild vervollkommnet. In meinen Kelch haben die Kinder dann frischen roten Traubensaft aus dem Burgenland eingefüllt.
Wie wir dann Mabon feierten, das erzähle ich ein anderes Mal!


Sternenelfe


Wehwehchen, blaue Flecken und Autschis - Teil II 04.03.2017
Wehwehchen, blaue Flecken und Autschis - Teil I 11.02.2017
Worum geht´s denn eigentlich beim Herbstfest? 08.10.2016
Die Kraft der Sonne - Teil II 27.08.2016
Die Kraft der Sonne - Teil I 13.08.2016
Pookas Geschenk 26.12.2015
Beltane – Walpurgis – Maifest für Kinder und mit Kindern 09.05.2015
Jimmy findet noch einen ganz besonderen Freund 28.03.2015
Jimmy feiert Yule 10.01.2015
Die Geschichte, warum Mutter Mond ist wie sie ist 27.09.2014
Der Tag des Sonnenballs 19.07.2014
Kinderwunsch ist asozial?! 07.06.2014
Eine Weihnachtsgeschichte 11.01.2014
Rituale für Fünfjährige - Teil II 12.10.2013
Rituale für Fünfjährige - Teil I 07.09.2013
HerkulesKinder 15.06.2013
Fünf Möglichkeiten der spirituellen Praxis mit Kindern unter drei Jahren 20.04.2013
Willkommen, mein Kind - Teil II 08.09.2012
Willkommen, mein Kind - Teil I 02.06.2012
Die längste, dunkelste Nacht des Jahres 07.01.2012
Fetthenne - ein Spiel damit dir der Knopf aufgeht 23.07.2011
Pferdekrähe versucht ihr Kind heidnisch zu erziehen - Teil VII 18.12.2010
Der Kindergartengott und Ideen des Polytheismus 13.11.2010
Lilly ist ein Sternenkind 03.07.2010
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil VI 17.04.2010
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil V 06.02.2010
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil IV 05.12.2009
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil III 19.09.2009
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil II 25.04.2009
Pferdekrähe möchte ihr Kind heidnisch erziehen - Teil I 21.02.2009
Geplant war eine Hausgeburt und dann kam alles anders - Teil II 06.12.2008
Geplant war eine Hausgeburt und dann kam alles anders - Teil I 29.11.2008
Tiya im Zoo - eine Nacht in Schönbrunn 26.07.2008
Wie gesund sind unsere Kinder? - Teil II 29.03.2008
Wie gesund sind unsere Kinder? - Teil I 22.03.2008
WurzelZwerge Yule 2007 22.12.2007
WurzelZwerge Samhain 2007 - Teil IV 17.11.2007
WurzelZwerge Samhain 2007 - Teil III 10.11.2007
WurzelZwerge Samhain 2007 - Teil II 20.10.2007
WurzelZwerge Samhain 2007 - Teil I 13.10.2007
Lughnasadh, Lammas 18.08.2007
WurzelZwerge Beltane-Ausgabe 2007 05.05.2007
Der natürliche Weg zum Wunschkind 24.03.2007
WurzelZwerge Winter-Ausgabe 2007 06.01.2007
Gebären mit der Kraft der Göttin 18.11.2006
WurzelZwerge Herbst-Ausgabe 2006 21.10.2006
WurzelZwerge Sommer-Ausgabe 2006 05.08.2006
Eltern lieben Kunst – Kinder finden es öde 10.06.2006
WurzelZwerge 01.04.2006
Leichter lernen - einige Tipps für Eltern und Kinder 14.01.2006
Gesundheitserziehung – und was hat das mit Eltern zu tun? 08.10.2005
Heidnische Kindererziehung 09.07.2005
Die Welt der Märchen - Teil III 16.04.2005
Die Welt der Märchen - Teil II 09.04.2005
Die Pflanzenmutter 26.03.2005
Die Welt der Märchen - Teil I 15.01.2005
Eltern-Kindercamp 13.11.2004
Supergeheime Basteleien 04.09.2004
Raum schaffen – für sich und andere 17.07.2004
In der Stille liegt die Kraft 24.04.2004
Ich zeige Dir das Universum 14.02.2004
Weihnachtsgeschichten 13.12.2003
Das Jahresrad mit Kindern 01.11.2003
Anderswelt-Geschichten - Teil II 30.08.2003
Anderswelt-Geschichten - Teil I 23.08.2003
Unsere Jahreszeitenfrau 19.07.2003
Freund Baum 07.06.2003
Eine Geschichte über Geburt - Teil II 02.11.2002
Eine Geschichte über Geburt - Teil I 19.10.2002






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017