Betreuung gesucht für WurzelWerk's
Exklusivinterview mit Merlin   Teil II

Dankenswerterweise erklärte sich Merlin bereit, einem unserer WuWe Reporter ein Exklusivinterview zu gewähren, das wir unseren geschätzten Rubrikbesuchern nicht vorenthalten wollen.
 
Dürnhof/Zwettl, Steinspirale von Merlin und Marko Pogacnik 1996
Foto Merlin, Aufstellungsort wurde durch Merlin
mit der Wünschelrute festgelegt

Die Wünschelrute, Märchen oder Wahrheit?
Merlin erklärt die Funktionsweise der Wünschelrute.


WuWe Reporter: „Hallo, Merlin, Du versprachst uns Näheres über die Funktionsweise der Wünschelrute zu erzählen.“
Merlin: „Ja, dieses alte Wissen, das bereits in der Antike und wahrscheinlich noch früher vorhanden war, wie archäologische Befunde nachweisen, hat auch in Eurer schnelllebigen Zeit nicht an Reiz verloren.“

WuWe Reporter: „Wie würdest Du dieses Phänomen erklären?“
Merlin: „Nun, mir erscheint wichtig diese natürliche Fähigkeit des Menschen ins rechte Licht zu rücken und etwas zu entmystifizieren. Es gibt heute eine wissenschaftliche Erklärung wieso die Wünschelrute funktioniert. Wissenschafter verschiedenster Universitäten, wie z.B. TU – Graz, haben in Versuchen folgendes festgestellt:
1. Die Wünschelrute selbst ist nur als Werkzeug zu betrachten, sozusagen der Zeiger des Messgerätes Mensch. 2. Auslöser sind zum großen Teil Psycho-motorische Automatismen unbemerkt gebliebener Wahrnehmungen. Weniger wissenschaftlich ausgedrückt heißt das, dass jeder Mensch auf gespeicherte Informationen im Gehirn reagiert. Z.B.: Wir wissen das eine Zitrone sauer ist, wenn wir an eine Zitrone denken, dann entsteht Aquaplaning auf unserer Zunge.“

WuWe Reporter: „Heißt das, dass jeder Mensch „fühlig“ ist?“
Merlin: „Im Grunde genommen ja, aber prinzipiell können ja auch alle Menschen Klavier spielen...!“

WuWe Reporter: „Gibt es noch andere Ursachen für dieses Phänomen?“
Merlin: „Wieder wissenschaftlich erklärt: „ortsspezifische“ Reaktionen sind im Rahmen von konventionellen, biophysikalischen Reiz-Reaktionsversuchen nachweisbar. Das heißt wiederum, dass zum Beispiel mit einem Hautwiderstandmessgerät Reaktionen an Menschen, an verschiedensten Orten (Hochspannungsleitungen, Handymasten usw.) festgestellt werden können. Zugleich muss aber festgestellt werden, dass diese Werte vom physischen, psychischen Zustand und der „Tagesverfassung“ des Einzelnen abhängig sind.“

WuWe Reporter: “Man hört so viel von den Strahlungseinflüssen und „gefährlichen“ Kreuzungspunkten!“
Merlin: „Grundsätzlich vorweg: das Leben ist „lebensgefährlich“ und endet mit dem physischen Tod. Also warum soll ich, wenn ich gesund bin, mich unnötig mit solchen Dingen belasten! Andererseits müssen wir uns im Klaren sein, dass wir Menschen eben auf die verschiedensten Belastungen reagieren.“ TV-Reporter: „Wann also lasse ich mir einen Radiästheten oder Wünschelrutengänger ins Haus kommen?“ Merlin: „In erster Linie zum Zwecke des Brunnen- bezw. Wasserauffindens. Hier gibt es professionelle Radiästheten die eine hohe Erfolgsquote haben. Sie kann man über das Baubiologische Institut in Wien oder den Radiästhesieverband, ebenfalls da, anfordern. Für Strahlungsplätze und so genannte geopathogene Zonen gibt es heute schon Messmethoden, die ebenfalls im Baubiologischen Institut verwendet werden. Wichtig erscheint mir aber, dass wir erst alle anderen konventionellen Mittel verwenden, doch davon dann nächste Woche.“

WUWE Reporter: „Ich danke für das Interview!“

Sollten diesbezüglich noch Fragen auftauchen, dann beantwortet Merlin diese gerne entweder im ThemenForum oder per Mail.


Merlin


The Pit     Merlin, 05.09.2015
Heide Göttner-Abendroth: Matriarchale Landschaftsmythologie, eine Besprechung - Teil II     Mara, 14.03.2015
Heide Göttner-Abendroth: Matriarchale Landschaftsmythologie, eine Besprechung - Teil I     Mara, 07.03.2015
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil XI     Mara, 08.02.2015
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil X     Mara, 08.11.2014
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil IX     Mara, 05.07.2014
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil VIII     Mara, 22.03.2014
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil VII     Mara, 11.01.2014
Mythologische Landschaften Mitteleuropas - Teil VI     Mara, 28.09.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil V     Mara, 17.08.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil IV     Mara, 08.06.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil III     Mara, 06.04.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil II     Mara, 23.02.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil I     Mara, 22.12.2012
Geheimnisvoller Wollenberg - Teil II     Mara, 06.10.2012
Geheimnisvoller Wollenberg - Teil I     Mara, 01.09.2012
Frau-Holle-Teich auf dem Hohen Meißner - Teil II     Mara, 07.07.2012
Frau-Holle-Teich auf dem Hohen Meißner - Teil I     Mara, 16.06.2012
Bewusstsein und Dimensionen aus der Sicht der Heiligen Geometrie - Teil II     Rainer Kitza, 31.03.2012
Bewusstsein und Dimensionen aus der Sicht der Heiligen Geometrie - Teil I     Rainer Kitza, 03.03.2012
Mythologische Orte Mitteleuropas - Teil II     Mara, 17.12.2011
Mythologische Orte Mitteleuropas - Teil I     Mara, 03.12.2011
Bastelanleitung: Wir bauen uns einen Kraftort - Teil II     Anufa, 15.01.2011
Bastelanleitung: Wir bauen uns einen Kraftort - Teil I     Anufa, 11.12.2010
Vor diesen Steinen - Teil III     Bobcat, 15.09.2010
Vor diesen Steinen - Teil II     Bobcat, 14.08.2010
Vor diesen Steinen - Teil I     Bobcat, 17.07.2010
Das Kupfertal - eine erdige Geschichte - Teil I     Rothani, 01.05.2010
Der Botanische Garten in Wien - Mitten in der Stadt verwurzeln - Teil I     Rothani, 24.10.2009
Der Druidenhain bei Wohlmannsgesees     Galen, 25.04.2009
Feeling weriwell in Cornwall - Teil II     Magister Botanicus, 18.10.2008
Feeling weriwell in Cornwall - Teil I     Magister Botanicus, 11.10.2008
Die Wünschelrute     Merlin, 26.07.2008
Leylines – gibt es sie oder gibt es sie nicht?     Merlin, 08.03.2008
Exklusivinterview mit Merlin - Teil II     Merlin, 24.11.2007
Exklusivinterview mit Merlin     Merlin, 18.08.2007
Petroglyphen in Ontario, Canada Sommer 2000     Sonja Benatzky, 31.03.2007
Geomantie - Teil III     Merlin, 27.01.2007
Geomantie - Teil II     Merlin, 13.01.2007
Geomantie - Teil I     Merlin, 06.01.2007
Bryn Euryn - die Festung am goldenen Hügel     Anna & Peter, 23.09.2006
San Borondón – die achte Insel - Teil II     Brighid, 01.07.2006
San Borondón – die achte Insel - Teil I     Brighid, 24.06.2006
Die Natur als Lehrmeisterin     Ronny Wytek, 29.04.2006
Es ist, als erwache die Seele     Gabriele Buchas, 28.01.2006
Das Keltendorf in Mitterkirchen     Nowhere, 30.10.2005
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil V     Anna & Peter, 27.08.2005
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil IV     Anna & Peter, 28.05.2005
Ynys Mon – Die Druideninsel - Teil II     Kristoffer Hughes, 19.02.2005
Ynys Mon – Die Druideninsel - Teil I     Kristoffer Hughes, 12.02.2005
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil III     Anna & Peter, 20.11.2004
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil II     Anna & Peter, 14.08.2004
Was bitte ist ein Rennofen??     Nowhere, 01.05.2004
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil I     Anna & Peter, 17.04.2004
Der Baum als Kraftort     Nowhere, 07.02.2004
Malta - Drachenbluts Ausflug auf die Insel     Drachenblut, 29.11.2003
Mein Malta...     Striga, 27.09.2003
Zeitreise zu den alten Germanen     Nowhere, 16.08.2003
Die Externsteine     Björgulf, 22.03.2003
Die Klosterruine am Riederberg     Nowhere, 25.01.2003
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Einführung     Anna & Peter, 14.12.2002
Die Göttin in der Landschaft - Teil II     Anna & Peter, 28.09.2002
Die Göttin in der Landschaft - Teil I     Anna & Peter, 22.06.2002
Das Rad des Jahres und die Astronomie     Anna & Peter, 13.04.2002
Vom rechten Umgang mit Orten der Kraft, Teil II     Anna & Peter, 23.02.2002
Vom rechten Umgang mit Orten der Kraft, Teil I     Anna & Peter, 21.12.2001
Der Hügel im Schwarzen Hain - Bryn Celli Ddu     Anna & Peter, 17.10.2001




               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017