Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft   (Einführung)
"Come forth into the light of things, let Nature be your teacher."
William Wordsworth (1770-1850, English poet)

Was verbindet Stonehenge, die Pyramiden und viele der grossen Kathedralen?
Es ist die inhärente Kanonische oder Heilige Geometrie! Ohne die Verwendung von Schrift und Zahl und in wahrhaft universeller Weise hinterließen uns die Priester und Weisen aller Zeiten das gesammelte Wissen um den Kosmos.

Plan der Palastkapelle
der Kathedrale in Aachen,
überlagert mit dem
Grundrissplan (schwarz)
von Stonehenge
(nach Hermann Weisweiler)

Die Heilige Geometrie ist kein künstliches Produkt der Wissenschaft, sondern die Aufzeichnung der grundlegenden Muster, die in der Natur gefunden werden können. Es ist die Geometrie, die der Vibration der Atome, dem Wachstum der Pflanzen oder der Drehung der Planeten und Galaxien zugrunde liegt.
Die Alten Baumeister wussten um diese Muster und bildeten sie in den Strukturen der Bauwerke, die sie errichteten ab. Diese Tempel des Wissens bilden somit den Makrokosmos im Mikrokosmos ab - oder wie Hermes Trismegistos es in seiner berühmten und vielzitierten Tabula Smaragdina zusammenfasst: "wie oben so unten" Die Werkzeuge die benötigt werden um die grundlegenden Ideen der Heiligen Geometrie zu Papier zu bringen sind simpel. Lineal, Zirkel und Schreibgerät genügen uns. Nichts anderes ist vonnöten, da wir es hier mit Ratio und Proportion zu tun haben. Die quantitative Erfassung durch Zahlen spielt hier keine Rolle. Linie, Kreis und Schnittpunkt ermöglichen es, den Bauplan des Universums zu entwerfen.
Die Kanonische Geometrie ist eine universelle Sprache, die es den Initiierten ermöglichte, über große Distanzen und lange Zeiträume hinweg miteinander zu kommunizieren.

In den folgenden Artikeln werden wir uns mit den Grundlagen der Heiligen Geometrie die an den Orten der Kraft gesehen werden kann, auseinandersetzen. Haben wir die grundlegenden Muster erst einmal erkannt, so werden wir entdecken, dass die kleinste Blume auf der Wiese vor dem Haus die selben Merkmale der Konstruktion aufweist die zum Beispiel einem Spiralnebel, ja sogar dem ganzen Universum zugrunde liegen. Einige bekannte Beispiele der Heiligen Geometrie wie die Lehre vom Goldenen Schnitt, die grundlegende Bedeutung der vesica pisces und der Fibonacci Sequenz oder die platonischen Strukturen werden im folgenden genauer betrachtet.
Mit der Monade beginnend, werden wir uns durch die zehn Emanationen des Seins arbeiten und so ein Bild des Kosmos entwerfen.


Anna & Peter


Der Steinkreis von Callanish/Calanais 08.07.2017
Aus der Erde lesen 06.05.2017
The Pit 05.09.2015
Heide Göttner-Abendroth: Matriarchale Landschaftsmythologie, eine Besprechung - Teil II 14.03.2015
Heide Göttner-Abendroth: Matriarchale Landschaftsmythologie, eine Besprechung - Teil I 07.03.2015
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil XI 08.02.2015
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil X 08.11.2014
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil IX 05.07.2014
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil VIII 22.03.2014
Mythologische Landschaften in Mitteleuropa - Teil VII 11.01.2014
Mythologische Landschaften Mitteleuropas - Teil VI 28.09.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil V 17.08.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil IV 08.06.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil III 06.04.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil II 23.02.2013
Megalithkulturen in Nordhessen - Teil I 22.12.2012
Geheimnisvoller Wollenberg - Teil II 06.10.2012
Geheimnisvoller Wollenberg - Teil I 01.09.2012
Frau-Holle-Teich auf dem Hohen Meißner - Teil II 07.07.2012
Frau-Holle-Teich auf dem Hohen Meißner - Teil I 16.06.2012
Bewusstsein und Dimensionen aus der Sicht der Heiligen Geometrie - Teil II 31.03.2012
Bewusstsein und Dimensionen aus der Sicht der Heiligen Geometrie - Teil I 03.03.2012
Mythologische Orte Mitteleuropas - Teil II 17.12.2011
Mythologische Orte Mitteleuropas - Teil I 03.12.2011
Bastelanleitung: Wir bauen uns einen Kraftort - Teil II 15.01.2011
Bastelanleitung: Wir bauen uns einen Kraftort - Teil I 11.12.2010
Vor diesen Steinen - Teil III 15.09.2010
Vor diesen Steinen - Teil II 14.08.2010
Vor diesen Steinen - Teil I 17.07.2010
Das Kupfertal - eine erdige Geschichte - Teil I 01.05.2010
Der Botanische Garten in Wien - Mitten in der Stadt verwurzeln - Teil I 24.10.2009
Der Druidenhain bei Wohlmannsgesees 25.04.2009
Feeling weriwell in Cornwall - Teil II 18.10.2008
Feeling weriwell in Cornwall - Teil I 11.10.2008
Die Wünschelrute 26.07.2008
Leylines – gibt es sie oder gibt es sie nicht? 08.03.2008
Exklusivinterview mit Merlin - Teil II 24.11.2007
Exklusivinterview mit Merlin 18.08.2007
Petroglyphen in Ontario, Canada Sommer 2000 31.03.2007
Geomantie - Teil III 27.01.2007
Geomantie - Teil II 13.01.2007
Geomantie - Teil I 06.01.2007
Bryn Euryn - die Festung am goldenen Hügel 23.09.2006
San Borondón – die achte Insel - Teil II 01.07.2006
San Borondón – die achte Insel - Teil I 24.06.2006
Die Natur als Lehrmeisterin 29.04.2006
Es ist, als erwache die Seele 28.01.2006
Das Keltendorf in Mitterkirchen 30.10.2005
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil V 27.08.2005
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil IV 28.05.2005
Ynys Mon – Die Druideninsel - Teil II 19.02.2005
Ynys Mon – Die Druideninsel - Teil I 12.02.2005
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil III 20.11.2004
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil II 14.08.2004
Was bitte ist ein Rennofen?? 01.05.2004
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Teil I 17.04.2004
Der Baum als Kraftort 07.02.2004
Malta - Drachenbluts Ausflug auf die Insel 29.11.2003
Mein Malta... 27.09.2003
Zeitreise zu den alten Germanen 16.08.2003
Die Externsteine 22.03.2003
Die Klosterruine am Riederberg 25.01.2003
Die Heilige Geometrie der Orte der Kraft - Einführung 14.12.2002
Die Göttin in der Landschaft - Teil II 28.09.2002
Die Göttin in der Landschaft - Teil I 22.06.2002
Das Rad des Jahres und die Astronomie 13.04.2002
Vom rechten Umgang mit Orten der Kraft, Teil II 23.02.2002
Vom rechten Umgang mit Orten der Kraft, Teil I 21.12.2001
Der Hügel im Schwarzen Hain - Bryn Celli Ddu 17.10.2001






               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017