Betreut von Anufa
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum   Teil I

Mike Nikols, der Autor vieler für Hexen und Heiden mehr als interessanten Artikel – unter anderem der Artikelserie (und des gleichnamigen Buches) „Feiertage der Hexen“ – hat uns hier einen Einblick in die ewig strittige Frage um die Namensgebungen des Hexentums gegeben. Die Übersetzung stammt aus der Feder von Anufa.

Kleine Anmerkungen zur Übersetzung

Wie so oft ist es nicht ganz so einfach "Fachtexte" eins zu eins zu übersetzen, weil in der Zielsprache Begriffe einfach fehlen, Konzepte nicht vorhanden oder nicht gebräuchlich sind. In Mikes Artikel wird das Wort "Wicca" gebraucht, das sowohl mittels "Hexentum" als auch "Hexerei" oder "einer der dem Hexentum anhängt/die Hexerei betreibt" übersetzt werden könnte. Buchtitel habe ich an die deutschen Verlagstitel angepasst, um die Suche danach zu erleichtern.


Ein Unterschied, der keinen Unterschied macht ist kein Unterschied (Botschafter Spock)

Es hat mich mehr als zwanzig Jahre gekostet um erstmals zu bemerken, dass Hexentum und Wicca nicht dasselbe waren.  Ich kann mich nicht erinnern, wo ich es zuerst gelesen hatte, aber ich erinnere mich von einer derartigen Aussage amüsiert gewesen zu sein und nahm an, dass der Autor es verabsäumt hatte, adäquate Recherche zu den Ursprüngen des Wortes „Hexe“ zu betreiben.  Ich hatte auch angenommen, damit das letzte Mal davon gehört zu haben. Meine Annahme war falsch!

Mit den Jahren habe ich beobachtet, wie diese Ansicht in Gesprächen, in Onlinediskussionen und Webseiten und sogar in publizierten Arbeiten über das Hexentum immer häufiger auftauchte. Oftmals wird sie mit einer derartigen Überzeugung dargebracht, dass man glauben könnte, dass das das mindeste wäre, was man über das Thema wissen müsste. Der Autor strengt sich meist schmerzhaft an, den Unterschied zwischen Wicca als Religion und dem Hexentum als ausschließliche Praxis der Magie zu vermitteln.

In den letzten Jahren bin ich auf drei Erweiterungen gestoßen: die erste ist, dass sich einige Gruppen selbst ausschließlich als Wicca definieren, Praktizierende eines religiösen und spirituellen Weges. Als solches, geben sie sich nicht mit den eher „minderwertigen“ Praktiken der Hexerei oder anderer Magie ab.
Die zweite ist, dass einige Gruppen in Anspruch nehmen, dass Hexentum älter als Wicca (welches sie offensichtlich als von Gerald Gardner erfunden betrachten) und deshalb authentischer wäre.
Die dritte ist, dass ausschließlich Praktizierende, die in direkter Linie von Gardner oder einem seiner Coven abstammen das Wort Wicca zur Beschreibung ihrer Tradition verwenden dürften. Alle anderen würden das Wort Hexentum für die jeweilige Praxis als Standard ansetzen müssen.

Unnötig zu sagen (oder doch nicht?), diese sogenannte Unterscheidung zwischen Hexentum und Wicca war eine große Überraschung und ein kleiner Schock für diejenigen von uns, die in den 60ern oder 70ern diesen Weg betreten haben.
Obwohl das Wort "Wicca" bekannt war (als der Ursprung des Wortes „Hexe“), wurde es doch selten gebraucht. Wir waren Hexen, schlicht und einfach. Und wir praktizierten Hexentum/Hexerei oder manchmal die „Craft“ oder (auf populärer aber falscher Etymologie beruhend) die „Handwerkskunst der Weisen“ oder die „Alte Religion“. Aber niemand praktizierte Wicca. Sogar Gardnerianer nannten sich selber Hexen, bezeichnender Weise von anderen zu "Gardnerische Hexen" modifiziert.
Zu den seltenen Gelegenheiten, wenn das Wort „Wicca“ zur Sprache kam, wurde es austauschbar mit dem Wort „Hexentum/Hexerei“ verwendet. Viel öfter geschah es, weil jemand dem Thema aus dem Weg gehen wollte. Potentieller Schwiegervater: „Also was ist dieser seltsame Kult, von dem mir meine Tochter erzählt hat, dass sie dabei wären?“ Freund (dem das Blut aus dem Gesicht weicht): „Öööhhhhhhmmmm … Oh! Ich denke, sie müssen Wicca meinen? Wollja, das ist es … Sagen sie mal, wie hat Rapid noch schnell gespielt?“

Der Versuch  zwischen der spirituellen, religiösen oder ausübenden Seite unserer Religion und dem mehr zweckgebundenen Gebrauch der Rituale und Zeremonien um gewünschte Veränderungen in unserer Welt zu erzielen, einen Unterschied zu machen, wäre uns nie eingefallen. Eines der grundlegenden Ziele des Hexentum ist, dass die spirituelle und materielle Seiten des Lebens sich überschneiden und sinnvoll nicht zu trennen sind. Das zu versuchen wäre das Bestärken einer Art neuplatonischen Dualismus, der unserer westliche Gesellschaft seit Jahrhunderten schon verflucht und unter anderem dazu geführt hat, dass Sexualität und der Körper dämonisiert wurden und wir unser Environment verachten.

Tatsächlich ist nicht nur jeder Versuch Wicca von Hexentum, die religiöse von der magischen Praxis, zu trennen geschichtlich verfälschend sondern auch politisch gefährlich. Er spielt uns direkt  in die Hände unsere Gegner. Aber ich überflügle mich gerade selber.


Die erste Frage, die es zu beantworten gilt ist, woher diese Idee überhaupt kam

Es gab sie 1960 eindeutig noch nicht. Auch in den Schriften der 1970er Jahre ist sie nicht zu finden. Tatsächlich taucht ein eindeutiger Hinweis auf diese Idee nicht eher auf als in den späten 80ern. Also ist das erste was wir begreifen sollten, dass diese Sichtweise einem wesentlich  jüngeren Datum entstammt als viele Leute annehmen würden.
Bücher über das Hexentum (wie Sybil Leeks "Tagebuch einer Hexe", in dem sie vom Hexentum als Religion spricht) wurde ab den 60ern immer häufiger publiziert, obwohl sie das Wort "Wicca" eher sparsam verwendete. Tatsächlich erschien das erste populäre Buch, das das Wort "Wicca" im Titel hatte erst 1988! Das war Scott Cunninghams "Wicca: Einführung in die Spiritualität und Praxis der Neuen Hexenkunst". Wäre dieser Buchtitel in den 60ern oder 70ern in den Buchgeschäften aufgetaucht wäre die wahrscheinlichste Reaktion, sogar von den Hexen selbst, gewesen, „Häää??“ Sie hätten das Wort als solches wiedererkannt, aber hätten sich gewundert, warum ein so obskurer Begriff einem gewöhnlichen vorgezogen worden war.


Ende Teil I


Mike Nikols


Hirn is Trump-fffffffffff oder Wenn schon verfluchen, dann aber richtig!! - Teil II     Anufa, 01.04.2017
Hirn is Trump-fffffffffff oder Wenn schon verfluchen, dann aber richtig!!     Anufa, 11.03.2017
Wenn Wicca nicht Wicca ist - Teil II     Jason Mankey , 18.02.2017
Wenn Wicca nicht Wicca ist - Teil I     Jason Mankey, 04.02.2017
Tradition - Gefängnis und/oder Handlauf - Teil II     Anufa, 07.01.2017
Tradition - Gefängnis und/oder Handlauf - Teil I     Anufa, 19.11.2016
Wie funktioniert eine sexuell offene Beziehung? - Teil III     Sacriba, 27.08.2016
Wie funktioniert eine sexuell offene Beziehung? - Teil II     Sacriba, 20.08.2016
Wie funktioniert eine sexuell offene Beziehung? - Teil I     Sacriba, 06.08.2016
Warum ich Wicca bin - Teil II     Yvonne, 02.07.2016
Warum ich Wicca bin - Teil I     Yvonne, 26.06.2016
Aspekte der Initiation - Teil II     Yvonne Aburrow, 25.07.2015
Aspekte der Initiation - Teil I     Yvonne Aburrow, 18.07.2015
Göttereintopf zum Sabbat?? - Teil III     Anufa, 16.05.2015
Göttereintopf zum Sabbat?? - Teil II     Anufa, 21.03.2015
Göttereintopf zum Sabbat?? - Teil I     Anufa, 06.12.2014
Pagan und Wicca beim Militär - Teil V     Alexandra Bader, 06.09.2014
Pagan und Wicca beim Militär - Teil IV     Alexandra Bader, 07.06.2014
Pagan und Wicca beim Militär - Teil III     Alexandra Bader, 29.03.2014
Pagan und Wicca beim Militär - Teil II     Alexandra Bader, 01.02.2014
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil XI     Dreamdancer, 14.12.2013
Pagan und Wicca beim Militär - Teil I     Alexandra Bader, 16.11.2013
Invokation - Teil III     Yvonne Aburrow, 14.09.2013
Invokation - Teil II     Yvonne Aburrow, 20.07.2013
Invokation - Teil I     Yvonne Aburrow, 15.06.2013
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil X     Dreamdancer, 04.05.2013
Täglich er-lebt nicht nur theoretisch gedacht - Teil III     Anufa, 09.03.2013
Täglich er-lebt nicht nur theoretisch gedacht - Teil II     Anufa, 10.11.2012
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil IX     Dreamdancer, 18.08.2012
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil VIII     Dreamdancer, 26.05.2012
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil VII     Dreamdancer, 25.02.2012
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil VI     Dreamdancer, 26.11.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil V     Dreamdancer, 15.10.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil IV     Dreamdancer, 24.09.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil III     Dreamdancer, 27.08.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil II     Dreamdancer, 06.08.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil I     Dreamdancer, 23.07.2011
Täglich er-lebt nicht nur theoretisch gedacht - Teil I     Anufa, 16.04.2011
Mein Leben mit und in der Craft - Teil IV     Anufa, 29.01.2011
Mein Leben mit und in der Craft - Teil III     Anufa, 16.10.2010
Mein Leben mit und in der Craft - Teil II     Anufa, 17.07.2010
Mein Leben mit und in der Craft - Teil I     Anufa, 12.06.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil V     Mike Nikols, 27.02.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil IV     Mike Nikols, 20.02.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil III     Mike Nikols, 13.02.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil II     Mike Nikols, 30.01.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil I     Mike Nikols, 16.01.2010
Sein oder nicht sein - behalten oder weg damit?     Anufa, 17.10.2009
Wenn Magie nicht funktioniert... - Teil II     Sitara Haye, 01.08.2009
Wenn Magie nicht funktioniert... - Teil I     Sitara Haye, 18.07.2009
Wir Hexen sind einfache Leute - Teil I     LIFE, 04.04.2009
Eingeweiht - initiiert - oder sowas wie?! - Teil II     Anufa, 10.01.2009
Eingeweiht - initiiert - oder sowas wie?! - Teil I     Anufa, 27.09.2008
Das Athame - Teil III     Galen, 05.07.2008
Das Athame - Teil II     Galen, 28.06.2008
Das Athame - Teil I     Galen, 14.06.2008
Entmystifizierung des Wicca Covens - Teil II     Godiva, 08.03.2008
Entmystifizierung des Wicca Covens - Teil I     Godiva, 01.03.2008
Die dunkle Nacht der Seele - Teil IV     Anufa, 10.11.2007
Die dunkle Nacht der Seele - Teil III     Anufa, 27.10.2007
Die dunkle Nacht der Seele - Teil II     Anufa, 20.10.2007
Die dunkle Nacht der Seele - Teil I     Anufa, 13.10.2007
Warum manche Hexen Druiden sind und manche Druiden Hexen - Teil II     Ly de Angeles, 07.07.2007
Warum manche Hexen Druiden sind und manche Druiden Hexen - Teil I     Ly de Angeles, 23.06.2007
Me, my Coven and I - Teil IV     Anufa, 03.03.2007
Me, my Coven and I - Teil III     Anufa, 10.02.2007
Me, my Coven and I - Teil II     Anufa, 03.02.2007
Me, my Coven and I - Teil I     Anufa, 20.01.2007
Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen - Teil IV     Dr. Rita Voltmer, 21.10.2006
Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen - Teil III     Dr. Rita Voltmer, 14.10.2006
Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen - Teil II     Dr. Rita Voltmer, 30.09.2006
Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen - Teil I     Dr. Rita Voltmer, 16.09.2006
Ein Vortrag am MerryMeet - Teil III     Janet Farrar & Gavin Bone, 02.09.2006
Ein Vortrag am MerryMeet - Teil II     Janet Farrar & Gavin Bone, 26.08.2006
Ein Vortrag am MerryMeet - Teil I     Janet Farrar & Gavin Bone, 19.08.2006
Wie wär´s mit Trance?     John Boye, 27.05.2006
Einige Bemerkungen zum System „Wicca“     Magister Botanicus, 06.05.2006
Interview mit Janet und Gavin - Teil II     Janet Farrar & Gavin Bone, 18.02.2006
Interview mit Janet und Gavin - Teil I     Janet Farrar & Gavin Bone, 11.02.2006
Die Craft – aus einem Blickwinkel der traditionellen Covenarbeit - Teil IV     Anufa, 12.11.2005
Die Craft – aus einem Blickwinkel der traditionellen Covenarbeit - Teil III     Anufa, 05.11.2005
Die Craft – aus einem Blickwinkel der traditionellen Covenarbeit - Teil II     Anufa, 22.10.2005
Die Craft – aus einem Blickwinkel der traditionellen Covenarbeit - Teil I     Anufa, 15.10.2005
Hieros Gamos - Spiritualität in der Sexualität - Teil II     Anufa, 13.08.2005
Hieros Gamos - Spiritualität in der Sexualität - Teil I     Anufa, 06.08.2005
Es menschelt unter Menschen     Anufa, 18.06.2005
Der Gott, aus der Sicht einer Wicca - Teil III     Anufa, 19.03.2005
Der Gott, aus der Sicht einer Wicca - Teil II     Anufa, 05.03.2005
Der Gott, aus der Sicht einer Wicca - Teil I     Anufa, 26.02.2005
Den ScheinWerfer auf Grundsätze richten -
oder grundsätzlich mal mit Scheinen werfen?!
   
Anufa, 11.12.2004
Wicca oder Wicca®     Steinkreis, 25.09.2004
Über Wissen versus Weisheit     Ardriana Cahill, 14.08.2004
Hexenbilder damals und heute - oder heute wie damals? - Teil II     Anufa, 05.06.2004
Ostara - eine germanische Göttin?     Kurt Oertel, 28.02.2004
Hexenbilder damals und heute - oder heute wie damals? - Teil I     Anufa, 31.01.2004
Kanarische Hexenkunst     Brighid, 11.10.2003
Wie heisst denn Du?!     Brighid, 26.07.2003
Der vertrauensvolle Sprung oder die einsame Reise ... - Teil II     Brighid, 10.05.2003
Der vertrauensvolle Sprung oder die einsame Reise ... - Teil I     Brighid, 19.04.2003
Hexen - eine Definition     Distelfliege, 22.02.2003
Der Gehörnte Gott     Frederic Lamond, 15.02.2003
Which witch is which witch? - Teil III     Anufa, 25.01.2003
Hexe & Wicca, was ist das? - Teil II     Anufa, 14.09.2002
Which witch is which witch? - Teil II     Anufa, 20.07.2002
G´sunde oder kranke Gruppen??     Anufa, 15.06.2002
Interview: "Neue Hexen" - Mittlerinnen zwischen den Welten     Oliver Schulz, 25.05.2002
Frühlingsbeginn, Ostara...     Anufa, 02.03.2002
Which witch is which witch? - Teil I     Anufa, 23.02.2002
Gedanken eines männlichen Wicca     Delwyn, 02.02.2002
Hexe & Wicca, was ist das? - Teil I     Anufa, 17.11.2001
Witches´ Craft - Hexen ins Leben geschaut     Anufa, 10.09.2001




               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017