Betreut von Anufa
Hexen - eine Definition
Viele Frauen und auch Männer haben sich schon daran versucht, die Hexe zu definieren. Allgemeingültigkeit wird dabei wohl kaum möglich sein. Trotzdem bilden all diese Einzelmeinungen ein durchaus bemerkenswertes Bild über dessen Betrachtung vielleicht Diskussionen möglich werden.

Heute möchte ich eine Autorin vorstellen, die sich ebenfalls (anlässlich einer Diskussion im WuWe-Forum) ihre Gedanken zum Thema Hexe gemacht und diese dem WurzelWerk "gestiftet" hat. Herzlichen Dank dafür, Distelfliege!

Die Hexe
Eine Hexe ist eine Frau, die ihr Leben mit einer besonderen Phantasie gestaltet, die es vermag alles um sie herum lebendig zu machen (weil sie es so sieht).
Eine Hexe ist eine Frau, die mit sich & ihrer Welt in engem - natürlichen, da ungezwungenem - Kontakt steht.
Eine Hexe ist letzten Endes doch nicht mehr und nicht weniger als die Zaunreiterin, was auch immer das für die eine oder andere bedeutet.
(Zitat von Mariaestrella)

Die Hexe - ein Symbol?
Ja, durchaus. Die Hexe ist für viele Frauen zu einem starken Symbol, einer Idealfigur geworden. Viele von uns nennen sich moderne Hexen oder sie haben sich zumindest eine Weile lang so genannt. Weniger, weil wir meinen übernatürliche Kräfte zu haben, sondern, wie ich zum Beispiel, um sich mit der symbolischen Kraft der Hexe zu verbinden.
Die Hexe steht für:

Eigensinnigkeit, Eigenmacht
Kraft, Macht
Weisheit und Wissen
Frauengeschichte
Zaunreiterin, Randständige, Querdenkerin
Wildnis
sexuelle Selbstbestimmung
Heilung und Selbstheilung
Wut und Zorn (das "Böse")
Freiheit
...

Ob die Hexe früher, heute, in dieser oder anderen Kulturen wirklich so war, ist in diesem Zusammenhang nicht wichtig. Die Hexe als Symbol der spirituellen Frauenbewegung ist hier gefragt, deswegen steht dieser Text auch bei den Frauensymbolen und nicht in einem ethnologischen Wörterbuch oder in einem historischen Almanach.
Die Hexe als Symbol... ein Schimpfwort, eine Monstergestalt wird zurückerobert, und umbewertet. Eine positive Umbewertung eines allgemein negativ bewerteten Begriffs ist etwas, was eine gewisse Kraft birgt. Ich habe sozusagen für mich selbst die Definitionsmacht an mich gerissen und sehe plötzlich etwas Postives in dem Begriff "Hexe" - das kickt.

Soweit ich mich erinnere, hiess "Hexe" nichts anderes laut Kirche wie eine Schadenzauberin, die ihre Macht dadurch erhält, dass sie mit dem Teufel persönlich in die Kiste hüpft. Da sehen wir also: Macht. Und diese Macht wurde vornehmlich Frauen zugeschrieben. Malleus MalleficArum, hiess der Hexenhammer. Frauen - vor denen alle Schiss hatten, wow.


Hätten wir vielleicht selbst gerne Macht?
Wenn ich also hergehe und sage: "Ich bin eine Hexe"... Und wenn ich nun weitergehe und sage: Tja, so böse sind die Hexen doch sicherlich nicht gewesen, ich hätte gerne einen Cocktail, der da besteht aus den Zutaten Macht und Weisheit oder Heilkunst oder oder oder... denn damit kann ich mich ja gut identifizieren..
Wenn Leute, die sich bisher recht machtlos gefühlt haben, oder die in einer Opferhaltung feststecken, sich daraus lösen wollen, oder es tun, kommt es oft dabei vor, daß "böse" oder "mächtige" Bilder, die man ansonsten im anderen Mäntelchen ablehnt, zu Identifikationsmöglichkeiten werden.

Zumindest aus der feministischen Ecke, nach dem Motto: "Hey, ich bin nicht immer so lieb, ich bin nicht lieb und schwach und sage immer jajajaja.. " Sondern: Vorsicht, Macht, Vorsicht Neinsagerin, Vorsicht - da ist eine, die nicht so ist wie die liebe gezähmte Jaja-Mama.
Deswegen nannten sich wohl einige nicht "Mutter Theresas" sondern "Hexen".

Ich selber bestehe nicht drauf, mich Hexe zu nennen, öffentlich zumindest nicht, aber rein privat beziehe ich eine gewisse Kraft und einen gewissen Kick daher, wenn ich mich mit einem weiblich geprägten Bild identifiziere, das auch mit Macht zu tun hat, die Hexe ist für mich ein kräftigendes Symbol.


Zum Schluss noch ein Versuch einer Definition moderner Hexen
:

Moderne Hexen sind Menschen, die sich auf die historischen Hexen der frühen Neuzeit in Europa beziehen und sich mit diesen identifizieren. Die Dinge, die sie in den historischen Hexen sehen, versuchen in die heutige Zeit rüberzubringen und in ihr Leben einzubauen.

Praktisches Beispiel:
Ein Wicca bezieht sich auf die historischen Hexen, er sieht in ihnen die Vertreter vorchristlicher Relgion und versucht, eine vorchristliche Religion in der heutigen Zeit neu zu erschaffen oder zu praktizieren.

Ein zweites Beispiel:
Eine Hebamme in den USA sieht in den historischen Hexen vornehmlich Heilerinnen, denen von der aufkommenden Ärzteschaft das Handwerk gelegt werden sollte, und versucht, Kräuterwissen und Volksheilkunde in ihrem Beruf auszuüben.

Noch ein Beispiel:
Eine freifliegende Hexe bezieht sich auf die historischen Hexen und sieht in ihnen die "Dorfmagierin" oder diejenigen, die sich mit Naturmagie/Kartenlegen/Hellsehen... usw. befasst haben, und versucht, das gleiche auch heute zu machen.

Mir fallen halt diese drei Interpretationen ein... Religion, Magie und Heilkunde...
Niemand kann beweisen, welche Dinge die Hexen früher tatsächlich getan haben und ob es wirklich einen heidnischen Kult im Untergrund gab, der in der frühen Neuzeit endgültig ausgerottet werden sollte. Keine kann sagen, ob ihr Bild von der Hexe historisch richtig ist, weil wir es einfach auch hin und wieder gern "so hinbiegen" wie es uns gefällt.
Ich habe gegen das Hinbiegen auch nichts, ich entwerfe gerne das Bild der weisen Frau, der Zaunreiterin, die geheime Wege weiss und die Geheimnisse von Waldgeistern und alten Göttern kennt. Es ist dabei auch unerheblich ob es tatsächlich so gewesen ist, sondern die Hexe ist ein Symbol. Eine Quelle von persönlicher Kraft, die aus dem Wort und dem Symbol "Hexe" strömt und mit der ich mich verbinde.

Ich lege nur Wert darauf, daß man dieses Symbol nicht als historische Wahrheit verkauft, um sich vor Anderen zu legitimieren. Das wäre Betrug - oder eben eine leere Behauptung. Die Hexe hat viele von uns angeregt und inspiriert. Und ich glaube, ihre Zeit ist noch nicht vorbei. :-)

Geschrieben von Distelfliege, am 13.12.2002 und auch zu finden unter Gynozentrisches Knistern


Distelfliege


Hirn is Trump-fffffffffff oder Wenn schon verfluchen, dann aber richtig!!     Anufa, 11.03.2017
Wenn Wicca nicht Wicca ist - Teil II     Jason Mankey , 18.02.2017
Wenn Wicca nicht Wicca ist - Teil I     Jason Mankey, 04.02.2017
Tradition - Gefängnis und/oder Handlauf - Teil II     Anufa, 07.01.2017
Tradition - Gefängnis und/oder Handlauf - Teil I     Anufa, 19.11.2016
Wie funktioniert eine sexuell offene Beziehung? - Teil III     Sacriba, 27.08.2016
Wie funktioniert eine sexuell offene Beziehung? - Teil II     Sacriba, 20.08.2016
Wie funktioniert eine sexuell offene Beziehung? - Teil I     Sacriba, 06.08.2016
Warum ich Wicca bin - Teil II     Yvonne, 02.07.2016
Warum ich Wicca bin - Teil I     Yvonne, 26.06.2016
Aspekte der Initiation - Teil II     Yvonne Aburrow, 25.07.2015
Aspekte der Initiation - Teil I     Yvonne Aburrow, 18.07.2015
Göttereintopf zum Sabbat?? - Teil III     Anufa, 16.05.2015
Göttereintopf zum Sabbat?? - Teil II     Anufa, 21.03.2015
Göttereintopf zum Sabbat?? - Teil I     Anufa, 06.12.2014
Pagan und Wicca beim Militär - Teil V     Alexandra Bader, 06.09.2014
Pagan und Wicca beim Militär - Teil IV     Alexandra Bader, 07.06.2014
Pagan und Wicca beim Militär - Teil III     Alexandra Bader, 29.03.2014
Pagan und Wicca beim Militär - Teil II     Alexandra Bader, 01.02.2014
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil XI     Dreamdancer, 14.12.2013
Pagan und Wicca beim Militär - Teil I     Alexandra Bader, 16.11.2013
Invokation - Teil III     Yvonne Aburrow, 14.09.2013
Invokation - Teil II     Yvonne Aburrow, 20.07.2013
Invokation - Teil I     Yvonne Aburrow, 15.06.2013
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil X     Dreamdancer, 04.05.2013
Täglich er-lebt nicht nur theoretisch gedacht - Teil III     Anufa, 09.03.2013
Täglich er-lebt nicht nur theoretisch gedacht - Teil II     Anufa, 10.11.2012
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil IX     Dreamdancer, 18.08.2012
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil VIII     Dreamdancer, 26.05.2012
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil VII     Dreamdancer, 25.02.2012
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil VI     Dreamdancer, 26.11.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil V     Dreamdancer, 15.10.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil IV     Dreamdancer, 24.09.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil III     Dreamdancer, 27.08.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil II     Dreamdancer, 06.08.2011
Interview der TWPT mit Esra Free - Teil I     Dreamdancer, 23.07.2011
Täglich er-lebt nicht nur theoretisch gedacht - Teil I     Anufa, 16.04.2011
Mein Leben mit und in der Craft - Teil IV     Anufa, 29.01.2011
Mein Leben mit und in der Craft - Teil III     Anufa, 16.10.2010
Mein Leben mit und in der Craft - Teil II     Anufa, 17.07.2010
Mein Leben mit und in der Craft - Teil I     Anufa, 12.06.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil V     Mike Nikols, 27.02.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil IV     Mike Nikols, 20.02.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil III     Mike Nikols, 13.02.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil II     Mike Nikols, 30.01.2010
Eine Hexe mit anderem Namen - Die große Debatte um Wicca versus Hexentum - Teil I     Mike Nikols, 16.01.2010
Sein oder nicht sein - behalten oder weg damit?     Anufa, 17.10.2009
Wenn Magie nicht funktioniert... - Teil II     Sitara Haye, 01.08.2009
Wenn Magie nicht funktioniert... - Teil I     Sitara Haye, 18.07.2009
Wir Hexen sind einfache Leute - Teil I     LIFE, 04.04.2009
Eingeweiht - initiiert - oder sowas wie?! - Teil II     Anufa, 10.01.2009
Eingeweiht - initiiert - oder sowas wie?! - Teil I     Anufa, 27.09.2008
Das Athame - Teil III     Galen, 05.07.2008
Das Athame - Teil II     Galen, 28.06.2008
Das Athame - Teil I     Galen, 14.06.2008
Entmystifizierung des Wicca Covens - Teil II     Godiva, 08.03.2008
Entmystifizierung des Wicca Covens - Teil I     Godiva, 01.03.2008
Die dunkle Nacht der Seele - Teil IV     Anufa, 10.11.2007
Die dunkle Nacht der Seele - Teil III     Anufa, 27.10.2007
Die dunkle Nacht der Seele - Teil II     Anufa, 20.10.2007
Die dunkle Nacht der Seele - Teil I     Anufa, 13.10.2007
Warum manche Hexen Druiden sind und manche Druiden Hexen - Teil II     Ly de Angeles, 07.07.2007
Warum manche Hexen Druiden sind und manche Druiden Hexen - Teil I     Ly de Angeles, 23.06.2007
Me, my Coven and I - Teil IV     Anufa, 03.03.2007
Me, my Coven and I - Teil III     Anufa, 10.02.2007
Me, my Coven and I - Teil II     Anufa, 03.02.2007
Me, my Coven and I - Teil I     Anufa, 20.01.2007
Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen - Teil IV     Dr. Rita Voltmer, 21.10.2006
Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen - Teil III     Dr. Rita Voltmer, 14.10.2006
Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen - Teil II     Dr. Rita Voltmer, 30.09.2006
Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen - Teil I     Dr. Rita Voltmer, 16.09.2006
Ein Vortrag am MerryMeet - Teil III     Janet Farrar & Gavin Bone, 02.09.2006
Ein Vortrag am MerryMeet - Teil II     Janet Farrar & Gavin Bone, 26.08.2006
Ein Vortrag am MerryMeet - Teil I     Janet Farrar & Gavin Bone, 19.08.2006
Wie wär´s mit Trance?     John Boye, 27.05.2006
Einige Bemerkungen zum System „Wicca“     Magister Botanicus, 06.05.2006
Interview mit Janet und Gavin - Teil II     Janet Farrar & Gavin Bone, 18.02.2006
Interview mit Janet und Gavin - Teil I     Janet Farrar & Gavin Bone, 11.02.2006
Die Craft – aus einem Blickwinkel der traditionellen Covenarbeit - Teil IV     Anufa, 12.11.2005
Die Craft – aus einem Blickwinkel der traditionellen Covenarbeit - Teil III     Anufa, 05.11.2005
Die Craft – aus einem Blickwinkel der traditionellen Covenarbeit - Teil II     Anufa, 22.10.2005
Die Craft – aus einem Blickwinkel der traditionellen Covenarbeit - Teil I     Anufa, 15.10.2005
Hieros Gamos - Spiritualität in der Sexualität - Teil II     Anufa, 13.08.2005
Hieros Gamos - Spiritualität in der Sexualität - Teil I     Anufa, 06.08.2005
Es menschelt unter Menschen     Anufa, 18.06.2005
Der Gott, aus der Sicht einer Wicca - Teil III     Anufa, 19.03.2005
Der Gott, aus der Sicht einer Wicca - Teil II     Anufa, 05.03.2005
Der Gott, aus der Sicht einer Wicca - Teil I     Anufa, 26.02.2005
Den ScheinWerfer auf Grundsätze richten -
oder grundsätzlich mal mit Scheinen werfen?!
   
Anufa, 11.12.2004
Wicca oder Wicca®     Steinkreis, 25.09.2004
Über Wissen versus Weisheit     Ardriana Cahill, 14.08.2004
Hexenbilder damals und heute - oder heute wie damals? - Teil II     Anufa, 05.06.2004
Ostara - eine germanische Göttin?     Kurt Oertel, 28.02.2004
Hexenbilder damals und heute - oder heute wie damals? - Teil I     Anufa, 31.01.2004
Kanarische Hexenkunst     Brighid, 11.10.2003
Wie heisst denn Du?!     Brighid, 26.07.2003
Der vertrauensvolle Sprung oder die einsame Reise ... - Teil II     Brighid, 10.05.2003
Der vertrauensvolle Sprung oder die einsame Reise ... - Teil I     Brighid, 19.04.2003
Hexen - eine Definition     Distelfliege, 22.02.2003
Der Gehörnte Gott     Frederic Lamond, 15.02.2003
Which witch is which witch? - Teil III     Anufa, 25.01.2003
Hexe & Wicca, was ist das? - Teil II     Anufa, 14.09.2002
Which witch is which witch? - Teil II     Anufa, 20.07.2002
G´sunde oder kranke Gruppen??     Anufa, 15.06.2002
Interview: "Neue Hexen" - Mittlerinnen zwischen den Welten     Oliver Schulz, 25.05.2002
Frühlingsbeginn, Ostara...     Anufa, 02.03.2002
Which witch is which witch? - Teil I     Anufa, 23.02.2002
Gedanken eines männlichen Wicca     Delwyn, 02.02.2002
Hexe & Wicca, was ist das? - Teil I     Anufa, 17.11.2001
Witches´ Craft - Hexen ins Leben geschaut     Anufa, 10.09.2001




               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017