Betreut von Leilani
WurzelRezepte
Herbst ist es geworden… und das WurzelWerk 5 Jahre alt!
Besonders im Spätherbst und Winter sind Wurzelgemüse bestens geeignet um den Körper das zu geben, was er zu diesen Zeiten dringend benötigt.

Grund genug, mal all die Wurzeln, die ich täglich in meinen Kochtöpfen verbrate und vermantsche, in einer eigenen Wurzel-Rezeptesammlung darzustellen… Hier ein kleiner Ausschnitt davon


Petersilsuppe
Petersil ist mein absolutes Lieblingskraut – ich kann es bundweise essen! Doch auch seine Wurzel kann einiges bieten….

2-3 mittelgroße Petersilienwurzeln
2 große Kartoffeln
1 Bund Petersilie
1 Creme Fraiche Natur
¼ Milch
2 EL Butter
Muskat
1 MS Bertramswurz
1 MS Galgant
1 EL Bio-Instant Gemüsesuppenpulver

Petersilienwurzeln und Kartoffeln schneiden und in wenig Salzwasser aufkochen. Gemüsesuppenpulver beigeben und weich kochen. Milch, Butter, Creme Fraiche, gehackte Petersilie (tut euch keinen Zwang an: Geht dann eh alles durch den Pürierstab!) und Gewürze beigeben. Alles pürieren und mit weißem Pfeffer und Salz abschmecken.


Karotten-Sellerie Salat

½ kg geraspelte Karotten
¼ kg geraspelte Sellerie
1 Handvoll Rosinen
1 Becher Creme Fraiche natur
1 Handvoll geröstete Nüsse und Sonnenblumen- und Pinienkerne
Saft einer halben Zitrone
Salz, Pfeffer, Currypulver

Creme Fraiche mit dem Currypulver und den Rosinen vermischen und 1-2 Stunden rasten lassen, damit die Rosinen weich werden. Andernfalls kurz mit warmen Wasser übergießen und anschließend das Wasser wieder abseihen!
Anschließend mit allen Zutaten abmischen und vor dem Servieren eine Stunde ziehen lassen.


Karotten-Apfel Salat

½ kg geraspelte Karotten
½ kg geraspelte Äpfel
Saft einer halben Zitrone
1 TL Honig
Sesamöl
1 EL gerösteten Sesam
1 Handvoll Rosinen

Alles Abmischen und sofort servieren.


Wurzelauflauf

½ kg Fleisch eines gschmackigen Speisekürbisses (Hokkaido, Eichel etc.)
½ kg geraspelte Karotten
4 Eier
250 ml Schlagobers
1 Pkg. Backpulver
Geriebene Käsemischung aus Parmesan und Cheddar
Ingwer
Muskat
Butter

Feuerfeste Form (oder mehrere kleine) mit der Butter einfetten. Kürbis- und Karottenraspel gut durchmengen und mit frisch geriebenem Ingwer und Muskat vermischen und in die Formen geben – nicht zu sehr andrücken, sonst wird die Masse zu fest!
Schlagobers mit Backpulver und Eiern gut verrühren und über das Gemüse gießen.
Bei 180 ca. 30-40 Minuten backen. Nach 20 Minuten Backzeit mit Käsemischung bestreuen und zu Ende backen.


Gebratenes Saitan im Sellerietopf

4 mittelgroße Sellerieknollen
400 g Saitan
1/2 Bund Petersilie
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 ml Sahne
Schuss Weißwein
Ingwer

Die Sellerieknollen ordentlich abschrubben und in der Mitte durchschneiden, irgendwie so, dass sich zwei hübsche Halbkugeln ergeben! Je nach Grosse 15 – 30 Minuten in Salzwasser kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und weiter auskühlen lassen. Mit einem Löffel die Knollen aushöhlen.
Selleriefleisch und Petersilie fein hacken. Zwiebel hacken und scharf anrösten. Mit Weißwein ablöschen. Saitan in Streifen schneiden und ebenfalls scharf anbraten.
Alles mischen mit frisch geriebenen Ingwer vermischen und Sahne untermengen.

Die Masse in die Sellerieknollen geben und in eine eingefettete, feuerfeste Form füllen. Gegebenfalls ein bisschen Gemüsesuppe oder Weißwein in die Form gießen, damit die Knollen nicht anbrennen oder trocken werden! Bei 180 Grad 30 Minuten ins Backrohr schieben!


Wurzel-Laibchen

½ kg Kürbis-, Kartoffel-, Sellerie- und Karottenschnitzel
2-3 Eier
Etwas Mehl
Muskat
Semmelbrösel

Die Gemüseschnitzel unbedingt von überschüssigem Wasser befreien und ordentlich ausquetschen!!! Mit Eiern, Muskat und etwas Mehl abmischen, sodass eine Masse entsteht, aus der sich gut Laibchen formen lassen. Dennoch Vorsicht: Nicht zu viel Mehl nehmen, sonst werden die Laibchen zu pappig!
In Semmelbröseln wälzen und in heißem Fett rausbacken!


Schwarzwurzeln in Reispapier

½ kg Schwarzwurzeln
1 Bund Frühlingszwiebel
Zitronensaft
Weißer Pfeffer, Salz
Frische Sojasprossen
Süßes Thai - Basilikum
Reispapier

Schwarzwurzeln waschen und schälen – am besten unter fließendem Wasser, da es ansonsten eine Sauerei werden könnte! Die sauberen Wurzeln in, mit einem ordentlichen Spritzer Zitronensaft versehenes, Salzwasser werfen und zum Kochen bringen. Anschließend – oder auch davor – in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Bissfest kochen, d.h. ca. 10 Minuten. Abgießen und abtropfen lassen.
Einstweilen Frühlingszwiebel klein schneiden und in Butter anrösten.
Schwarzwurzeln hinzufügen und goldbraun anbraten.
Jeweils 1-2 EL auf Reispapier legen, salzen, pfeffern, Sojasprossen und Basilikumblätter draufgeben und zu kleinen Rollen schlagen!
Hübsche Vorspeise oder praktisch fürs Buffet!!


Karamelisierte Karotten

8 halbwegs gleich dicke Karotten
3 EL Butter oder Ghee
1 EL Zucker
1 MS gemahlener Kümmel
1 MS gemahlene Nelken

Karotten waschen und schälen und bissfest kochen. Inzwischen Butter zerlassen und Gewürze dazu geben. Zucker beimengen und solange rühren (nur auf kleiner Flamme!) bis er karamelisiert. Gekochte, zart abgetrocknete Karotten in die Pfanne geben und kurz scharf anbraten! Vorsicht! Brennt extrem leicht an und wird dann schlimm bitter!


Ingwerbier
Dieses Rezept habe ich selbst mal vor einiger Zeit so ähnlich im Internet entdeckt und es anschließend ein bisschen abgewandelt – denn nach Rezepten kochen kann ich einfach nicht ;-)
Das Ding hier ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack, aber ich find es super und Ingwer ist sowieso meine Lieblingswurzel und ich habe einen Riesenverschleiß davon. Ein frisches Stückchen Ingwer kauen gibt mir den absoluten Energiekick und renkt falsch laufende Energien schnell wieder ein. Und er wärmt! Nicht ganz unwichtig, ob der Zeiten, die uns blühen!

500 g Ingwer
3 Limetten
15 g Zitronensäure (oder Weinsäure)
5 l Wasser
1 kg braunen Rohrzucker
1 5g Trockenhefe

Ingwer raspeln, Zucker, Zitronensäure und Limettenstücke beigeben. Mit den 5 Litern heißem Wasser übergießen. Hefe anrühren und drübergießen, sobald alles etwas ausgekühlt ist. 2 Tage zugedeckt stehen lassen. Abseihen, abfüllen und Prost!


Rote-Rohnen-Soße
Einfach – schnell – und schön!

2-3 gekochte Rote Rohnen
1 Rahmfrischkäse natur
1 weißes Joghurt
Salz und weißer Pfeffer

Alles pürieren und abschmecken.
Schmeckt toll und sieht schön aus: Zu Gemüselaibchen, gebackenem Gemüse oder über Salate!

Abschließend gibt es natürlich etwas Süßes – hier mein Lieblingskarottenrezept!!!


Karottenkuchen

200 g Butter
200 ml Ahornsirup oder 200g Honig
200 g geraspelte Karotten
200 g geraspelte Haselnüsse oder gehackte Kürbiskerne
3 große Eier
1 Pkg. Bio-Vanille-Pulver
1 Pkg. Vanillezucker
1 Pkg. Backpulver
Guten Schuss Rum

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren und restliche Zutaten beigeben. Masse in eine ausgefettete Form füllen und den Kuchen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Stricknadelprobe machen, gegebenenfalls 10 Minuten weiter backen lassen!


Brighid


Yule - auch für die Sinne     Anufa, 03.12.2016
Es grünt so grün ... und die Bäume schlagen auch aus - Teil II     Anufa, 07.05.2016
Es grünt so grün ... und die Bäume schlagen auch aus - Teil I     Anufa, 26.03.2016
Meine blutroten Lieblingsknollen – Ronen     Leilani, 24.10.2015
Die Backschule - Teil III     Leilani, 12.07.2015
Kraftsuppen – oder wie ich meiner Grippe den Laufpass gebe     Leilani, 28.03.2015
Die Backschule Teil II     Leilani, 20.12.2014
Die Backschule - Teil I     Leilani, 20.09.2014
Fisch und Meeresfrüchte für jeden Geschmack     Leilani, 28.06.2014
Haaaaatschi - Teil I     Anufa, 08.03.2014
Tapas & Empanadas – klein aber oho!     Leilani, 23.11.2013
Kohl     Shina Edea, 31.08.2013
Hurra, es wird Frühling oder doch nicht? - Teil II     Anufa, 28.04.2013
Hurra, es wird Frühling oder doch nicht? - Teil I     Anufa, 30.03.2013
Es kann nicht nur einen Teller geben - Teil II     Leilani, 29.12.2012
Es kann nicht nur einen Teller geben - Teil I     Leilani, 08.12.2012
Ab auf den Grill     Shina Edea, 18.08.2012
Der Sommer naht – es ist Zeit für Mediterranes!     Leilani, 23.06.2012
Rucola     Shina Edea, 09.06.2012
Ostereier in der Küche     Shina Edea, 17.03.2012
Chinakohl     Shina Edea, 11.02.2012
Vieeel zu heiß – es ist vieeel zu heiß …     Anufa, 03.09.2011
Veronika der Lenz ist da oder Spargel hier und da und überall - Teil II     Shina Edea, 14.05.2011
Veronika der Lenz ist da oder Spargel hier und da und überall - Teil I     Shina Edea, 07.05.2011
Auf dem Yule Markt 2010 genascht     Shina Edea, 19.03.2011
Die große Covenküche - Teil V     Shina Edea, 25.12.2010
Maroni für die kalten Tage     Shina Edea, 21.08.2010
Nori, Nori, Nori     Shina Edea, 29.05.2010
Oh, du süße Mandarine!     Shina Edea, 08.05.2010
Die große Covenküche - Teil IV     Shina Edea, 31.10.2009
Die große Covenküche - Teil III     Fledermaus & Shina Edea, 26.07.2009
Die große Covenküche - Teil II     Fledermaus & Shina Edea, 10.05.2009
Die große Covenküche - Teil I     Fledermaus & Shina Edea, 31.01.2009
Kürbis bis zum Abwinken Teil II     Brighid, 01.11.2008
Ein Garten voller Zucchini Teil II     Brighid, 19.07.2008
Ein Garten voller Zucchini Teil I     Brighid, 05.07.2008
Bärlauch     Brighid, 26.04.2008
Frühling! Sprossen sprießen! - Teil II     Brighid, 23.02.2008
Frühling! Sprossen sprießen! - Teil I     Brighid, 16.02.2008
Zwetschken, Zwetschgen oder doch Pflaumen     Leila, 17.11.2007
Auf WurzelWerk Events genascht… - Teil III     Brighid, 16.09.2007
Auf WurzelWerk Events genascht… - Teil II     Brighid, 08.09.2007
Auf WurzelWerk Events genascht… - Teil I     Brighid, 09.06.2007
WurzelWerk's winterliche Blubbertöpfe - Teil II     Brighid, 03.03.2007
WurzelWerk's winterliche Blubbertöpfe - Teil I     Brighid, 24.02.2007
Lebkuchen     MadameMim, 16.12.2006
WurzelRezepte     Brighid, 21.11.2006
Dem WurzelWerk in die Kochtöpfe des Sommers geschaut     Brighid, 05.08.2006
Beltaine     Brighid, 29.04.2006
Imbolc in der Küche - Teil II     Brighid, 28.01.2006
Imbolc in der Küche - Teil I     Brighid, 21.01.2006
Kürbis bis zum Abwinken     MadameMim, 30.10.2005
Gold in der Küche - Das Safrankochbuch     Ruth Devime, 30.07.2005
Grüne Magie     Desiree, 14.05.2005
Kartoffeln     Sternenelfe, 05.02.2005
Kulinarisches Liebeslust-ABC - Teil III     MadameMim, 28.08.2004
Kulinarisches Liebeslust-ABC - Teil II     MadameMim, 31.07.2004
Kulinarisches Liebeslust-ABC - Teil I     MadameMim, 17.07.2004
WurzelWerk´s herbstliches Hexen-Menü     Anufa, 15.11.2003
Die kanarische Küche - makrobiotische Inselkost     Brighid, 20.09.2003
So ein Holler     Sternenelfe & Anufa, 05.07.2003
Die Kunst des Räucherns - Teil II     Brighid, 24.05.2003
Brot-Meditation     Brighid, 05.04.2003
Die Kunst des Räucherns - Teil I     Brighid, 01.03.2003
Die Küche rund um Yule     Brighid, 14.12.2002
Ukrainische Weihnachtsgerichte     Fledermaus, 07.12.2002
Ritual-Kuchen-Küche     Brighid, 01.12.2002
Vom magischen Prozess des Kochens     Brighid, 21.09.2002
Paska - Ukrainisches Osterbrot     MadameMim, 30.03.2002
Frühlingsanfang und Ernährung     Anufa, 23.03.2002
Hirse/Apfel-Auflauf     Brighid, 19.01.2002
Heidensterz & Kürbissuppe     Brighid, 27.10.2001



                        
                        



    

© WurzelWerk · 2001-2017