Heidnische und magische Elemente in Science Fiction
Science Fiction und Heidentum? Für manche ein krasser Gegensatz. Wie viel Anleihen jedoch Science Fiction Autoren an heidnischen Glaubensformen und magischen Traditionen genommen haben, soll dieser Artikel beleuchten.

Battlestar Galactica
Battlestar Galactica ist ein Remake des Kinofilms „Kampfstern Galactica“ und der dazugehörigen Serie aus den Siebzigern. Während das Original von Ablauf und vom Setting eher in das klassische Bild eines Science Fiction Film der Siebziger passt, reiht sich das Remake in die philosophisch und ethisch orientierten Science Fiction Filme der Neunziger an. Mehr als bei jeder anderen Serie dieses Genres kommen aber religiöse Aspekte ins Spiel.
Battlestar Galactica handelt von einer menschlichen Zivilisation, die irgendwo im Weltall ihre Kolonien hat. Die Erde existiert in dieser Gesellschaft als Mythos von einer Welt, die einst von Menschen besiedelt worden sein soll, aber von dieser menschlichen Gesellschaft nicht gefunden worden ist.
Die Menschen in dieser Gesellschaft beten zu den griechischen Göttern und glauben auch an Sagen und Orakeln. Die ganze Serie konzentriert sich stark auf Fragen, in wie weit man Mythen folgen soll oder nicht.
Die Feinde der Menschen sind die Zylonen, das sind Maschinen, die von ihnen ursprünglich erschaffen worden sind, um ihnen zu dienen. Dass die Zylonen teilweise menschliche Form annehmen, bringt einige interessante Elemente ins Spiel.
Die Zylonen glauben nur an einen Gott. In einer „deleted Scene“ in einer Episode in der ersten Staffel sind die Serienschreiber wohl zu weit fürs Publikum gegangen. Als jemand eine Priesterin fragt, was es mit dem einen Gott auf sich hat, antwortet sie: Auch er war nur einer von vielen, der sich aber dann wichtiger genommen als die anderen genommen hat.


Babylon 5
Babylon 5 ist eine Raumstation, die als Bindeglied zwischen den verschiedensten Kulturen wirken soll. Obwohl sie von Menschen geleitet wird, ist das Verhältnis zur korrupten Erde schlecht und so gerät die Besatzung zwischen die Fronten als um sie herum Kriege ausbrechen. Babylon 5 ist einer der Serien, in denen die Menschen nicht immer in der Rolle des strahlenden Retters gezeigt werden.
Bei den Außerirdischen trifft die Besatzung von Babylon 5 auf Kulturen, wie die Minbari, die Centauri, die Narn, die Vorlonen etc, die von ihrem Erfinder Joseph Michael Straczynski mit sehr viel Liebe zum Detail erschaffen worden sind.
Aus heidnischer Sicht ist das Aufeinandertreffen zweier alter Rassen, der Schatten und der Vorlonen, ein spannendes Thema. Es kommt zum Kampf zweier konträrer Weltanschauungen, zwischen der Ordnung und dem Chaos hinausläuft. Die Schatte, die Vertreter des Chaos, die anfangs als die Bösewichte gelten, vertreten hierbei eine Philosophie, die stark an Crowleys Thelema erinnert.


Star Trek
Auch in den Serien zu Star Trek haben verschiedene Völker verschiede Religionen. Auffallend dabei sind die Religionen der Klingonen und die der Bajoraner.
Die Klingonen, ein kriegerisches Volk, haben mehrere Götter und die gefallenen Krieger gehen nach Stovokor, dem „Walhall“ der Klingonen. Die Bajoraner verehren die Propheten, das sind Götter, die in einem Wurmloch hausen. Die meisten Religionen in Star Trek beruhen auf einen Polytheismus.
Wie in Battle Star Galactica kommen auch die griechischen Götter vor. In den TOS (Die alten Serien mit Captain Kirk) hat es die Crew der Enterprise einmal mit Apollo zu tun.


Star Gate
Auch bei Star Gate werden die Götter auf die Bildfläche gebracht. Geht es nach Star Gate, sind die antiken Götter Außerirdische. So kämpft das Team SG1 gegen Ra, Apophis, Anubis, etc. Ebenso tauchen Morrighan und Shaitan bei den Bösewichten auf.
Besser kommen die germanischen Gottheiten weg. Auf der Suche nach Verbündeten stößt das Team von SG1 auf die „eigentlichen“ Götter. Ob die Darstellung der germanischen Götter als Außerirdische, die den aus Akte X ähneln, frevelhaft ist oder nicht, sei dahingestellt.
Ein besonderes Augenmerk gilt auch den in der neunten Staffel aufkommenden Ori. Die Ori sind zwar mehrere Götter, doch schicken sie Missionare aus, um andere Völker zu ihrem Glauben zu bekehren. Bei der Aufmachung, wie sie das machen und wie sie dabei vorgehen, erinnert stark an die Missionierung unter dem Slogan „Ich der Gott, dein Herr! Du sollst keine anderen Götter haben neben mir!“.


Star Wars
Der Spruch: „Möge die Macht mit dir sein!“ ist wohl auch denen bekannt, die wenig Ahnung von Science Fiction haben. Die Macht (original: The Force) ist das markanteste Element der Star-Wars-Reihe(Deutsch Krieg der Sterne), dem Klassiker schlechthin in der Science Fiction Welt.
Die Macht wird in den originalen Star-Wars-Filmen als das alles umgebende Energiefeld beschrieben, welches die Galaxis zusammenhält.
Diejenigen, die die Gabe haben, die Macht effektiv anzuwenden, besitzen meisterhafte Kräfte, wie Telepathie, Psychokinese, Vorherwissen und geistige Beeinflussung anderer Lebewesen. In der Originaltrilogie von Krieg der Sterne wurden zwei Aspekte der Macht hervorgehoben: Die helle und die dunkle Seite. Die helle Seite der Macht ist auf Verteidigung, Gutmütigkeit, Wohlwollen und Heilung ausgerichtet. Die dunkle Seite der Macht beschäftigt sich dagegen mit Furcht, Hass, Aggression und Boshaftigkeit.
Die Macht als Phänomen ist insofern interessant, weil es ein philosophisches Element widerspiegelt, das in vielen Kulturen vorkommt. Qi, Seidr, Prana,etc.


Freyjatru


NATuQuTAN - Teil II 08.04.2017
NATuQuTAN - Teil I 25.03.2017
Julfest - Teil II 14.01.2017
Julfest - Teil I 31.12.2016
Thelemitische Ethik 101 - Teil II 17.09.2016
Thelemitische Ethik 101 - Teil I 10.09.2016
Schöpfungsabfolge durch die vier Welten - Teil IV 21.05.2016
Schöpfungsabfolge durch die vier Welten - Teil III 23.04.2016
Schöpfungsabfolge durch die vier Welten - Teil II 02.04.2016
Schöpfungsabfolge durch die vier Welten - Teil I 19.03.2016
"Fallow time" oder: Wenn die Götter nicht mehr antworten… 19.12.2015
Divination als Kommunikation zwischen Göttern und Menschen - Teil III 10.10.2015
Divination als Kommunikation zwischen Göttern und Menschen - Teil II 19.09.2015
Divination als Kommunikation zwischen Göttern und Menschen - Teil I 12.09.2015
Vergeltung für die Luchse 27.06.2015
Eines Frage des ... Schutzes?! - Teil I 06.06.2015
Götter und der Umgang mit Ihnen - Teil II 21.04.2015
Götter und der Umgang mit Ihnen - Teil I 04.04.2015
Eine kurze Argumentation für Magie über den Weg der modernen Quantenmechanik - Teil II 04.01.2015
Putzen wir die Brillen Verstorbener?? 14.09.2014
Der ethische Gebrauch von Energie in Magie und Heilung 23.08.2014
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XX 01.03.2014
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XIX 21.12.2013
Amulette, Talismane und Schutzgegenstände 07.09.2013
Heka - Magische Praxis auf ägyptisch 24.08.2013
Zauberei und Wissenschaft 14.07.2013
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XVIII 25.05.2013
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XVII 16.03.2013
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XVI 29.12.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XV 10.11.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XIV 25.08.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XIII 30.06.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XII 26.05.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XI 05.05.2012
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ist ein Ozean 24.03.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil X 10.03.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil IX 07.01.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil VIII 10.12.2011
Karmische Verbindungen - Wie sie unsere Beziehungen und unser Leben beeinflussen 26.11.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil VII 22.10.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil VI 24.09.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil V 20.08.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil IV 17.07.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil III 21.05.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil II 07.05.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil I 09.04.2011
Eine Einführung in die traditionelle Astrologie - Teil II 23.01.2011
Eine Einführung in die traditionelle Astrologie - Teil I 15.01.2011
Eine kurze Argumentation für Magie über den Weg der modernen Quantenmechanik - Teil I 06.11.2010
Wir erschaffen die Götter und die Leere - Teil III 07.08.2010
Wir erschaffen die Götter und die Leere - Teil II 10.07.2010
Wir erschaffen die Götter und die Leere - Teil I 26.06.2010
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil IX 13.03.2010
Raumreinigung: ein neuer Ansatz für eine althergebrachte Tradition - Teil II 02.01.2010
Raumreinigung: ein neuer Ansatz für eine althergebrachte Tradition - Teil I 26.12.2009
Ritual-Rückkreuzung - Teil II 03.10.2009
Ritual-Rückkreuzung - Teil I 26.09.2009
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil VIII 22.08.2009
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil VII 30.05.2009
Vom Wesen der Mythen - Teil II 28.03.2009
Vom Wesen der Mythen - Teil I 14.03.2009
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil VI 14.02.2009
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil V 20.12.2008
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil IV 13.09.2008
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil III 28.06.2008
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil II 16.03.2008
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil I 29.12.2007
The Gods made Heavy Metal and they saw it was good - Teil II 22.09.2007
The Gods made Heavy Metal and they saw it was good Teil I 01.09.2007
Heidnische und magische Elemente in Science Fiction 12.05.2007
Magick - Teil II 17.02.2007
Magick - Teil I 10.02.2007
Der Weg des Pflanzers – ein kryptischer Ansatz 18.11.2006
Initiation 12.08.2006
Wohin gehen wir? Leben nach dem Tod 20.05.2006
Die Macht der Symbole - Teil II 18.03.2006
Echtes Quellwasser 10.12.2005
Gedanken, nah am Wasser 19.11.2005
„Spagyrik, Hermetik, Alchemie“ 17.09.2005
Die Macht der Symbole - Teil I 09.07.2005
Sie heilen Menschen 23.04.2005
Magie – was ist das? 22.01.2005
Ritual und Sprache 01.01.2005
Swingin´ Nature - alles schwingt?! 23.10.2004
´Wer bin denn du´?? WAHRgenommenes und das Ich 07.08.2004
Nagualismus 22.05.2004
Wohin mit dem Graffl? 21.02.2004
Vorgaben in Büchern 14.02.2004
Spirituelle Übungen 20.12.2003
Bach-Blüten-Therapie 04.10.2003
Wie werd´ ich den Schmarren bloß los? 31.05.2003
Üben, üben, üben - Die Energie und ich, Teil III 11.01.2003
Magie, ein irreführender Begriff 09.11.2002
Die Energie und ich - Teil II 28.09.2002
Trance und Hypnose 14.09.2002
Der Stoff aus dem Magie gewebt wird 15.06.2002
Die Energie und ich - Teil I 16.03.2002
Sinnlich oder über-sinnlich?! 13.09.2001






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017