Sie heilen Menschen
die sie noch nie zuvor gesehen haben, über hunderte von Kilometern hinweg. Oft am Telefon, manchen genügt auch nur ein Foto. Dennoch spüren sie oft die Leiden der Patienten ins kleinste Detail und lassen ihre Patienten gesunden, oder verbessern zumindest ihre Leiden. Was wissen wir wirklich über das Phänomen der Geistheiler?

Quacksalber und Placeboeffekte
Ist Geistheilung überhaupt möglich? Viele Betroffene suchen Alternativen zur Schulmedizin. Dazu gehören auch Reiki und andere Formen des Handauflegens, Gebetsheilen, mediales Heilen und andere Methoden, die man unter dem Begriff „geistiges Heilen“ oder Genesungshilfe zusammenfassen kann. Vielfach blocken die meisten Menschen bei dem Begriff „Geist- oder Fernheiler“ sofort ab und denken an Quacksalber oder an den berüchtigten Placeboeffekt. Sicherlich kann der Glaube Berge versetzen. Aber lässt sich das Phänomen der Fernheilung tatsächlich so leicht erklären?


Ein Versuch
Der Diplompsychologe Holger Bösch hat in der isländischen Hauptstadt Reykjavik eine Studie über Fernheilung durchgeführt. Per Zufallsprinzip hat er die Probanden, die entweder an CFS (chronisches Müdigkeitssyndrom) oder MCS (Multiple Chemikalien Unverträglichkeit) litten in zwei verschiedenen Gruppen eingeteilt. In jeder Gruppe erfuhr nur die Hälfte der Probanden ob sie von einem Geistheiler behandelt wurden oder nicht. Das bedeutet auch Patienten, die nicht behandelt wurden, beließ man zum Teil in dem Glauben heilende Energien zu empfangen.
Damit versuchte man festzustellen in wie weit der Placeboeffekt bei der Fernheilung eine Rolle spielt.

Außerdem mussten die Probanden folgende Kriterien erfüllen:

  • Ehe die Fernbehandlung begann, bestand ihr Leiden seit mindestens einem halben Jahr, ohne sich zu bessern.
  • Aus schulmedizinischer Sicht galten sie als “austherapiert”, d.h. alle konventionellen Behandlungsmöglichkeiten waren ausgeschöpft.
  • Die ärztliche Prognose schloss eine Besserung aus, ließ eher sogar eine weitere Verschlechterung erwarten.
  • Während der Fernbehandlung fand keine weitere Therapie statt.
  • Über den Gesundheitszustand des Patienten unmittelbar vor Beginn und nach Abschluss der Fernbehandlung lagen ärztliche Befundberichte vor.

Sowohl mit MCS, als auch mit CFS weiß die klassische Schulmedizin nicht viel anzufangen, Fernheiler erzielen damit aber angeblich gute Erfolge. Den Leiden liegen keine körperliche Erkrankungen zu Grunde, dennoch beeinträchtigen sie das Leben der Betroffenen erheblich. Die chronisch Müden verspüren den ständigen Drang zu schlafen, auf Grund dessen massive berufliche und soziale Probleme die Folge sind, während MCS-Geschädigte selbst auf bestimmte Gerüche und Nahrungsmittel überempfindlich reagieren.
.
Das Ergebnis: Viele Patienten vermeinten ein sonderbares Kribbeln und Wärme zu verspüren. Einige wenige fühlten sich buchstäblich berührt.
Und vor allem: Fernheilung funktioniert nachweisbar, wenn auch weniger stark ausgeprägt als es manche Esoteriker gerne hätten.


Mit welchen Kräften arbeiten Fernheiler?
1998 nahmen 50 Geistheiler aus sieben europäischen Ländern an einem Fernheiltest teil. Nach einer Befragung gab ein Großteil der Heiler an durch „energetische“ und religiöse Rituale die Heilerfolge zu erzielen. Ein gutes Drittel führte ausdrücklich Gebet und Fürbitte an, ein weiteres Drittel behauptete mit „heilsamen Energien“ zu arbeiten, oder sprach davon Energien „auszugleichen“, zu „übersenden“ und zu „umgehen“. Einige wenige Heiler behaupteten „geistige Führer“, oder „aufgestiegene Meister“ gerufen zu haben, andere bedienten sich diverser Mantras, Halbedelsteine oder Kristallen und Reiki-Symbolen als Hilfe.
Die meisten Geistheiler führen ihre Erfolge auf eine göttliche Macht zurück.
Ein nicht geringer Anteil der bekannten Fernheiler zählen sich zu den gläubigen Christen, oder lehnen sich an fernöstliche Gedankenkonstrukte an.


Parapsychische Einflüsse?
Einige Wissenschafter sind hingegen der Annahme, dass sich viele Geistheiler in Wirklichkeit parapsychischen Phänomenen bedienen. So wird z.B. vermutet, dass Fernheiler oft Telepathie* benutzen, genauso wie sie anscheinend an der Fähigkeit der Psychokinese** nutzen. Möglicherweise verwenden sie auch eine Kombination von beiden Methoden. Natürlich spielt auch die Suggestion eine nicht zu unterschätzende Rolle.


Geld oder nicht?
Wie überall scheint auch bei Fernheilungen das Thema Geld die Lager zu spalten.
Ein gutes Drittel der Fernheiler verweigert aus Prinzip jegliche Honorierung ihrer Leistungen. Sie leben nach dem Motto, dass eine Gott(er) geschenkte Gabe nichts kosten darf. Auch der Mythos, dass die Fähigkeit zu heilen verloren ginge wenn man sie zu selbstsüchtigen und egoistischen Zwecken missbraucht spielt hier herein.
Andere wiederum nehmen nur freiwillige Spenden an, während der dritte Teil der Fernheiler kein Problem damit hat ein Honorar zu verlangen – oftmals auch ein ziemlich gesalzenes. Denn Richtlinien gibt es letztendlich genauso wenig wie eine medizinische Grundausbildung.
Womit einem schlussendlich wieder nur der gesunde Menschenverstand bleibt um selbst darüber zu beurteilen wie viel Geld man für welche Leistungen ausgeben möchte…

* Die Übertragung von Bewusstseinzuständen einer Person auf die andere, die ohne eine bekannte Einwirkung des Empfängers zustande kommt.
** Die Fähigkeit Bewegungen und Veränderungen von materiellen Körpern auszulösen ohne sie zu berühren oder irgendwelche bekannten physikalischen Hilfsmitteleinzusetzen.

Dimnara


NATuQuTAN - Teil VIII 30.09.2017
NATuQuTAN - Teil VII 09.09.2017
NATuQuTAN - Teil VI 26.08.2017
NATuQuTAN - Teil V 05.08.2017
NATuQuTAN - Teil IV 24.06.2017
NATuQuTAN - Teil III 03.06.2017
NATuQuTAN - Teil II 08.04.2017
NATuQuTAN - Teil I 25.03.2017
Julfest - Teil II 14.01.2017
Julfest - Teil I 31.12.2016
Thelemitische Ethik 101 - Teil II 17.09.2016
Thelemitische Ethik 101 - Teil I 10.09.2016
Schöpfungsabfolge durch die vier Welten - Teil IV 21.05.2016
Schöpfungsabfolge durch die vier Welten - Teil III 23.04.2016
Schöpfungsabfolge durch die vier Welten - Teil II 02.04.2016
Schöpfungsabfolge durch die vier Welten - Teil I 19.03.2016
"Fallow time" oder: Wenn die Götter nicht mehr antworten… 19.12.2015
Divination als Kommunikation zwischen Göttern und Menschen - Teil III 10.10.2015
Divination als Kommunikation zwischen Göttern und Menschen - Teil II 19.09.2015
Divination als Kommunikation zwischen Göttern und Menschen - Teil I 12.09.2015
Vergeltung für die Luchse 27.06.2015
Eines Frage des ... Schutzes?! - Teil I 06.06.2015
Götter und der Umgang mit Ihnen - Teil II 21.04.2015
Götter und der Umgang mit Ihnen - Teil I 04.04.2015
Eine kurze Argumentation für Magie über den Weg der modernen Quantenmechanik - Teil II 04.01.2015
Putzen wir die Brillen Verstorbener?? 14.09.2014
Der ethische Gebrauch von Energie in Magie und Heilung 23.08.2014
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XX 01.03.2014
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XIX 21.12.2013
Amulette, Talismane und Schutzgegenstände 07.09.2013
Heka - Magische Praxis auf ägyptisch 24.08.2013
Zauberei und Wissenschaft 14.07.2013
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XVIII 25.05.2013
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XVII 16.03.2013
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XVI 29.12.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XV 10.11.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XIV 25.08.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XIII 30.06.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XII 26.05.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil XI 05.05.2012
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ist ein Ozean 24.03.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil X 10.03.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil IX 07.01.2012
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil VIII 10.12.2011
Karmische Verbindungen - Wie sie unsere Beziehungen und unser Leben beeinflussen 26.11.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil VII 22.10.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil VI 24.09.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil V 20.08.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil IV 17.07.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil III 21.05.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil II 07.05.2011
Geist – Seele – Bewusstsein – Körper oder Das Eine und die Vielen - Teil I 09.04.2011
Eine Einführung in die traditionelle Astrologie - Teil II 23.01.2011
Eine Einführung in die traditionelle Astrologie - Teil I 15.01.2011
Eine kurze Argumentation für Magie über den Weg der modernen Quantenmechanik - Teil I 06.11.2010
Wir erschaffen die Götter und die Leere - Teil III 07.08.2010
Wir erschaffen die Götter und die Leere - Teil II 10.07.2010
Wir erschaffen die Götter und die Leere - Teil I 26.06.2010
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil IX 13.03.2010
Raumreinigung: ein neuer Ansatz für eine althergebrachte Tradition - Teil II 02.01.2010
Raumreinigung: ein neuer Ansatz für eine althergebrachte Tradition - Teil I 26.12.2009
Ritual-Rückkreuzung - Teil II 03.10.2009
Ritual-Rückkreuzung - Teil I 26.09.2009
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil VIII 22.08.2009
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil VII 30.05.2009
Vom Wesen der Mythen - Teil II 28.03.2009
Vom Wesen der Mythen - Teil I 14.03.2009
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil VI 14.02.2009
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil V 20.12.2008
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil IV 13.09.2008
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil III 28.06.2008
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil II 16.03.2008
Moderne westliche okkulte Tradition - Teil I 29.12.2007
The Gods made Heavy Metal and they saw it was good - Teil II 22.09.2007
The Gods made Heavy Metal and they saw it was good Teil I 01.09.2007
Heidnische und magische Elemente in Science Fiction 12.05.2007
Magick - Teil II 17.02.2007
Magick - Teil I 10.02.2007
Der Weg des Pflanzers – ein kryptischer Ansatz 18.11.2006
Initiation 12.08.2006
Wohin gehen wir? Leben nach dem Tod 20.05.2006
Die Macht der Symbole - Teil II 18.03.2006
Echtes Quellwasser 10.12.2005
Gedanken, nah am Wasser 19.11.2005
„Spagyrik, Hermetik, Alchemie“ 17.09.2005
Die Macht der Symbole - Teil I 09.07.2005
Sie heilen Menschen 23.04.2005
Magie – was ist das? 22.01.2005
Ritual und Sprache 01.01.2005
Swingin´ Nature - alles schwingt?! 23.10.2004
´Wer bin denn du´?? WAHRgenommenes und das Ich 07.08.2004
Nagualismus 22.05.2004
Wohin mit dem Graffl? 21.02.2004
Vorgaben in Büchern 14.02.2004
Spirituelle Übungen 20.12.2003
Bach-Blüten-Therapie 04.10.2003
Wie werd´ ich den Schmarren bloß los? 31.05.2003
Üben, üben, üben - Die Energie und ich, Teil III 11.01.2003
Magie, ein irreführender Begriff 09.11.2002
Die Energie und ich - Teil II 28.09.2002
Trance und Hypnose 14.09.2002
Der Stoff aus dem Magie gewebt wird 15.06.2002
Die Energie und ich - Teil I 16.03.2002
Sinnlich oder über-sinnlich?! 13.09.2001






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017