Betreuung gesucht für WurzelWerk's

Pagan Pride Day und 1. Wiener Pagan Poetry

Heute freuen wir uns besonders, Euch wieder einmal zwei Berichte aus der HeidenSzene in Wien präsentieren  zu können. Faedora Immergrün hat den Pagan Pride Day besucht und darüber geschrieben. Der Bericht über das 1. Wiener Pagan Poetry stammt aus der Feder und Kamera von JamesVermont.

Pagan Pride Day

Wiens erster Pagan Pride Day fand am Sonntag den 18. September 2011 im Wiener Burggarten statt. Am Programm standen ein Heilkreis und ein anschließendes gemeinsames Picknick. Veranstaltet wurde dieses Event vom Verein Hagazussa und getragen von den vielen Personen die erschienen sind.

Pagan Pride Day? Was ist denn das?

Weltweit versammeln sich seit einigen Jahren Heiden, Hexen, naturreligiöse Menschen, Magier, Personen aus spirituellen Traditionen, Wiccas, Druiden… um auf spirituelle und religiöse Toleranz aufmerksam zu machen. An Pagan Pride Days werden zwischen August und Oktober öffentliche Paraden und Demonstrationen abgehalten. Dieses Jahr dachte sich der Verein Hagazussa, dass es doch schön wäre auch in Österreich einen Pagan Pride Day zu veranstalten. Da jedoch nicht zu erwarten war, dass in Österreich eine große Parade oder gar eine Demonstration zustande kommt, einigte man sich auf eine gemütliche und stille Art zu zeigen: Ja, es gibt in Österreich Pagans und wir stehen dazu!

Nach diesem Motto trafen wir uns also zum Pagan Pride Day im Burggarten. Schon auf dem Weg durch den Garten hielten wir Ausschau nach Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die möglicherweise nach heidnisch aussehenden Menschen suchend umherirrten. Nachdem dann alle beisammen waren konnte die Veranstaltung beginnen. Wir bildeten einen Kreis von etwa dreißig Personen rund um das Logo des Pagan Pride Days, auf dem eine Weltkugel und viele Symbole zu sehen waren und reichten uns die Hände. Es gab sogar Personen, die sich spontan dazu entschieden, mit zu machen. Nach einer kurzen Besinnung, weshalb wir eigentlich dort nun standen, begannen wir mit dem Heilkreis. Wir nahmen Energie von der Erde auf, gaben sie im Kreis weiter und ließen schließlich einiges davon wieder mit Liebe zu Muttererde zurückfließen.

In diesem Kreis zu stehen und zu wissen, dass zeitgleich in Prag ein Pagan Pride Day stattfindet und Wiccas in Brasilien eine Parade veranstalten, war ein unglaublich gutes und stärkendes Gefühl. Sogar heute noch müssen Menschen bewusst für religiöse Toleranz eintreten, weil sie immer noch nicht selbstverständlich geworden ist. Selbst einigen naturreligiösen Menschen ist nicht bewusst, dass Personen im neuheidnischen Kreis aufgrund ihres Glaubens diskriminiert werden. Indem wir uns zusammengefunden haben um gemeinsam einen Pagan Pride Day zu feiern, haben wir diese Thematik wieder ein bisschen mehr ins Bewusstsein der Menschen gebracht.

Passend zu Mabon, ging nach dem Heilkreis ein mit köstlichem Met gefülltes Horn herum und es wurde für die Ernte des Jahres gedankt. Den Abschluss bildete unser gemeinsames Picknick. Mitgebrachte Speisen wurden geteilt und es wurde fröhlich über Götter und die Welt geplaudert. Die Stimmung während des Picknicks und der gesamten Veranstaltung war sehr gut und entspannt. Konkrete Pläne, ob es einen Pagan Pride Day im nächsten Jahr geben wird, wurden zwar noch nicht geschmiedet, fest steht aber, dass viele Personen gerne wieder teilnehmen würden. Das alleine ist meiner Meinung nach schon ein Indiz für eine gelungene Veranstaltung.

Für mich persönlich war dieses Treffen auch deshalb interessant, weil ich viele neue Menschen kennengelernt habe. Meist trifft man im Grunde immer dieselben Personen bei Events wieder, nicht jedoch am Pagan Pride Day. Vertreter und Vertreterinnen aus verschiedenen neuheidnischen Traditionen waren anwesend und es wurde zusammen an religiöser Toleranz gearbeitet. Diese Vielfalt an Menschen mit unterschiedlichen Weltanschauungen, die jedoch hinter einem gemeinsamen Ziel stehen, haben mir ein sehr positives und stärkendes Gefühl gegeben an das ich mich gerne zurück erinnern werde.

1. Wiener Pagan Poetry Am 9. Oktober 2011 fand im Weberknecht 2.1 der erste Wiener Pagan Poetry statt, veranstaltet vom Verein Hagazussa.tv. Ein stimmungsvoller Abend, passend zum Beginn der dunklen Jahreshälfte.


1. Wiener Pagan Poetry

Tief im Keller des Weberknechts, war die Luft etwas stickig, dafür die Akustik umso besser. Der Raum von Kerzen umrandet, thronten an dessen Kopfende, die vier Vorleser und ein Musiker. Lauschend, zu ihren Füßen eine elitäre Hörerschaft. Duke Meyer, Brigh, Lady Purple und Riharc brachten abwechselnd, manchmal auch gemeinsam, Texte, Anrufungen und so manche Liebeserklärung an England gekonnt zu Gehör.

Zur Auflockerung griff Mark A. How zu Schlüsselfidel, Davul oder Sackpfeife. Hingebungsvoll vermittelte er, was die Worte und Gesten nicht vermochten und rundete auf diese Weise das Geschehen ab.


Die … Worte, die könnt ihr dem nachstehenden Video vernehmen. Zwar ist es bei Weitem nicht so ergreifend, als wäre man dabei gewesen, doch wird es hoffentlich seinen Zweck erfüllen. Wir wollen Euch den Mund wässrig machen, denn: Eines ist klar. Das Heidenvolk hierzulande ist kreativ und versteht mit Wortbildern umzugehen. So wird es wieder einen Pagan Poetry geben. Lesestoff gibt es genug und es hat nicht den Anschein, als würde er abnehmen. Bis über die Köpfe stapeln sich da die Blättertürme in der Hagazussa.tv’schen Pagan Poetry – Redaktion und hätte man sie alle vorgelesen, würden wir vermutlich noch immer im Weberknecht-Keller sitzen und lauschen.

Wir sind jedenfalls von Texten geschmeichelt und glückselig nach Hause gegangen. Möge das bei den nächsten Pagan Poetry Abenden auch so sein. Danke an die vielen kreativen Menschen da draußen, den Organisatoren, den Musen, den tollen Vortragenden und allen, die dabei waren.

Und nun: Film ab!


James Vermont


Die lange Nacht der Religionen - Teil II     Curtis Nike, 15.10.2016
Die lange Nacht der Religionen - Teil I     Syba Sukkub, 01.10.2016
Zauber und Sprüche     Damh, the Bard, 24.09.2016
Das Römerfest in Mayen     Curtis Nike, 06.08.2016
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil II     Rothani, 03.10.2015
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil I     Rothani, 29.08.2015
Die Weiße Eule - Teil II     Sat-Ma´at, 30.05.2015
Die Weiße Eule - Teil I     Sat-Ma´at, 23.05.2015
Wasser – Wälder – Wölfe. Das Comeback der Wildnis in Europa     Renate Greinert, 25.04.2015
"All together now" frei nach den Beatles ...     Lucia, 28.02.2015
Eine religionsübergreifende Erfahrung     Damh, the Bard, 27.12.2014
Eine Gedenktafel für Gerald B. Gardner     Damh, the Bard, 26.07.2014
Mammuz     Mammuz, 26.04.2014
Die Eibe singt die Runen     Anufa, 23.11.2013
Ganesh Chaturthi - Teil II     Siat, 05.10.2013
Ganesh Chaturthi - Teil I     Siat, 21.09.2013
Mittsommerbräuche     Shina Edea, 31.08.2013
Baba Jaga Festival 2013     Witch2be, 22.06.2013
Was ist dieses Beltane überhaupt?     Damh, the Bard, 18.05.2013
Hallo NachBar – Wiens alter/neuer Hexen und Heidenstammtisch     Shina Edea, 19.01.2013
The Pagan Piper Project     Nordana, 17.11.2012
Im Pfadfinderhaus an der PFI Konferenz Helvetia     Dreamdancer, 03.11.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil II     Eibensang, 25.08.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil I     Eibensang, 30.06.2012
Beltane-Festival in Edinburgh     Jessica Eickmann, 07.04.2012
Kerzen-Workshop     Shina Edea, 18.02.2012
Die Erschaffung einer Welt     Bernhard, 04.02.2012
Gedankenreise einer Museumstour     Shina Edea, 03.12.2011
Pagan Pride Day und 1. Wiener Pagan Poetry     James Vermont, 29.10.2011
Beltane @Burg11 – Trommlermilieu     James Vermont, 04.06.2011
Club Bacchanalia     James Vermont, 30.04.2011
Open Pipe     Shina Edea, 05.02.2011
Das BBnC - die Geschichte     James Vermont, 06.11.2010
Baba Jaga 2010 - Teil II     Shina Edea, 28.08.2010
Baba Jaga 2010 - Teil I     Shina Edea, 31.07.2010
Asatru-Stammtisch     Shina Edea, 10.07.2010
Unser erstes großes Beltane-Gruppenritual     James Vermont, 22.05.2010
Pagan Federation International Pub Moots in Wien     Shina Edea, 27.02.2010
Der Wiener Pagan Stammtisch     Shina Edea, 02.01.2010
Ein Barde erzählt - Teil VIII     Shina Edea, 19.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VII     Shina Edea, 12.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VI     Shina Edea, 26.07.2009
Ein Barde erzählt - Teil V     Shina Edea, 03.05.2009
Mittelalter in Linz und in der Steiermark     Ragnar Rock & Florian, 12.04.2009
Ein Barde erzählt - Teil IV     Shina Edea, 28.02.2009
Ein Barde erzählt - Teil III     Shina Edea, 27.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil II     Shina Edea, 20.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil I     Shina Edea, 13.12.2008
Ausflug in die Welt der Kelten     EuMin, 30.08.2008
Wikinger-Ausstellung Leoben     Brighid & Eibensang, 12.07.2008
Die Churburg - Ritterspiele in Südtirol     Shina Edea, 16.03.2008
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil II     PMc, 08.12.2007
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil I     PMc, 01.12.2007
Ritterspiele Ehrenberg     Shina Edea, 29.09.2007
MerryMeet, the Others and Me     Cinis, 18.08.2007
Das Wave Gotik Treffen (WGT)     LadyPurple, 21.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil III     Funkelchen, 14.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil II     Savah, 07.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil I     Savah, 23.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil III     Mc Claudia, 02.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil II     Mc Claudia, 26.05.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil I     Mc Claudia, 12.05.2007
WurzelWerk's YuleMarkt 2006     Shina Edea & Cinis, 17.03.2007
Das 5-JahresFest     Shina Edea, 17.02.2007
The Dark Side     Cinis, 23.12.2006
WuWe Burgentour     Shina Edea, 25.11.2006
Die Magie der Masse - Teil II     Mc Claudia, 04.11.2006
Die Magie der Masse - Teil I     Mc Claudia, 28.10.2006
Das BBnC 2006 - Teil II     Shina Edea, 22.07.2006
Das BBnC 2006 - Teil I     Shina Edea, 15.07.2006
Der Atem des Drachen     LadyPurple, 20.05.2006
Der geschmiedete Himmel - Die Himmelsscheibe von Nebra     Dunkler_Clown, 18.03.2006
Alpenschamanismus     LadyPurple, 04.02.2006
Witchfest International 2005 - Teil II     Asten & Fledermaus, 26.11.2005
Witchfest International 2005 - Teil 1     Asten & Fledermaus, 19.11.2005
Der heilige Hain     LadyPurple, 05.11.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil II     LadyPurple, 08.10.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil I     LadyPurple, 01.10.2005
Das erste Mal im Westen     LadyPurple, 20.08.2005
Kritische Reflexion zum Schamanenkongress in Wien     LadyPurple, 23.07.2005
Gesundheit und Spiritualität     Anufa, 02.07.2005
Das war das MerryMeet Festival 2005     Shina Edea, 21.05.2005
Riharc Smiles     LadyPurple, 26.03.2005
Göttin - Hexe - Heilerin     Pferdekrähe, 15.01.2005
WurzelWerk's YuleMarkt 2004     Anufa, 01.01.2005
Das 4. Parlament der Religionen der Welt     Frederic Lamond, 02.10.2004
Daya Putih - Ein Besuch beim Workshop     LadyPurple, 04.07.2004
Es gibt auch ein Heidentum jenseits von "Rechts"!     LadyPurple, 08.05.2004
WurzelWerk´s HexenWochenende     Anufa, 13.12.2003
Festival of Live in Vbrov Log Slovenien - Celtic Samhain     Merlin, 06.12.2003
Mittelalter-Spektakel auf der Burg Albrechtsberg     Silberwolf, 27.09.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil II     LadyPurple, 02.08.2003
Ein WurzelWerk-WanderTag ins Paradies     Anufa, 14.06.2003
WurzelWerk´s Merry Meet Festival 2003     Lycanthra, 17.05.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil I     LadyPurple, 10.05.2003
Witchfest UK 2002 - Interview mit Children of Artemis     Brighid & LadyPurple, 04.01.2003
Witchfest UK 2002 - Die Vortragenden     Brighid & LadyPurple, 28.12.2002




                        
                        



    

© WurzelWerk · 2001-2017