Asatru-Stammtisch

Der Asatru- und Celtoistammtisch ist einer der größten Wiener Heidenstammtische. Organisiert wird er von Baldur, welcher sich dazu bereit erklärt hat, im Rahmen eines kurzen Interviews mehr über die Geschichte des Stammtischs zu erzählen.

Der Asatru und Celtoi Stammtisch findet jeweils am zweiten Freitag des Monats in Wien statt und  entstand in enger Verbindung mit dem Eldaring – dem größten Asatru-Verein Deutschlands.  Dieser besteht seit dem Jahr 2000 und macht es sich zur Aufgabe über Asatru zu informieren und gemeinsame Feste zu organisieren. Der Eldaring hat viele Standorte, nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz. In Österreich ist Baldur der richtige Ansprechpartner, wenn es um Asatru geht – als offizieller Herdwart organisiert er Jahreskreisfeste und kümmert sich um den monatlich stattfindenden Asatru und Celtoi Stammtisch. Im Rahmen dieses Interviews möchte Baldur uns ein bisschen mehr über den Stammtisch und seine Geschichte erzählen.

Shina Edea: Der Asatru Stammtisch ist also aus dem Eldaring entstanden – wie sind diese beiden Institutionen miteinander verbunden?

Baldur: Die Stammtische sind sehr eng mit der Organisationsstruktur des Eldarings verbunden. Der Eldaring als grösster Asatru-Verein in Deutschland ist in sogannnte Herde strukturiert. Herde sind Regionen die von einem Herdwart betreut werden, ich bin der Herdwart für Österreich. Die Stammtische sind wichtige Kommunikationszentren der Herde neben den regionalen Treffen an den Festen. Der Wiener Stammtisch wird als offener Stammtisch geführt, an dem auch Nichtmitglieder des Vereins und Interessierte teilnehmen können.

Shina Edea: Wie kam Wien zu seinem Asatru Stammtisch und welche Personen stehen tatkräftig dahinter, indem sie organisieren und planen?

Baldur: Ich habe den Stammtisch von meinem Vorgänger übernommen, damals dümpelte der Stammtisch mehr schlecht als recht dahin. Eine konsistente, regionale Gruppe war de facto nicht vorhanden. Als wir gemeinsam mit den Kelten befanden, dass uns eigentlich mehr vereint als trennt, beschlossen wir den Asatru- und Keltenstammtisch gemeinsam zu führen.
Wichtig war dabei, dass wir bei den Terminabstimmungen weder mit dem Käuzchen- noch mit dem Waldviertelstammtisch kollidierten, so entstand der Termin, dass der Wiener Stammtisch immer am zweiten Freitag im Monat stattfindet. Zur Zeit plane ich den Stammtisch gemeinsam McClaudia und Funkelchen, die sich um den keltischen Teil kümmern.

Shina Edea: Der Stammtisch ist mittlerweile ja schon recht groß - wie viele Personen nehmen durchschnittlich daran teil und wie viele waren es zu Beginn?

Baldur: Derzeit haben wir eine Stammgruppe von etwa 20 Personen, begonnen haben wir zu zweit.

Shina Edea: Für welche Menschen ist der Asatru Stammtisch interessant und was soll er ihnen vermitteln?

Baldur: Der Stammtisch soll in erster Linie als formloser Kommunikationsort dienen, hier können Fragen gestellt werden, Antworten und Freunde gefunden werden. Beim Stammtisch werden außerdem die gemeinsamen Jahreskreisfeste geplant und auch religiöse Themen besprochen.

Shina Edea: Am Ende des Stammtisches gibt es den Brauch, dass alle Teilnehmer gemeinsam in einen nahe gelegenen Park aufbrechen und dort gemeinsam das (Met-) Horn kreisen lassen. Dabei wird in der ersten Runde den Göttern gedacht, in der zweiten den Ahnen und in der dritten Runde den Anwesenden, sowie den Menschen auf Erden. Wie seid ihr auf die Idee dieses Rituals gekommen?

Baldur: Um herauszuheben, dass der Stammtisch eben mehr ist als reden, essen, trinken, sondern der Kern ein spiritueller sein soll, habe ich mir überlegt, was man tun könnte. So kam ich auf die Idee, das zu tun, was unsere Ahnen schon taten, bevor wieder jeder seiner Wege ging, man erhob das Horn auf die Hohen, die Ahnen und die Runde der Anwesenden. Das erschien als gangbarer Weg und bat doch einen schönen Abschluss. Nach den ersten Versuchen hat sich dies als fixer Bestandteil etabliert. Der Wiener Stammtisch ist meines Wissens der Einzige, der dies so handhabt.

Shina Edea: Wo kann man vorab nähere Infos zu den Themen Asatru und Celtoi bekommen, wenn man den Stammtisch besuchen möchte und sich für ein Thema interessiert?

Baldur: An Informationen, sowohl bezüglich des Eldaring als auch der Celtoi kommt man natürlich über Gespräche direkt beim Stammtisch. Natürlich bieten sich auch die Foren www.eldaring.de als auch www.celtoi.net an, mit allen Vor- und Nachteilen die Internetforen eben so an sich haben. Mich persönlich kann man per Email an baldur(ät)chello.at erreichen - in ganz dringenden Fällen zum Thema Asatru gibt es auch den asatrunotruf(ät)chello.at .

Shina Edea: Wo bekommt man nähere Informationen zum Stammtisch, sowie aktuelle Termine?

Baldur: Termine werden in den Foren wie www.heidenarbeit.at sowie in der Radiosendung "Witches on Air" (immer am letzten Donnerstag im Monat ab 21:00 auf Radio Orange 94.0) veröffentlicht, um eine möglichst breite Informationsbasis zu schaffen.

Die Freitagsrunde freut sich über Zuwachs und ihr solltet nicht verpassen, dort einmal vorbei zu schauen, wenn ihr euch für Asatru und Kelten interessiert und nach Kontakten sucht. Aktuell trifft sich der Stammtisch im Kärntner Stüberl in der Seidlgasse 39, im 3. Bezirk.


Unser Dank gilt Baldur, für die Bereitschaft zum Interview und die vielen Informationen, die von seiner Seite in den Artikel eingeflossen sind.


Shina Edea


Die lange Nacht der Religionen - Teil II 15.10.2016
Die lange Nacht der Religionen - Teil I 01.10.2016
Zauber und Sprüche 24.09.2016
Das Römerfest in Mayen 06.08.2016
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil II 03.10.2015
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil I 29.08.2015
Die Weiße Eule - Teil II 30.05.2015
Die Weiße Eule - Teil I 23.05.2015
Wasser – Wälder – Wölfe. Das Comeback der Wildnis in Europa 25.04.2015
"All together now" frei nach den Beatles ... 28.02.2015
Eine religionsübergreifende Erfahrung 27.12.2014
Eine Gedenktafel für Gerald B. Gardner 26.07.2014
Mammuz 26.04.2014
Die Eibe singt die Runen 23.11.2013
Ganesh Chaturthi - Teil II 05.10.2013
Ganesh Chaturthi - Teil I 21.09.2013
Mittsommerbräuche 31.08.2013
Baba Jaga Festival 2013 22.06.2013
Was ist dieses Beltane überhaupt? 18.05.2013
Hallo NachBar – Wiens alter/neuer Hexen und Heidenstammtisch 19.01.2013
The Pagan Piper Project 17.11.2012
Im Pfadfinderhaus an der PFI Konferenz Helvetia 03.11.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil II 25.08.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil I 30.06.2012
Beltane-Festival in Edinburgh 07.04.2012
Kerzen-Workshop 18.02.2012
Die Erschaffung einer Welt 04.02.2012
Gedankenreise einer Museumstour 03.12.2011
Pagan Pride Day und 1. Wiener Pagan Poetry 29.10.2011
Beltane @Burg11 – Trommlermilieu 04.06.2011
Club Bacchanalia 30.04.2011
Open Pipe 05.02.2011
Das BBnC - die Geschichte 06.11.2010
Baba Jaga 2010 - Teil II 28.08.2010
Baba Jaga 2010 - Teil I 31.07.2010
Asatru-Stammtisch 10.07.2010
Unser erstes großes Beltane-Gruppenritual 22.05.2010
Pagan Federation International Pub Moots in Wien 27.02.2010
Der Wiener Pagan Stammtisch 02.01.2010
Ein Barde erzählt - Teil VIII 19.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VII 12.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VI 26.07.2009
Ein Barde erzählt - Teil V 03.05.2009
Mittelalter in Linz und in der Steiermark 12.04.2009
Ein Barde erzählt - Teil IV 28.02.2009
Ein Barde erzählt - Teil III 27.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil II 20.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil I 13.12.2008
Ausflug in die Welt der Kelten 30.08.2008
Wikinger-Ausstellung Leoben 12.07.2008
Die Churburg - Ritterspiele in Südtirol 16.03.2008
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil II 08.12.2007
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil I 01.12.2007
Ritterspiele Ehrenberg 29.09.2007
MerryMeet, the Others and Me 18.08.2007
Das Wave Gotik Treffen (WGT) 21.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil III 14.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil II 07.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil I 23.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil III 02.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil II 26.05.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil I 12.05.2007
WurzelWerk's YuleMarkt 2006 17.03.2007
Das 5-JahresFest 17.02.2007
The Dark Side 23.12.2006
WuWe Burgentour 25.11.2006
Die Magie der Masse - Teil II 04.11.2006
Die Magie der Masse - Teil I 28.10.2006
Das BBnC 2006 - Teil II 22.07.2006
Das BBnC 2006 - Teil I 15.07.2006
Der Atem des Drachen 20.05.2006
Der geschmiedete Himmel - Die Himmelsscheibe von Nebra 18.03.2006
Alpenschamanismus 04.02.2006
Witchfest International 2005 - Teil II 26.11.2005
Witchfest International 2005 - Teil 1 19.11.2005
Der heilige Hain 05.11.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil II 08.10.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil I 01.10.2005
Das erste Mal im Westen 20.08.2005
Kritische Reflexion zum Schamanenkongress in Wien 23.07.2005
Gesundheit und Spiritualität 02.07.2005
Das war das MerryMeet Festival 2005 21.05.2005
Riharc Smiles 26.03.2005
Göttin - Hexe - Heilerin 15.01.2005
WurzelWerk's YuleMarkt 2004 01.01.2005
Das 4. Parlament der Religionen der Welt 02.10.2004
Daya Putih - Ein Besuch beim Workshop 04.07.2004
Es gibt auch ein Heidentum jenseits von "Rechts"! 08.05.2004
WurzelWerk´s HexenWochenende 13.12.2003
Festival of Live in Vbrov Log Slovenien - Celtic Samhain 06.12.2003
Mittelalter-Spektakel auf der Burg Albrechtsberg 27.09.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil II 02.08.2003
Ein WurzelWerk-WanderTag ins Paradies 14.06.2003
WurzelWerk´s Merry Meet Festival 2003 17.05.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil I 10.05.2003
Witchfest UK 2002 - Interview mit Children of Artemis 04.01.2003
Witchfest UK 2002 - Die Vortragenden 28.12.2002






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017