WurzelWerk's YuleMarkt 2006
Heuer ist es noch nichtmal Sommer und wir haben sogar zwei Mutige gefunden, Shina und Cinis, die ihre Erinnerungen an unseren jährlichen YuleMarkt mit Euch teilen möchten.

Erster Teil - von Shina
Ein kalter Winterabend, der Wind bläst, doch es liegt noch kein Schnee. Ich bin heute ein bisschen nervös, denn es ist YuleMarkt. Und dieses Mal werde auch ich wieder einen Stand haben, zudem ist es das erste Fest bei dem ich etwas koordinieren soll, und zwar die Helferleins. Hoffentlich geht alles glatt und ich schaffe was ich mir vorgenommen habe. Mit drei Plastiksackerln, einer Umhängetasche und einem Rucksack mache ich mich auf den Weg in die Arena. Eigentlich viel zu spät. Als ich hineingehe sind ein paar Mädels grad dabei das Reisig zu verteilen. Die Dekokiste wird meiner Obhut übergeben. Noch mehr zu tun.

 



Dekorieren und viel herumrennen, an zwei Orten gleichzeitig sein, aber alles ist irgendwie schaffbar. Cinis kommt. Gemeinsam nehmen wir uns der weiteren Arbeit am Stand an, nicht nur wir beide bieten unsere Kreativen selbstgemachten Dinge an, sondern auch unsere Freunde haben etwas beigetragen, das wir nun verkaufen sollen. So hat z. B. Herb Sinus CDs und T-Shirts seiner Musik ausgestellt, Schneewölfin ihre selbstgemachten Perlentiere und Lederbeutel, Salome hat von ihren Bienen Bienenwachskerzen dazugetan, der dunkle Clown natürlich Steine und auch schön verzierte Bücher und Schachteln, und der Netzverein meiner Nachbarin war auch dabei. Das hatte ich versprochen, sie sammeln Geld für die Familien schwerkranker Kinder. Dazu sollte ich Kerzen verkaufen. Leider verkaufte ich keine einzige. Cinis hat Glasbehälter bemalt, blöderweise wurde der erste schon beim Aufbauen kaputt. Und ich habe Schmuck aus Perlen gemacht und das WuWe-Merchandise verwaltet.
Es wird Zeit für das erste Bier, wir sind beide nervös, langsam wird auch die Zeit knapp, der Einlass beginnt bald. Die ersten Leute kommen, als wir noch mitten im Aufbau sind, aber auch die anderen Standler bauen noch auf, also nur keine Hektik. Wir beschriften unsere Waren mit Preisschildern, dekorieren alles und lehnen uns entspannt zurück. Der Stand steht. Jetzt kann es losgehen. Schon kommen die ersten Leute und schauen. Gut, dass unser Stand so nah an der Bühne ist, solange keine Band spielt, können wir hier sitzen, ohne dass es blöd ausschaut. Ich gehe mich umziehen und dann geht es los. Verkaufen was das Zeug hält.

Eigentlich verging der Abend sehr schnell, ehe ich mich versah war es schon an der Zeit, dass Arnulf die Bühne betrat und loslegte. Nach einem coolen Konzert gab es dann die Tombola. Ich hab leider nix gewonnen, Cinis spielte die Glücksfee und zog die Gewinner aus dem Hut. Auch ich hab einen Preis gestiftet und gespannt darauf gewartet, wer ihn gewinnt. Nach der Tombola fanden sich einige Musiker verschiedener Mittelalterbands zusammen und kamen zu dem Schluss, das für genug Met und Instrumente gesorgt war, und so versammelten sie sich gemeinsam auf der Bühne, und musizierten noch lange gemeinsam.
Ich und meine Mitbewohnerin waren die letzten, die gingen. Ein sehr schönes Fest, es lief alles wie am Schnürchen, es war eine wunderbar entspannte Atmosphäre, es waren viele meiner Freunde da, auch einige die ich lange nicht mehr gesehen hatte, und natürlich auch viele Gäste. Wie immer hat es mir sehr großen Spaß gemacht, aber ob ich nächstes Jahr wieder einen Stand haben werde, das überleg ich mir noch mal.


Zweiter Teil - von Cinis
Durch verschiedenste Umstände kam ich zu spät zum YuleMarkt. Aber wie ich ankam, war die Nervosität schon wieder verflogen – wie in einem Bienenstock wurde aufgebaut, aufgeräumt, geschmückt. Shina fand ich auch sofort, und schon packte ich das Tuch für unseren Stand aus, und fing an, meine Glasmalereien auf den Tisch zu platzieren. Eine Vase zerstörte ich gleich zu Beginn – naja, Scherben sollen ja Glück bringen. Shina schenkte mir noch einen Kopfschmuck den sie selbst gebastelt hatte – wer will denn nicht aussehen wie eine Elfe?
Nachdem wir fertig aufgebaut hatten, genehmigten wir uns ein Bier und platzierten uns erwartungsvoll auf der Bühne. Viele bekannte Gesichter sahen wir, es gab einige stürmische Begrüßungen – hat man sich doch schon so lange nicht mehr gesehen.

Etwas nervös war ich ob der Frage die ich mir stellte, ob die Musiker die ich zum YuleMarkt zu einer„Session“ eingeladen hatte, auch kommen würden. Arnulf war fix im Programm, aber von Musik kann man ja nie genug bekommen. Aber die Frage hatte sich schnell beantwortet, als ich die ersten schon unter den Leuten herumschwirren sah – Freude machte sich breit.

Arnulf spielte auf – welche Freude ihm zuzuhören, zum Lachen bringt er mich doch jedesmal. Nach dem Auftritt von Arnulf gab´s dann die Tombola, wo ich die ehrenhafte Aufgabe hatte, die Gewinner zu ziehen. Interessant war, dass ich von einem Gast, der den Markt leider schon früher verlassen musste, das Los geschenkt bekam – die Nr. 88.
Nun war es so, dass bei vier Losen von den fünf, die ich zog, die Zahl 8 vertreten war... Zufall?
Nachdem ich die Gewinner gezogen hatte, wurde Platz gemacht für die Musiker. Ein bunter Haufen der hier zusammengekommen war. Nik von Ebriosi war hier, Helmut der bei Ebriosi und Lapis Serpentis spielt, Anatol von Lapis Serpentis und Clemens von den Joculatores Primae Noctis. Mit Arnulf waren sie sozusagen vier Bands auf der Bühne anwesend.

Bei Musik, Damianapunsch und Tchai wurde noch geplaudert und getanzt bis nach Mitternacht. Als sich die Räume lichteten, überkam mich eine leichte Melancholie...wieder ein Jahr warten. Aber die nächste Vorfreude hat schon begonnen... das MerryMeet naht in großen Schritten.


Shina Edea & Cinis


Die lange Nacht der Religionen - Teil II 15.10.2016
Die lange Nacht der Religionen - Teil I 01.10.2016
Zauber und Sprüche 24.09.2016
Das Römerfest in Mayen 06.08.2016
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil II 03.10.2015
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil I 29.08.2015
Die Weiße Eule - Teil II 30.05.2015
Die Weiße Eule - Teil I 23.05.2015
Wasser – Wälder – Wölfe. Das Comeback der Wildnis in Europa 25.04.2015
"All together now" frei nach den Beatles ... 28.02.2015
Eine religionsübergreifende Erfahrung 27.12.2014
Eine Gedenktafel für Gerald B. Gardner 26.07.2014
Mammuz 26.04.2014
Die Eibe singt die Runen 23.11.2013
Ganesh Chaturthi - Teil II 05.10.2013
Ganesh Chaturthi - Teil I 21.09.2013
Mittsommerbräuche 31.08.2013
Baba Jaga Festival 2013 22.06.2013
Was ist dieses Beltane überhaupt? 18.05.2013
Hallo NachBar – Wiens alter/neuer Hexen und Heidenstammtisch 19.01.2013
The Pagan Piper Project 17.11.2012
Im Pfadfinderhaus an der PFI Konferenz Helvetia 03.11.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil II 25.08.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil I 30.06.2012
Beltane-Festival in Edinburgh 07.04.2012
Kerzen-Workshop 18.02.2012
Die Erschaffung einer Welt 04.02.2012
Gedankenreise einer Museumstour 03.12.2011
Pagan Pride Day und 1. Wiener Pagan Poetry 29.10.2011
Beltane @Burg11 – Trommlermilieu 04.06.2011
Club Bacchanalia 30.04.2011
Open Pipe 05.02.2011
Das BBnC - die Geschichte 06.11.2010
Baba Jaga 2010 - Teil II 28.08.2010
Baba Jaga 2010 - Teil I 31.07.2010
Asatru-Stammtisch 10.07.2010
Unser erstes großes Beltane-Gruppenritual 22.05.2010
Pagan Federation International Pub Moots in Wien 27.02.2010
Der Wiener Pagan Stammtisch 02.01.2010
Ein Barde erzählt - Teil VIII 19.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VII 12.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VI 26.07.2009
Ein Barde erzählt - Teil V 03.05.2009
Mittelalter in Linz und in der Steiermark 12.04.2009
Ein Barde erzählt - Teil IV 28.02.2009
Ein Barde erzählt - Teil III 27.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil II 20.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil I 13.12.2008
Ausflug in die Welt der Kelten 30.08.2008
Wikinger-Ausstellung Leoben 12.07.2008
Die Churburg - Ritterspiele in Südtirol 16.03.2008
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil II 08.12.2007
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil I 01.12.2007
Ritterspiele Ehrenberg 29.09.2007
MerryMeet, the Others and Me 18.08.2007
Das Wave Gotik Treffen (WGT) 21.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil III 14.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil II 07.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil I 23.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil III 02.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil II 26.05.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil I 12.05.2007
WurzelWerk's YuleMarkt 2006 17.03.2007
Das 5-JahresFest 17.02.2007
The Dark Side 23.12.2006
WuWe Burgentour 25.11.2006
Die Magie der Masse - Teil II 04.11.2006
Die Magie der Masse - Teil I 28.10.2006
Das BBnC 2006 - Teil II 22.07.2006
Das BBnC 2006 - Teil I 15.07.2006
Der Atem des Drachen 20.05.2006
Der geschmiedete Himmel - Die Himmelsscheibe von Nebra 18.03.2006
Alpenschamanismus 04.02.2006
Witchfest International 2005 - Teil II 26.11.2005
Witchfest International 2005 - Teil 1 19.11.2005
Der heilige Hain 05.11.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil II 08.10.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil I 01.10.2005
Das erste Mal im Westen 20.08.2005
Kritische Reflexion zum Schamanenkongress in Wien 23.07.2005
Gesundheit und Spiritualität 02.07.2005
Das war das MerryMeet Festival 2005 21.05.2005
Riharc Smiles 26.03.2005
Göttin - Hexe - Heilerin 15.01.2005
WurzelWerk's YuleMarkt 2004 01.01.2005
Das 4. Parlament der Religionen der Welt 02.10.2004
Daya Putih - Ein Besuch beim Workshop 04.07.2004
Es gibt auch ein Heidentum jenseits von "Rechts"! 08.05.2004
WurzelWerk´s HexenWochenende 13.12.2003
Festival of Live in Vbrov Log Slovenien - Celtic Samhain 06.12.2003
Mittelalter-Spektakel auf der Burg Albrechtsberg 27.09.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil II 02.08.2003
Ein WurzelWerk-WanderTag ins Paradies 14.06.2003
WurzelWerk´s Merry Meet Festival 2003 17.05.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil I 10.05.2003
Witchfest UK 2002 - Interview mit Children of Artemis 04.01.2003
Witchfest UK 2002 - Die Vortragenden 28.12.2002






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017