Das BBnC 2006   Teil II
Bell - die Glocke, steht für die Klänge, die uns verzaubern,
Book - das Buch, steht für das alte Wissen &
Candle - die Kerze, steht für das Licht, das unseren Geist erleuchtet.
Das BBnC oder auch Bell Book and Candle ist ein Hexentreffen in Klagenfurt, mit einem alternativen Esoterikmarkt. Veranstaltet von James Vermont auf dem Gelände der Hexenstubn in Viktring. Zum sechsten Mal fand es heuer statt, vom 12. bis 14 Mai, mit zahlreichen Besuchern.

Weiters musste jeweils einer vom Team mit der schwächeren Hand ein Pentagramm im Kreis zeichnen, um das Böse zu bannen. Die Gedichte der Gruppen wurden dann vor dem Publikum vorgetragen und bekamen je nach Publikumsapplaus Punkte. Weiters mussten die Teams einen mit Wasser bis an den Rand gefüllten Becher, auf einem Kochlöffel balancierend im Laufen zu einem Kübel bringen, um so ihre Macht sammeln. Der Kampf gegen das Böse fand in einer Schlacht statt, in der man „Feuerbälle“ gegen ein paar befüllte Flaschen werfen musste, die die Feinde darstellen – aber Achtung, die Flasche in der Mitte ist die Geisel und darf natürlich nicht verletzt werden. Nachdem auch dies geschafft war mussten sich die Teams um ihre Heilung kümmern und Heilpflanzen erkennen. Ebenso mussten die Teams in einem Bewerb einen Besen zwischen zwei Kochlöffeln balancieren und nachdem der Kampf ausgestanden war natürlich einen dicken Siegestanz hinlegen.
Als Entscheidungsbewerb traten die Teams in einem denkerischen Kampf gegeneinander an, jeweils zwei Teams mussten sich auf einem Feld so bewegen, dass die anderen so schnell wie möglich ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt hatten, jedes der Felder durfte hier nur einmal betreten werden. Nach diesem Spiel, das sehr für Erheiterung gesorgt und auch riesengroßen Spaß gemacht hat, gab es erst mal eine kleine Pause, bis die Punkte ausgezählt waren.

And the winners are...
Gewinner der Witch Wars wurden Lilythia und Golain aus Salzburg, zweites Team wurden Laraduna und Aurora, drittes Nowhere und Steffi. Nachdem den Gewinnern ihr Preis überreicht wurde, ging es weiter mit spannenden Vorträgen, dieses Mal Epona auf der Harley von Mc Claudia und Kriss, die viele tolle Schaubilder vorbereitete hatten, damit auch jeder wusste, von welchen göttlichen Abbildungen die Rede ist. Sie stellten uns viele verschieden Götter der Kelten vor und waren damit sogar schneller fertig als geplant, was vor dem Bollywood Dance noch eine kleine Erholungspause einrichtete. Beim Bollywood Dance gab es wieder körperliche Betätigung. In schneller Abfolge lernten wir eine Choreographie zu einem Bollywoodsong, die wir zwischendrin trocken übten und dann mit Musik. Auf den Bänken bei der Feuerstelle warteten bereits viele auf das im Anschluss daran stattfindende Trommeln und sahen den Tanzenden begeistert zu. Nachdem man sich auch zum Schluss noch ein bisschen gelockert hatte, gegen den Muskelkater – ging das von Asgaard moderierte Trommeln los, es gab auch zahlreiche Klanginstrumente für jene, die keine eigene Trommel hatten oder sie nicht mitgebracht hatten. Getrommelt wurde bis in die Nacht, auch hier gab es viele Gruppen, einige tanzten, einige redeten und viele trafen sich am Feuer und trommelten in die Nacht.

Tag 3
So schnell kann es gehen, schon war der letzte Tag des BBnC angebrochen, aber Kurse und Vorträge gab es trotzdem noch in Hülle und Fülle. Mittags hielt Asgaard einen Vortrag über das keltische Wurforakel, das sich sehr großer Beliebtheit und Interesse erfreute. Danach ging es weiter mit dem Orakeln und Dagaz widmete sich mit seinem Vortrag seinem Fachgebiet, den Runen. Im Anschluss daran gab es von Markus Otto einen Vortrag über Schwingungen, und danach waren wieder die Wünschelrutengeher unter Markus Idl an der Reihe. Den Ausklang des Tages lieferten Anwen mit dem Vortrag über energetische Raumreinigung und Susanne Isamberth mit dem Thema „Aura im Alltag“. Leider war das Wetter am dritten Tag nicht mehr so sonnig wie an den Tagen davor, und viele reisten schon im Laufe des Nachmittags ab, weshalb gegen Abend hin nur mehr wenige verblieben waren und den Ausklang des BBnCs genossen.


Aufbrechen...
Auch wir mussten wieder Richtung Heimat fahren, da der Montag wieder Arbeit bedeutet, doch eines ist klar und zwar war das BBnC wie ein Urlaub gewesen, die Sonne, die angenehme Atmosphäre unter netten Menschen und das ganze Drumherum. Am BBnC findet keine Veranstaltung und kein Vortrag in einem Raum statt, weshalb man die Sonne immer genießen kann, und zu den Vorträgen einfach hin und weggehen kann ohne jemanden zu stören. Für mich bedeutet das BBnC immer Urlaub nehmen und ein bisschen in die Natur zurück gehen kann, um zu entspannen. Es ist immer ein Erlebnis, wie ich finde. Ich danke allen die da waren, denn es war ein Riesenspaß, und natürlich danke ich auch all jenen, die uns das BBnC immer aufs neue möglich machen.


Shina Edea


Die lange Nacht der Religionen - Teil II 15.10.2016
Die lange Nacht der Religionen - Teil I 01.10.2016
Zauber und Sprüche 24.09.2016
Das Römerfest in Mayen 06.08.2016
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil II 03.10.2015
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil I 29.08.2015
Die Weiße Eule - Teil II 30.05.2015
Die Weiße Eule - Teil I 23.05.2015
Wasser – Wälder – Wölfe. Das Comeback der Wildnis in Europa 25.04.2015
"All together now" frei nach den Beatles ... 28.02.2015
Eine religionsübergreifende Erfahrung 27.12.2014
Eine Gedenktafel für Gerald B. Gardner 26.07.2014
Mammuz 26.04.2014
Die Eibe singt die Runen 23.11.2013
Ganesh Chaturthi - Teil II 05.10.2013
Ganesh Chaturthi - Teil I 21.09.2013
Mittsommerbräuche 31.08.2013
Baba Jaga Festival 2013 22.06.2013
Was ist dieses Beltane überhaupt? 18.05.2013
Hallo NachBar – Wiens alter/neuer Hexen und Heidenstammtisch 19.01.2013
The Pagan Piper Project 17.11.2012
Im Pfadfinderhaus an der PFI Konferenz Helvetia 03.11.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil II 25.08.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil I 30.06.2012
Beltane-Festival in Edinburgh 07.04.2012
Kerzen-Workshop 18.02.2012
Die Erschaffung einer Welt 04.02.2012
Gedankenreise einer Museumstour 03.12.2011
Pagan Pride Day und 1. Wiener Pagan Poetry 29.10.2011
Beltane @Burg11 – Trommlermilieu 04.06.2011
Club Bacchanalia 30.04.2011
Open Pipe 05.02.2011
Das BBnC - die Geschichte 06.11.2010
Baba Jaga 2010 - Teil II 28.08.2010
Baba Jaga 2010 - Teil I 31.07.2010
Asatru-Stammtisch 10.07.2010
Unser erstes großes Beltane-Gruppenritual 22.05.2010
Pagan Federation International Pub Moots in Wien 27.02.2010
Der Wiener Pagan Stammtisch 02.01.2010
Ein Barde erzählt - Teil VIII 19.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VII 12.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VI 26.07.2009
Ein Barde erzählt - Teil V 03.05.2009
Mittelalter in Linz und in der Steiermark 12.04.2009
Ein Barde erzählt - Teil IV 28.02.2009
Ein Barde erzählt - Teil III 27.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil II 20.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil I 13.12.2008
Ausflug in die Welt der Kelten 30.08.2008
Wikinger-Ausstellung Leoben 12.07.2008
Die Churburg - Ritterspiele in Südtirol 16.03.2008
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil II 08.12.2007
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil I 01.12.2007
Ritterspiele Ehrenberg 29.09.2007
MerryMeet, the Others and Me 18.08.2007
Das Wave Gotik Treffen (WGT) 21.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil III 14.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil II 07.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil I 23.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil III 02.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil II 26.05.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil I 12.05.2007
WurzelWerk's YuleMarkt 2006 17.03.2007
Das 5-JahresFest 17.02.2007
The Dark Side 23.12.2006
WuWe Burgentour 25.11.2006
Die Magie der Masse - Teil II 04.11.2006
Die Magie der Masse - Teil I 28.10.2006
Das BBnC 2006 - Teil II 22.07.2006
Das BBnC 2006 - Teil I 15.07.2006
Der Atem des Drachen 20.05.2006
Der geschmiedete Himmel - Die Himmelsscheibe von Nebra 18.03.2006
Alpenschamanismus 04.02.2006
Witchfest International 2005 - Teil II 26.11.2005
Witchfest International 2005 - Teil 1 19.11.2005
Der heilige Hain 05.11.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil II 08.10.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil I 01.10.2005
Das erste Mal im Westen 20.08.2005
Kritische Reflexion zum Schamanenkongress in Wien 23.07.2005
Gesundheit und Spiritualität 02.07.2005
Das war das MerryMeet Festival 2005 21.05.2005
Riharc Smiles 26.03.2005
Göttin - Hexe - Heilerin 15.01.2005
WurzelWerk's YuleMarkt 2004 01.01.2005
Das 4. Parlament der Religionen der Welt 02.10.2004
Daya Putih - Ein Besuch beim Workshop 04.07.2004
Es gibt auch ein Heidentum jenseits von "Rechts"! 08.05.2004
WurzelWerk´s HexenWochenende 13.12.2003
Festival of Live in Vbrov Log Slovenien - Celtic Samhain 06.12.2003
Mittelalter-Spektakel auf der Burg Albrechtsberg 27.09.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil II 02.08.2003
Ein WurzelWerk-WanderTag ins Paradies 14.06.2003
WurzelWerk´s Merry Meet Festival 2003 17.05.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil I 10.05.2003
Witchfest UK 2002 - Interview mit Children of Artemis 04.01.2003
Witchfest UK 2002 - Die Vortragenden 28.12.2002






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017