Göttin - Hexe - Heilerin
Zu einer Kulturgeschichte weiblicher Magie, Ausstellung vom 5. Juni bis zum 31. Oktober 2004 in Hittisau.

Diese Ausstellung findet derzeit im Frauenmuseum in Hittisau statt. Gegliedert wurde sie in 5 Themenbereiche, zeitlich gesehen behandelt sie Magie im weitesten Sinne von der Steinzeit bis hin zur Gegenwart. Eintrittspreis: 3 Euro 50.


Eine Führung durch die verschiedenen Themenbereiche

Von der Naturkraft zur Göttin
Gezeigt wird an Hand einer keramischen Installation von Petra Raid und Andrea Jutz der Mond in seinen verschiedenen Phasen (Vollmond, abnehmend, zunehmend, Schwarzmond). Gebrand wurde der Ton mit dem sogenannten Rauchbrandverfahren.
Dann stehen auf einem Podest 13 Frauen im Kreis, ebenfalls aus Ton. Diese Frauen zeigen das Leben einer Frau. Die junge Frau, die schwangere Frau, die Frau mit Kind und die alte Frau. Die Figur der Frauen variiert, je nach Lebensphase. Am Ende steht die zufriedene, mollige Frau, die das Leben in seiner ganzen Fülle genießt.

 

Wundertätige Madonna aus dem Umkreis des Klosters Hirschberg
(Plastik 18., Kleid frühes 20. Jh.)

Epona, Relief aus Brigantium (1.-3. Jh. n. Chr.) - Ursprünglich keltische Schutzgottheit der (Pferde-)Ställe und der überlebenswichtigen Nutztiere Pferd, Maultier und Esel. Wurde, wie andere Gottheiten, von den Römern in ihre Götterwelt übernommen.

Selige Ilga - Bildnis der Ilga Feuerstein zur Ilgalegende, 1918

Altar für die Göttin

Die Christianisierung der Göttin
In diesem Zeitraum schwanken die Vorstellungen der weiblichen Magie zwischen der Verehrung der Göttin, der Verteufelung der Hexe und der Achtung vor der Heilerin. Gezeigt wird eine Madonna aus dem Umkreis des Klosters Hirschberg mit Jesus auf dem Schoß. Ein Bildnis der seligen Ilga - die Ilgalegende wird erzählt.
Auch zu sehen ist ein Relief das Epona zeigt. Eine ursprünglich keltische Schutzgottheit der (Pferde-) Ställe und der Nutztiere Maultier und Esel. Ein eingepflanzter Haselnussstrauch ist zu sehen, erklärt werden die Mythen die sich um die Hasel ranken.

Zwischen Hexenverfolgung und Magie
Gezeigt wird eine Weltkarte mit den ungefähren Zahlen der hingerichteten Frauen und Männer im Zuge der Hexenverfolgung. (Deutsches Reich: ca. 25.000, Osmanisches Reich: 0)
Es sind die Namen an Gedenktäfelchen die von der Decke hängen zu sehen, die im Bregenzer Wald verurteilt wurden (ca. 30 so um 1516). Weiter sind originale Schriftstücke zu sehen aus dieser Zeit. Es handelt sich um Auszüge aus Verhandlungen. Auszüge aus dem 6. und 7. Buch Moses sind zu lesen.

Alltagsmagie und Naturheilkunde
Hier kann man sich antike Zaubersprüche anhören, gelesen von Karin Mommsen. Ein eingepflanzter Holunderstrauch wird gezeigt und es werden die Mythen über diesen Strauch erklärt. Auch wird ein Hauswurz gezeigt und die Geschichte mit dem Freitagsei erzählt.
In der Kräuterecke geht einem das Herz auf. Alle möglichen getrockneten Kräuter sind zusehen. Man kann an vielen Schalen voll mit Kräuter riechen und an Tinkturen schnuppern. Eine schöne, große, getrocknete Bilsenkrautpflanze hängt von der Decke.
Mehrere magische Gegenstände können betrachtet werden.

Die Hexe kehrt zurück
Hier wird über die Rückkehr der neuen Hexen gesprochen. Es wird gezeigt wie verankert die Hexen im normalen Leben sind. Kinderspiele, Kinderbücher etc. (siehe z.B. Bibi Blocksberg.) An zwei eher zentrierten Punkten ist zum Einen ein geschichteter Holzhaufen zu sehen, der symbolisch für den Scheiterhaufen stehen soll , zum Anderen 3 Göttinnen mit jeweils weißem, roten oder schwarzen Stoff verhüllt.
Am Schluss ist ein Altar von Karin Schorn gestaltet worden. Mit 13 Teelichter in einer Spirale aufgestellt, Muscheln, Feder, Schlangenhaut, Wasser und Erde etc. - sehr nett anzusehen.

Das war jetzt sicherlich nicht alles, was gezeigt wurde, aber alles an das ich mich eindrücklich erinnere. Da diese Ausstellung den meisten Zulauf hatte, möchte das Frauenmuseum noch eine zweite Ausstellung zu diesem Thema machen.


Pferdekrähe


Die lange Nacht der Religionen - Teil II 15.10.2016
Die lange Nacht der Religionen - Teil I 01.10.2016
Zauber und Sprüche 24.09.2016
Das Römerfest in Mayen 06.08.2016
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil II 03.10.2015
Hilfe. Lebensrisiken – Lebenschancen – Soziale Sicherung in Österreich - Teil I 29.08.2015
Die Weiße Eule - Teil II 30.05.2015
Die Weiße Eule - Teil I 23.05.2015
Wasser – Wälder – Wölfe. Das Comeback der Wildnis in Europa 25.04.2015
"All together now" frei nach den Beatles ... 28.02.2015
Eine religionsübergreifende Erfahrung 27.12.2014
Eine Gedenktafel für Gerald B. Gardner 26.07.2014
Mammuz 26.04.2014
Die Eibe singt die Runen 23.11.2013
Ganesh Chaturthi - Teil II 05.10.2013
Ganesh Chaturthi - Teil I 21.09.2013
Mittsommerbräuche 31.08.2013
Baba Jaga Festival 2013 22.06.2013
Was ist dieses Beltane überhaupt? 18.05.2013
Hallo NachBar – Wiens alter/neuer Hexen und Heidenstammtisch 19.01.2013
The Pagan Piper Project 17.11.2012
Im Pfadfinderhaus an der PFI Konferenz Helvetia 03.11.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil II 25.08.2012
Interview mit Shónydép zum "Making of Shiránia" - Teil I 30.06.2012
Beltane-Festival in Edinburgh 07.04.2012
Kerzen-Workshop 18.02.2012
Die Erschaffung einer Welt 04.02.2012
Gedankenreise einer Museumstour 03.12.2011
Pagan Pride Day und 1. Wiener Pagan Poetry 29.10.2011
Beltane @Burg11 – Trommlermilieu 04.06.2011
Club Bacchanalia 30.04.2011
Open Pipe 05.02.2011
Das BBnC - die Geschichte 06.11.2010
Baba Jaga 2010 - Teil II 28.08.2010
Baba Jaga 2010 - Teil I 31.07.2010
Asatru-Stammtisch 10.07.2010
Unser erstes großes Beltane-Gruppenritual 22.05.2010
Pagan Federation International Pub Moots in Wien 27.02.2010
Der Wiener Pagan Stammtisch 02.01.2010
Ein Barde erzählt - Teil VIII 19.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VII 12.09.2009
Ein Barde erzählt - Teil VI 26.07.2009
Ein Barde erzählt - Teil V 03.05.2009
Mittelalter in Linz und in der Steiermark 12.04.2009
Ein Barde erzählt - Teil IV 28.02.2009
Ein Barde erzählt - Teil III 27.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil II 20.12.2008
Ein Barde erzählt - Teil I 13.12.2008
Ausflug in die Welt der Kelten 30.08.2008
Wikinger-Ausstellung Leoben 12.07.2008
Die Churburg - Ritterspiele in Südtirol 16.03.2008
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil II 08.12.2007
„Wilhelm Reich lebt!“ - Teil I 01.12.2007
Ritterspiele Ehrenberg 29.09.2007
MerryMeet, the Others and Me 18.08.2007
Das Wave Gotik Treffen (WGT) 21.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil III 14.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil II 07.07.2007
WurzelWerk's SommerFest 2007 - Teil I 23.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil III 02.06.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil II 26.05.2007
Göttertanz und Schneckenschleim - Teil I 12.05.2007
WurzelWerk's YuleMarkt 2006 17.03.2007
Das 5-JahresFest 17.02.2007
The Dark Side 23.12.2006
WuWe Burgentour 25.11.2006
Die Magie der Masse - Teil II 04.11.2006
Die Magie der Masse - Teil I 28.10.2006
Das BBnC 2006 - Teil II 22.07.2006
Das BBnC 2006 - Teil I 15.07.2006
Der Atem des Drachen 20.05.2006
Der geschmiedete Himmel - Die Himmelsscheibe von Nebra 18.03.2006
Alpenschamanismus 04.02.2006
Witchfest International 2005 - Teil II 26.11.2005
Witchfest International 2005 - Teil 1 19.11.2005
Der heilige Hain 05.11.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil II 08.10.2005
Hexenkraft und Chaosmagie - Teil I 01.10.2005
Das erste Mal im Westen 20.08.2005
Kritische Reflexion zum Schamanenkongress in Wien 23.07.2005
Gesundheit und Spiritualität 02.07.2005
Das war das MerryMeet Festival 2005 21.05.2005
Riharc Smiles 26.03.2005
Göttin - Hexe - Heilerin 15.01.2005
WurzelWerk's YuleMarkt 2004 01.01.2005
Das 4. Parlament der Religionen der Welt 02.10.2004
Daya Putih - Ein Besuch beim Workshop 04.07.2004
Es gibt auch ein Heidentum jenseits von "Rechts"! 08.05.2004
WurzelWerk´s HexenWochenende 13.12.2003
Festival of Live in Vbrov Log Slovenien - Celtic Samhain 06.12.2003
Mittelalter-Spektakel auf der Burg Albrechtsberg 27.09.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil II 02.08.2003
Ein WurzelWerk-WanderTag ins Paradies 14.06.2003
WurzelWerk´s Merry Meet Festival 2003 17.05.2003
Als Hexen eine Reise nach Slowenien machten... - Teil I 10.05.2003
Witchfest UK 2002 - Interview mit Children of Artemis 04.01.2003
Witchfest UK 2002 - Die Vortragenden 28.12.2002






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017