Betreut von MartinM
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen    Teil XXI

Ein Artikel-Mehrteiler von Mc Claudia, der dem Wissen über die JahresKreisfeste eine fundierte Basis vermitteln möchte. Viel Recherche, persönliches Engagement und Arbeit, wofür wir der Autorin herzlich danken!

Germanisches Neuheidentum, Ásatrú

Wenn man einmal von den deutschnationalen oder nationalsozialistischen Versuchen, germanische Religion im 19. und 20. Jahrhundert wiederzubeleben absieht, könnte man die Geburt des modernen germanischen Neuheidentums mit der Gründung des Ásatrú durch den isländischen Dichter Sveinbjörn Beinteinsson (1924 – 1993) ansetzen. 1972 wurde „Ásatrúarfélagið“ in Island eine staatlich anerkannte Religion, später auch in Norwegen und Dänemark. Die Idee des germanischen Neuheidentums verbreitete sich in weiten Teilen Europas und auch der USA, wobei es die verschiedensten Organisationsformen und auch Glaubensrichtungen ausbildete. So gibt es wie in Island hierarchisch strukturierte Vereine, die an der Spitze einen Allsherjargoði (Goden waren Gutsherren und Priester im alten Island) haben. Andere Gruppen sind eher egalitär strukturiert. Politisch reicht das Spektrum von völkischen und rechten, ja manchmal auch rechtsextremen Gruppen über jene, die mit Politik nichts am Hut haben wollen, bis hin zu linken, antifaschistischen Gemeinschaften. (Vor allem im deutschsprachigen Raum spielt Politik – bedingt durch die jüngste Vergangenheit – eine große Rolle. Germanische Neuheiden kommen sehr leicht in den Verdacht, eine rechtsradikale Gesinnung zu pflegen, wenn sie sich nicht dezidiert von völkischem und rassistischem Gedankengut distanzieren.) Im deutschsprachigen Raum gibt es verschiedenste Ásatrú-Vereine und –Gruppen. Einer der beliebtesten ist der Eldaring (der zu denen gehört, die sich als antirassistisch und antisexistisch verstehen).

Die Rituale im germanischen Neuheidentum variieren von Gruppe zu Gruppe, zumal – wie bei den Kelten – nicht allzu viel bekannt ist über den genauen Ablauf von Opferfesten und Zeremonien. Ähnlich wie bei den Kelten (und auch vielen anderen heidnischen Religionen) dürften Opfer und Opfergaben, Umtrünke, Trankopfer, Eide, Gebete, Musik, Prozessionen, Tänze, Orakel etc. bei den vorchristlichen Germanen eine Rolle gespielt haben. Folgende Ritualelemente sind im heutigen Ásatrú verbreitet: Die Hammerweihe am Anfang des Rituals (der Schutz des heiligen Bezirks mittels eines Thors-Hammers), die Verwendung von Runen (als Symbol oder Orakel), Umtrunk und Trankopfer (Sumbel genannt), das Blót (Blót = Opfer - in vorchristlicher Zeit war damit ein Tieropfer gemeint – heutzutage sind es meist unblutige Opfergaben), Gebete an die Asen und Vanen (die germanischen Gottheiten) und vielleicht auch das Leisten von Eiden. Als literarische Vorlage für das Verständnis der Gottheiten und Mythen dient zumeist die Edda.

Zum Jahreskreis: Laut Wikipedia gibt es im „originalen“ isländischen Ásatrú fünf große Feste: Jólablót (Julopfer) bzw. Vetrarsólstöðublót (Wintersonnwend-Opfer) zur Wintersonnenwende, þorrablót (Thorri-Opfer) zu Beginn des Þorri-Monats (zwischen 19. u. 25. Jän.), Várblót (Frühlingsopfer) oder Sigrblót am ersten Sommertag (zwischen 19. u. 25. Apr.), Sumarblót oder Miðsumarsblót ((Mitt)Sommeropfer) zur Sommersonnenwende und Vetrnóttablót (Winternachtsopfer) oder Haustblót (Herbstopfer) am ersten Wintertag (zwischen 21. und 27. Okt.).

Die angelsächsischen Neuheiden (Anglosaxon Heathen) nehmen sich Beda Venerabilis zum Vorbild, wobei sie nicht nur die dort beschriebenen Feste feiern, sondern auch ein Sommersonnwendfest im Monat Liða. Sie haben also sieben Jahreskreisfeste (siehe Anhang).

Soweit, so einfach. Im deutschsprachigen Raum (ich bleibe bei diesem, denn die anderen Räume neugermanischen Heidentums sind mir unbekannt) herrscht eine grundsätzliche Uneinigkeit über das Aussehen eines korrekten Ásatrú-Jahreskreises, was angesichts der sehr mageren Quellen hierzu nicht verwundern sollte. So findet man in Gardenstone „Germanischer Götterglaube“ einen ganzen Haufen neuheidnischer Feste, für jeden Monat mindestens eines und leider zumeist ohne historische Bezugnahme. Nahezu spartanisch nimmt sich dagegen Fritz Steinbock in „Das heilige Fest“ mit nur vier Festen aus. Der dort vorgestellte „Verein für germanisches Heidentum“ feiert lediglich die vier Sonnenfeste: Jul (Wintersonnenwende), Ostara (Frühlingsäquinox), Mittsommer (Sommersonnenwende) und Herbstfest (Herbstäquinox). Eine an das achtspeichige Jahresrad angepasste Jahreskreisversion bietet Géza von Neményi in seinem Buch „Götter, Mythen, Jahresfeste“, wo er acht nordische Feste auf die Daten des achtfachen Jahres legt: Jólablót (Wintersonnenwende), Frøblót (Fro-Opfer am 1. Feb. – Fro ist ein Fruchtbarkeitsgott), Várblót (Frühlingsäquinox), Sigrblót (1. Mai), Miðsumarsblót (Sommersonnenwende), Hǫrmeitiðblót (Opfer zur Leinernte, 1. Aug.), Haustblót (Herbstäquinox) und Vetrnóttablót (1. Nov.). Historisch fassbar für die vorchristliche Zeit ist keiner der drei genannten Jahreskreise. Nichtsdestotrotz sind diese Versionen kreativ, lebbar und auf jeden Fall religiös gut begründet.

Werfen wir noch einmal einen Seitenblick auf das achtfache Jahr. Drei der üblichen Festtagsnamen sind germanischen Ursprungs: Jul, Ostara und Litha. Während im „normalen Heidentum“ und in Teilen des Ásatrú und des Wicca diese Feste für die Wintersonnenwende, das Frühlingsäquinoktium und die Sommersonnenwende stehen, schaut die Sache, wie wir teilweise schon gesehen haben, bei weitem nicht so klar und eindeutig aus.


Ende Teil XXI


Mc Claudia


Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil IX     Ray, 15.04.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VIII     Ray, 25.03.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VII     Ray, 04.03.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VI     Ray, 11.02.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil V     Ray, 28.01.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil IV     Ray, 31.12.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil III     Ray, 10.12.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil II     Ray, 26.11.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil I     Ray, 12.11.2016
Eine ungewöhnliche Gallo-Römische Gottheit: Oceanus-Cernunnos - Teil II     Quinta Albia Corvina, 03.09.2016
Eine ungewöhnliche Gallo-Römische Gottheit: Oceanus-Cernunnos - Teil I     Quinta Albia Corvina, 13.08.2016
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil IV     Quinta Albia Corvina, 26.12.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil III     Quinta Albia Corvina, 06.12.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil II     Quinta Albia Corvina, 21.11.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil I     Quinta Albia Corvina, 07.11.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIX     Mc Claudia, 21.02.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVIII     Mc Claudia, 04.01.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVII     Mc Claudia, 27.09.2014
Thorshammer ist ein Hammer     MartinM, 12.07.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVI     Mc Claudia, 21.06.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXV     Mc Claudia, 05.04.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIV     Mc Claudia, 22.02.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIII     Mc Claudia, 18.01.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXII     Mc Claudia, 12.10.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXI     Mc Claudia, 10.08.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XX     Mc Claudia, 01.06.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIX     Mc Claudia, 23.03.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVIII     Mc Claudia, 16.02.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVII     Mc Claudia, 24.11.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVI     Mc Claudia, 22.09.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XV     Mc Claudia, 28.07.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIV     Mc Claudia, 12.05.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIII     Mc Claudia, 18.02.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XII     Mc Claudia, 24.12.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XI     Mc Claudia, 20.11.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil X     Mc Claudia, 01.10.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil IX     Mc Claudia, 13.08.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VIII     Mc Claudia, 17.07.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VII     Mc Claudia, 28.05.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VI     Mc Claudia, 30.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil V     Mc Claudia, 16.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil IV     Mc Claudia, 09.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil III     Mc Claudia, 02.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil II     Mc Claudia, 12.02.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil I     Mc Claudia, 29.01.2011
Poseidon     Sassa, 27.11.2010
Prometheus     Akesios, 04.09.2010
Herleitungstheorien der Gralssage     Brighid, 31.07.2010
Die Druiden - Teil V     Magda Pfaffl, 08.05.2010
Die Druiden - Teil IV     Magda Pfaffl, 24.04.2010
Die Druiden - Teil III     Magda Pfaffl, 03.04.2010
Die Druiden - Teil II     Magda Pfaffl, 27.03.2010
Die Druiden - Teil I     Magda Pfaffl, 20.03.2010
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil V     Mc Claudia, 19.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil IV     Mc Claudia, 12.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil III     Mc Claudia, 05.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil II     Mc Claudia, 28.11.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil I     Mc Claudia, 14.11.2009
Einige grundlegende Gedanken zur Mythologie     Akesios, 05.09.2009
Das Keltendorf in Diex     Florian Seidl, 07.06.2009
Das Trankopfer im Hellenismos     Sassa, 19.04.2009
Hera     Sassa, 14.02.2009
Aphrodite     Sassa, 17.01.2009
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil VI     Mc Claudia, 15.11.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil V     Mc Claudia, 01.11.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil IV     Mc Claudia, 11.10.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil III     Mc Claudia, 27.09.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil II     Mc Claudia, 13.09.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil I     Mc Claudia, 30.08.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil III     WitchVox, 21.06.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil II     WitchVox, 07.06.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil I     WitchVox, 31.05.2008
Oh Götter, nehmt unsre Opfer an!     Akesios & Sassa, 09.02.2008
Was ist rekonstruiertes Heidentum? - Teil II     Mc Claudia, 03.11.2007
Was ist rekonstruiertes Heidentum? - Teil I     Mc Claudia, 27.10.2007
Missverstandener Rekonstruktionismus - Teil II     Akesios, 28.07.2007
Missverstandener Rekonstruktionismus - Teil I     Akesios, 14.07.2007
Hestia und Zeus Teil II     Sassa, 14.04.2007
Hestia und Zeus - Teil I     Sassa, 07.04.2007
Druiden und Politik - Teil II     Philip Carr-Gomm, 10.02.2007
Druiden und Politik - Teil I     Philip Carr-Gomm, 27.01.2007
Die griechische Vorstellung von der Seele     Akesios, 28.10.2006
Reisealtar     Sassa, 22.07.2006
Ephesos Teil III     Mc Claudia, 22.04.2006
Ephesos - Teil II     Mc Claudia, 11.04.2006
Ephesos - Teil I     Mc Claudia, 01.04.2006
Hexenglauben im 19. Jahrhundert - Teil II     Nils Freytag, 31.12.2005
Hexenglauben im 19. Jahrhundert - Teil I     Nils Freytag, 24.12.2005
Carnuntum - Teil VI     Mirjam Knirsch, 01.10.2005
Carnuntum - Teil V     Mirjam Knirsch, 24.09.2005
Carnuntum - Teil IV     Mirjam Knirsch, 10.09.2005
Carnuntum - Teil III     Mirjam Knirsch, 27.08.2005
Carnuntum - Teil II     Mirjam Knirsch, 20.08.2005
Carnuntum - Teil I     Mirjam Knirsch, 13.08.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil V     Philip Shallcrass, 28.05.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil IV     Philip Shallcrass, 30.04.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil III     Philip Shallcrass, 02.04.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil II     Philip Shallcrass, 26.03.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil I     Philip Shallcrass, 19.03.2005
Eine kleine Geschichte der Vampire     Perduíl, 08.01.2005
Die Druiden - oder was wir so alles (nicht) wissen - Teil II     Ray, 30.10.2004
Die Druiden - oder was wir so alles (nicht) wissen - Teil I     Ray, 23.10.2004
Der Prozess um den Zauberer Jackel     Katja, 21.08.2004
Der Hexenhammer (Malleus Maleficarum) - Geschichte eines Buches - Teil II     Perduíl, 26.06.2004
Der Stammtisch     LadyPurple, 01.05.2004
Die unaussprechlichen Sprachen der Kelten     Mc Claudia, 28.02.2004
Die Templer - Bruderschaft der armen Ritter Christi vom Tempel zu Jerusalem     Challan, 17.01.2004
Der Hexenhammer (Malleus Maleficarum) - Geschichte eines Buches - Teil I     Perduíl, 29.11.2003
Die Wiedertäufer     Nowhere, 11.10.2003
Die grauenhaften Galateer als Halsabschneider? - Teil II     Ray, 04.01.2003
Die grauenhaften Galateer als Halsabschneider? - Teil I     Ray, 28.12.2002
Holzkreis mit Votivteich in Schottland gefunden     Anna & Peter, 29.06.2002
Die Artus-Legende III - Welcher Arthur denn??     Dana, 27.04.2002
Die Artus-Legende II - The once and future king     Aku, 15.03.2002
Die Artus-Legende I - Der sagenhafte König     Aku, 09.03.2002
Bericht eines Zeugen der Hexenverfolgung     Brighid, 06.11.2001
Samhain - Allerheiligen     Brighid, 20.10.2001




                        
                        



    

© WurzelWerk · 2001-2017