Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen    Teil XVII

Ein Artikel-Mehrteiler von Mc Claudia, der dem Wissen über die Jahreskreisfeste eine fundierte Basis vermitteln möchte. Viel Recherche, persönliches Engagement und Arbeit, wofür wir der Autorin herzlich danken!

Keltisch rekonstruiertes Heidentum

Exkurs zum rekonstruktionistischen Heidentum allgemein:

Das keltisch rekonstruierte Heidentum und die folgenden neuheidnischen Traditionen (Ásatrú, Hellenismos, Religio Romana, Rodnoverie und Romuva) gehören zum rekonstruktionistischen Neuheidentum (abgekürzt: Recon). Recon-Heiden sind polytheistisch, einer bestimmten vorchristlichen Kultur verbunden, und ihre Riten sind in erster Linie dazu da, um in der Kultgemeinschaft die Gottheiten mit Gebet und Opfergaben zu ehren (do-ut-des-Prinzip), was das Heil zwischen den Gottheiten und der Menschen gewährleisten soll. Da in allen vorchristlichen Religionen, die rekonstruiert werden, auch Tiere geopfert wurden, ist dieses Thema oft ein Streitpunkt. Die meisten Recons verzichten meines Wissens aber auf Tieropfer.

Magie und das „Arbeiten mit Gottheiten“ sowie esoterische Dinge wie „Energie“ oder „spirituelle Entwicklung“ spielen keine oder kaum eine Rolle in der offiziellen Lehre und im Kult. Ebenso wenig gibt es Mysterien, die Außenstehende nicht kennen können. Das heißt auch, die für Wicca und das Neodruidentum typische Aufnahme in die Gruppe durch Initiation in die „Geheimnisse des Covens/des Hains“ ist obsolet. Recon kann jede/r sofort praktizieren, und Gruppenbildungen sind meist offen und transparent. Wichtig ist das Verständnis der vorchristlichen Kultur, deren Religion wiederbelebt werden soll, weshalb die Mitglieder angehalten sind, sich umfassend darüber zu bilden. Soweit möglich, werden bekannte Glaubensvorstellungen und Rituale ins Heute übersetzt und praktiziert und ansonsten mit passenden Vorstellungen und Praktiken ähnlicher, besser bekannter Religionen bereichert. Gemeinschaft, Familie und Ahnenverehrung spielen ebenfalls oft eine wichtige Rolle.

Die größte Gefahr beim Recon-Heidentum ist das Abdriften in übersteigerten Nationalismus oder auch in patriarchale Wert- und Familienvorstellungen. Ersteres, da oft eine vorchristliche Kultur des eigenen Staates rekonstruiert wird und so ein monolithisches Bild der eigenen Kultur entsteht und eine gewisse Art von Kulturrelativismus propagiert wird. Von diesem Gedanken ist es manchmal nur mehr ein kleiner Schritt zu rassistischen und rechtsextremen Ideen. Letzteres, weil die meisten rekonstruierten Religionen aus Kulturen stammen, die patriarchal strukturiert waren, und es gibt leider einige Recons, die nicht nur die Religion sondern auch gleich die patriarchalen Gesellschaftsformen wiederbeleben wollen. Auch herrscht bei einigen Recons die Meinung vor, sie täten und glaubten dasselbe wie ihre vorchristlichen Altvorderen, was faktisch natürlich Unsinn ist, da aufgrund von Jahrhunderten der Nichtexistenz der rekonstruierten Religion einfach zu viel an gelebter Überlieferung verlorengegangen ist. Recon ist eine neue Religion, eingebettet in die Kultur der Moderne und kann immer nur eine Annäherung an das Alte sein. (Dieser Satz gilt natürlich auch für alle anderen neuen Heidentümer.)

Zurück zur keltischen Version des Recon:

Mitte der 1990er Jahre entwickelte sich im englischsprachigen Raum der westlichen Welt eine neuheidnische Bewegung, die sich Celtic Reconstructionist Paganism (Keltisch rekonstruiertes Heidentum, abgekürzt CR) nennt. Da dieser Begriff zwar korrekt ausdrückt, was er meint, aber nicht gerade locker über die Zunge geht, haben die verschiedenen lokalen Gruppen, die sich daraus entwickelten, eigene Namen dafür entwickelt. Im englischen Raum wäre z. B. der irische Begriff „Págánacht“ zu nennen, und im deutschsprachigen Raum gibt es seit einigen Jahren ein Forum, das die CR-Begeisterten dort unter dem gallischen Begriff „Celtoi“ zusammenfasst. CR definiert sich selbst politisch als eher links verortet. Rassismus und Sexismus werden radikal abgelehnt. (Ich persönlich hoffe, dass das auch so bleibt.)

CR ist meines Wissens die einzige neuheidnische Tradition, die die wissenschaftlichen Arbeiten über die keltische Religion ernst nimmt und darauf ihre Lehre und ihre Riten aufbaut. Wie im Kapitel über Neodruiden erwähnt, gibt es auch einige Druidenorden, die sich  dem Weg der Rekonstruktion annähern. Abgesehen davon ist das Druide-Sein im CR aber reichlich unwichtig und wird auch kontrovers diskutiert. Die Celtic-Recon-Lehre ist polytheistisch und animistisch. Verehrt werden die keltischen Gottheiten mittels Gebet und Opfergaben. Da CR keine einheitlichen Riten proklamiert, vor allem, weil auch zu wenig darüber aus der Historie bekannt ist, entscheidet jede/r Gläubige, jede Gruppe selbst, wie die Zeremonien am besten rekonstruiert werden. Beliebte Ritualelemente sind: kultische Reinigung, Segen, Musik, Umtrünke mit Met oder Bier, Trankopfer, Opfer als Ritualhöhepunkt, Mittelpunktsymbolik (z. B. ein Feuer, eine Quelle, ein Kultpfahl etc.), Gebete und Hymnen, Tanz, das Erkunden des Götterwillens durch Orakel oder Trancetechniken etc. Wicca-typische Elemente, wie das Ziehen und Lösen von magischen Kreisen, das Rufen der vier Elemente, Pentagramme oder ähnliches, sind nicht Teil des CR.

Einigkeit besteht über den Jahreskreis, der durch die vier altirischen Hochfeste definiert ist - diese sind sozusagen Pflicht (was sonst noch gefeiert wird, kann jede/r selbst entscheiden). Anleihen für die Zeremonien werden an historischem, manchmal auch an zeitgenössischem inselkeltischem Brauchtum genommen. Oft werden zu den vier Jahreskreisfesten die Festtagsgottheiten besonders geehrt: zu Samain alle Gottheiten oder die eigene Landesgottheit (für Ostösterreich wäre das Noreia) oder die Matronen oder auch Teutates (Vater des Stammes), für Imbolc ist es natürlich Brigit (Gallisch: Brigantia), für Beltaine der Gott Bel (Gallisch: Belenos) und für Lugnasad Lugh (Gallisch: Lugus).


Ende Teil XVII


Mc Claudia


Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil IX 15.04.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VIII 25.03.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VII 04.03.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VI 11.02.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil V 28.01.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil IV 31.12.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil III 10.12.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil II 26.11.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil I 12.11.2016
Eine ungewöhnliche Gallo-Römische Gottheit: Oceanus-Cernunnos - Teil II 03.09.2016
Eine ungewöhnliche Gallo-Römische Gottheit: Oceanus-Cernunnos - Teil I 13.08.2016
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil IV 26.12.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil III 06.12.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil II 21.11.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil I 07.11.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIX 21.02.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVIII 04.01.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVII 27.09.2014
Thorshammer ist ein Hammer 12.07.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVI 21.06.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXV 05.04.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIV 22.02.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIII 18.01.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXII 12.10.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXI 10.08.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XX 01.06.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIX 23.03.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVIII 16.02.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVII 24.11.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVI 22.09.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XV 28.07.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIV 12.05.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIII 18.02.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XII 24.12.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XI 20.11.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil X 01.10.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil IX 13.08.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VIII 17.07.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VII 28.05.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VI 30.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil V 16.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil IV 09.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil III 02.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil II 12.02.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil I 29.01.2011
Poseidon 27.11.2010
Prometheus 04.09.2010
Herleitungstheorien der Gralssage 31.07.2010
Die Druiden - Teil V 08.05.2010
Die Druiden - Teil IV 24.04.2010
Die Druiden - Teil III 03.04.2010
Die Druiden - Teil II 27.03.2010
Die Druiden - Teil I 20.03.2010
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil V 19.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil IV 12.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil III 05.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil II 28.11.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil I 14.11.2009
Einige grundlegende Gedanken zur Mythologie 05.09.2009
Das Keltendorf in Diex 07.06.2009
Das Trankopfer im Hellenismos 19.04.2009
Hera 14.02.2009
Aphrodite 17.01.2009
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil VI 15.11.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil V 01.11.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil IV 11.10.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil III 27.09.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil II 13.09.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil I 30.08.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil III 21.06.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil II 07.06.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil I 31.05.2008
Oh Götter, nehmt unsre Opfer an! 09.02.2008
Was ist rekonstruiertes Heidentum? - Teil II 03.11.2007
Was ist rekonstruiertes Heidentum? - Teil I 27.10.2007
Missverstandener Rekonstruktionismus - Teil II 28.07.2007
Missverstandener Rekonstruktionismus - Teil I 14.07.2007
Hestia und Zeus Teil II 14.04.2007
Hestia und Zeus - Teil I 07.04.2007
Druiden und Politik - Teil II 10.02.2007
Druiden und Politik - Teil I 27.01.2007
Die griechische Vorstellung von der Seele 28.10.2006
Reisealtar 22.07.2006
Ephesos Teil III 22.04.2006
Ephesos - Teil II 11.04.2006
Ephesos - Teil I 01.04.2006
Hexenglauben im 19. Jahrhundert - Teil II 31.12.2005
Hexenglauben im 19. Jahrhundert - Teil I 24.12.2005
Carnuntum - Teil VI 01.10.2005
Carnuntum - Teil V 24.09.2005
Carnuntum - Teil IV 10.09.2005
Carnuntum - Teil III 27.08.2005
Carnuntum - Teil II 20.08.2005
Carnuntum - Teil I 13.08.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil V 28.05.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil IV 30.04.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil III 02.04.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil II 26.03.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil I 19.03.2005
Eine kleine Geschichte der Vampire 08.01.2005
Die Druiden - oder was wir so alles (nicht) wissen - Teil II 30.10.2004
Die Druiden - oder was wir so alles (nicht) wissen - Teil I 23.10.2004
Der Prozess um den Zauberer Jackel 21.08.2004
Der Hexenhammer (Malleus Maleficarum) - Geschichte eines Buches - Teil II 26.06.2004
Der Stammtisch 01.05.2004
Die unaussprechlichen Sprachen der Kelten 28.02.2004
Die Templer - Bruderschaft der armen Ritter Christi vom Tempel zu Jerusalem 17.01.2004
Der Hexenhammer (Malleus Maleficarum) - Geschichte eines Buches - Teil I 29.11.2003
Die Wiedertäufer 11.10.2003
Die grauenhaften Galateer als Halsabschneider? - Teil II 04.01.2003
Die grauenhaften Galateer als Halsabschneider? - Teil I 28.12.2002
Holzkreis mit Votivteich in Schottland gefunden 29.06.2002
Die Artus-Legende III - Welcher Arthur denn?? 27.04.2002
Die Artus-Legende II - The once and future king 15.03.2002
Die Artus-Legende I - Der sagenhafte König 09.03.2002
Bericht eines Zeugen der Hexenverfolgung 06.11.2001
Samhain - Allerheiligen 20.10.2001






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017