Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest   Teil II

Der Grund, warum ich Panik bekam, war erstens, dass ich noch nie eine Hochzeit ausgerichtet hatte, zweitens, dass mich noch niemand um ein spezielles Ritual gebeten hatte, und drittens, dass ich vor Hochzeiten für gewöhnlich flüchte, da ich von partnerschaftlichen Ewigkeitsversprechen im Allgemeinen und von Ehe im Speziellen gelinde gesagt nichts halte.

Das bedeckte und veränderliche Wetter machte uns die Entscheidung leicht, wo unser Fest stattfinden sollte. Für gewöhnlich fahren wir zu den Ritualen auf eine Brache in den Weinbergen, die zum Anwesen meiner Langenloiser Freund/innen gehört. Aber an diesem Tag beschlossen wir, im riesengroßen, wunderschön romantischen Innenhof des Hauses zu feiern. Ein Flecken Wiese, der auf zwei Seiten von Efeu-umrankten Mauern, auf einer Seite mit einem kleinen Baumkreis aus drei großen Bäumen und auf der vierten Seite mit der betonierten Fläche des restlichen Hofes abschloss, sollte unser Nemeton (gallisch für Kultplatz) sein. Den Altar (ein einfacher Campingtisch, geschmückt mit einem keltisch bemusterten Tischtuch) stellte ich unter die Föhre des kleinen Baumkreises, und einige Meter davor, in die Mitte des Heiligtums, platzierten wir die eiserne Feuerschale.

Nachdem ich alle Kultgegenstände auf ihre Plätze gelegt hatte, und jemand Kultstäbe zur zum betonierten Hofbereich hin offenen Seite als „Wächter“ in die Wiese gesteckt hatte, opferte ich, wie immer, den Natur- und Ortsgeistern ein Gemisch aus Gerste und Salz. Ebenso opferte ich Ogmios, dem Gott der Redekunst, Whisky, auf dass alle Geister und der mächtige Ogmios ihr Einverständnis geben würden, das Ritual abzuhalten. (Diese Vorgangsweise habe ich mir von den Voodoisten abgeguckt, die am Anfang der Rituale immer Legba, dem Gott der Tore, um Erlaubnis fragen.) Die Unsterblichen waren günstig gestimmt, was ich an den drei gezogenen Ogam-Stäben sehen konnte.

Die Gäste und das Brautpaar stellten sich mit mir im Kreis um die Feuerschale auf, und der Spielmann platzierte sich an ein Eck des Nemetons. Er begleitete das gesamte Ritual mit seiner Musik, meist mit sanften Flötenklängen, damit unsere Worte gehört werden könnten, und bei entsprechenden actionreichen Teilen mit lautem Dudelsackgedudel oder mit Trommelschlägen. Ich hoffte, das Kunststück geschafft zu haben, allen Anwesenden eine ihnen zusagende Aufgabe gegeben zu haben. Drei der Atheist/innen filmten und fotografierten, ein weiterer schwang ein von mir gebasteltes ein Meter langes Räucherstäbchen aus Beifuß, und zwei weitere meldeten sich als Mundschenk, das heißt, sie waren dafür zuständig, dass das Met- und das Apfelsafthorn immer voll waren. (Immer wenn Kinder und/oder Anti-Alkoholiker/innen anwesend sind, gibt es zum Methorn ein zusätzliches Fruchtsafthorn.) Ich bot den ins Nemeton Eintretenden als Einladung den Flachmann mit dem guten Single Malt an, mit dem ich gerade noch Ogmios beopfert hatte, denn nach einem guten Schluck Scotch ist man sofort locker.

Eine Freundin ging dann mit einer Wasserflasche von einer zum anderen und bot mit den Worten

„karta britan, karta kikkan, karta anation –
reinige den Geist, reinige den Körper, reinige die Seele“
Wasser zur kultischen Reinigung an. Alle wuschen sich ihre Hände und damit die Befleckungen des Alltags vom Leib.

Danach versuchten sich zwei im Blasen des Signalhorns, das den Beginn der Zeremonie ankündigen sollte. Dummerweise, so meine Erfahrung, funktioniert das Herausbringen eines vollen, satten Tons aus dem Rinderhorn genau dann nicht perfekt, wenn eine Gruppe neugieriger Ritualteilnehmer/innen erwartungsvoll zuhört. Warum sollte es dann diesmal anders sein? Wie auch immer, die kläglichen Töne spornten auf jeden Fall zur allgemeinen Erheiterung an, was die Fröhlichkeit der Zeremonie vorwegnahm.

„trinoxtion lugunassates sindiu - Heute sind die drei Nächte von Lugnasad“

rief ich dreimal, mir ein Grinsen verkneifend, um damit kundzutun, dass an diesem Tage Lugnasad stattfand (für alle, die das bis dahin noch nicht mitbekommen hatten). Ich hielt eine kurze Ansprache, in der ich mich bei allen für ihr Kommen zum Hochzeitsfest bedankte und den Sinn des altirischen Lugnasad-Festes sowie des gallischen Konzils in Lugdunum in der gallorömischen Antike erklärte. (Kurz: Das altirische Lugnasad-Fest war ein Erntefest, an dem alle zu Spielen und Wettkämpfen zusammenkamen (so eine Art irische Olympiade). Des Weiteren wurden Verträge aufgesetzt (auch Heiratsverträge), Jahrmärkte abgehalten, gefeiert. Das Königsheil stand im Mittelpunkt, aber auch der Mythos um die Erdgöttin (Tailtiu, Macha, Carman), die unter der Erntelast (oder etwas anderem) zusammenbrach, und der zu Ehren Leichenspiele abgehalten wurden. Lug initiierte z.B. die Spiele für seine Amme Tailtiu. Auch die Königsstädte Teltown bzw. Emain Macha wurden zu Ehren dieser Göttinnen errichtet. Noch heute wird Ende Juli/Anfang August in Irland gefeiert, unter anderem findet zu dieser Zeit der Aufstieg auf den Croagh Patrick statt. Das gallische Konzil im gallorömischen Lugdunum (heute Lyon), dem damaligen Mittelpunkt Galliens, fand am 1. August statt. And diesem Datum kamen die Vertreter aller gallischen Stämme zusammen, um zu verhandeln und Feierlichkeiten abzuhalten. Das Datum sowie die Örtlichkeit sind ein Indiz dafür, dass es sich vielleicht um die antike Vorversion des späteren irischen Lugnasad-Festes gehandelt haben könnte.)

Unter den Klängen des Dudelsacks entzündeten dann drei Leute die von Georgie in dessen Geschäft „Hexenkuchl“ handgefertigten Fackeln und umrundeten zusammen mit der Hüterin des Kessels im Uhrzeigersinn die Ritualgruppe, das Nemeton zu umhegen, die anderen Gartenfackeln anzuzünden und zuguterletzt mit ihren Fackeln das Ritualfeuer in der Mitte zu entzünden. Das Wachs der im Feuer verbleibenden Fackeln spendete genug Zündstoff, sodass sich die Flammen schnell entfachten. Auch das Riesen-Räucherstäbchen Marke Eigenbau wurde entzündet und verbreitete mit starkem Rauch einen interessanten Duft. (Irgendwie erinnerte uns das Ding an einen überdimensionalen Joint.)


Ende Teil II


Mc Claudia


Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil IX 15.04.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VIII 25.03.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VII 04.03.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VI 11.02.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil V 28.01.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil IV 31.12.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil III 10.12.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil II 26.11.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil I 12.11.2016
Eine ungewöhnliche Gallo-Römische Gottheit: Oceanus-Cernunnos - Teil II 03.09.2016
Eine ungewöhnliche Gallo-Römische Gottheit: Oceanus-Cernunnos - Teil I 13.08.2016
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil IV 26.12.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil III 06.12.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil II 21.11.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil I 07.11.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIX 21.02.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVIII 04.01.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVII 27.09.2014
Thorshammer ist ein Hammer 12.07.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVI 21.06.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXV 05.04.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIV 22.02.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIII 18.01.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXII 12.10.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXI 10.08.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XX 01.06.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIX 23.03.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVIII 16.02.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVII 24.11.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVI 22.09.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XV 28.07.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIV 12.05.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIII 18.02.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XII 24.12.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XI 20.11.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil X 01.10.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil IX 13.08.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VIII 17.07.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VII 28.05.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VI 30.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil V 16.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil IV 09.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil III 02.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil II 12.02.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil I 29.01.2011
Poseidon 27.11.2010
Prometheus 04.09.2010
Herleitungstheorien der Gralssage 31.07.2010
Die Druiden - Teil V 08.05.2010
Die Druiden - Teil IV 24.04.2010
Die Druiden - Teil III 03.04.2010
Die Druiden - Teil II 27.03.2010
Die Druiden - Teil I 20.03.2010
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil V 19.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil IV 12.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil III 05.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil II 28.11.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil I 14.11.2009
Einige grundlegende Gedanken zur Mythologie 05.09.2009
Das Keltendorf in Diex 07.06.2009
Das Trankopfer im Hellenismos 19.04.2009
Hera 14.02.2009
Aphrodite 17.01.2009
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil VI 15.11.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil V 01.11.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil IV 11.10.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil III 27.09.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil II 13.09.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil I 30.08.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil III 21.06.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil II 07.06.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil I 31.05.2008
Oh Götter, nehmt unsre Opfer an! 09.02.2008
Was ist rekonstruiertes Heidentum? - Teil II 03.11.2007
Was ist rekonstruiertes Heidentum? - Teil I 27.10.2007
Missverstandener Rekonstruktionismus - Teil II 28.07.2007
Missverstandener Rekonstruktionismus - Teil I 14.07.2007
Hestia und Zeus Teil II 14.04.2007
Hestia und Zeus - Teil I 07.04.2007
Druiden und Politik - Teil II 10.02.2007
Druiden und Politik - Teil I 27.01.2007
Die griechische Vorstellung von der Seele 28.10.2006
Reisealtar 22.07.2006
Ephesos Teil III 22.04.2006
Ephesos - Teil II 11.04.2006
Ephesos - Teil I 01.04.2006
Hexenglauben im 19. Jahrhundert - Teil II 31.12.2005
Hexenglauben im 19. Jahrhundert - Teil I 24.12.2005
Carnuntum - Teil VI 01.10.2005
Carnuntum - Teil V 24.09.2005
Carnuntum - Teil IV 10.09.2005
Carnuntum - Teil III 27.08.2005
Carnuntum - Teil II 20.08.2005
Carnuntum - Teil I 13.08.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil V 28.05.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil IV 30.04.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil III 02.04.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil II 26.03.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil I 19.03.2005
Eine kleine Geschichte der Vampire 08.01.2005
Die Druiden - oder was wir so alles (nicht) wissen - Teil II 30.10.2004
Die Druiden - oder was wir so alles (nicht) wissen - Teil I 23.10.2004
Der Prozess um den Zauberer Jackel 21.08.2004
Der Hexenhammer (Malleus Maleficarum) - Geschichte eines Buches - Teil II 26.06.2004
Der Stammtisch 01.05.2004
Die unaussprechlichen Sprachen der Kelten 28.02.2004
Die Templer - Bruderschaft der armen Ritter Christi vom Tempel zu Jerusalem 17.01.2004
Der Hexenhammer (Malleus Maleficarum) - Geschichte eines Buches - Teil I 29.11.2003
Die Wiedertäufer 11.10.2003
Die grauenhaften Galateer als Halsabschneider? - Teil II 04.01.2003
Die grauenhaften Galateer als Halsabschneider? - Teil I 28.12.2002
Holzkreis mit Votivteich in Schottland gefunden 29.06.2002
Die Artus-Legende III - Welcher Arthur denn?? 27.04.2002
Die Artus-Legende II - The once and future king 15.03.2002
Die Artus-Legende I - Der sagenhafte König 09.03.2002
Bericht eines Zeugen der Hexenverfolgung 06.11.2001
Samhain - Allerheiligen 20.10.2001






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017