Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist   Teil II

Ray, Raimund Karl, tätig an der Prifysgol Bangor University in Wales, hat uns einen seiner Fachartikel gespendet, der besonders für die Beziehung "Archäologie-Laie" interessant zu lesen ist. Vielen lieben Dank, Ray!

Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist

Aber lassen Sie mich Sie zuerst einmal etwas schrecken: ich bin Hobbychirurg und -polizist; oder wenigstens Gelegenheitschirurg und -polizist; und darf das glücklicherweise auch sein (bzw. muss es unter gewissen Umständen sogar sein). Ob Sie es auch sind, steht mir nicht an zu beurteilen, obwohl ich hoffe, dass Sie wenigstens auch Gelegenheitschirurg und Gelegenheitspolizist wären, wenn es für mich notwendig sein sollte; und glücklicherweise dürfen auch Sie das sein, auch wenn Sie sich dessen nicht bewusst sein mögen.

Sie halten meine Behauptung jetzt vielleicht für Unsinn, aber wenn Sie sich darauf einlassen, meine folgende Argumentation nicht einfach aus semantischen oder dogmatischen Gründen abzulehnen, sondern ihr zu folgen zu versuchen, werden Sie hoffentlich sehen können, dass ich mit meiner Behauptung recht habe.

Als Gelegenheitschirurgen betrachte ich mich, weil ich schon – selbstverständlich jeweils mit Zustimmung der oder des Behandelten – mehrfach Schiefer, die ich mir selbst oder die sich meine Frau, Eltern, Freunde oder Bekannte eingezogen hatten, aus den dadurch entstandenen Wunden entfernt habe, indem ich die darüber befindliche Haut aufgeschnitten oder wenigstens aufgestochen habe; und mir und auch Anderen schon oft Blasen, die ArchäologInnen bei der manuellen Feldarbeit nun einmal gelegentlich bekommen, aufgestochen oder aufgeschnitten habe, um der sich darin angesammelt habenden Flüssigkeit das Austreten zu ermöglichen und damit den Heilungsprozess zu beschleunigen. Beides sind chirurgische Behandlungen „von Störungen und Veränderungen im Bereichdes Organismus durch mechanische oder instrumentelle, operative Eingriffe“

(http://www.duden.de/rechtschreibung/Chirurgie15.1.2016). Natürlich sind diese operativen Eingriffe völlig harmlos und man kann sie, wenn man möchte, als Teil der Ersten Hilfe sehen, aber das ändert nichts daran, dass sie chirurgische Eingriffe sind: der Spitalsarzt würde auch nichts grundlegend anders tun als ich. Zugegeben, ich stelle mich nicht in meiner Freizeit vor die Notaufnahme des nächsten Spitals, um Patienten meine mehr oder minder guten chirurgischen Dienste anzutragen; ich bin in diesem Sinn also nicht Hobbychirurg; aber zum Gelegenheitschirurgen reicht es.

Wenn Sie glauben, dass ich damit etwas Verbotenes getan habe, dann bitte: zeigen sie mich auf Basis des obigen „Geständnisses“ bei der Staatsanwaltschaft an. Bedenken Sie aber bitte, dass Sie das dann wenigstens zum Gelegenheitspolizisten macht. Ich habe übrigens schon mehrfach Handlungen Anderer (oder deren Folgen) beobachtet, von deren Legalität ich nicht überzeugt war und daraufhin Ermittlungen angestellt, um entscheiden zu können, ob ich einen begründeten Verdacht habe, dass eine verbotene Handlung geschehen ist; Tatverdächtige zu identifizieren versucht und Indizien und/oder Beweismaterialien gesammelt, die mir geeignet erschienen sind um diesen Tatverdacht zu erhärten und/oder zu entkräften; und diese dann nötigenfalls auch bei den zuständigen Behörden – sei es nun das österreichische Bundesdenkmalamt, die zuständige Staatsanwaltschaft oder andere Behörden in anderen Ländern – zur Anzeige gebracht. Ich untersuche mögliche Straftaten, insbesondere im Bereich der Archäologie, auch durchaus recht gerne und suche auch immer wieder mehr oder minder gezielt nach solchen „Denkmalverbrechen“, um ihnen mit meinem – wie auch immer ungeschulten – kriminalistischem Spürsinn nachgehen zu können. Ob das schon ausreicht, um mich über die Bezeichnung als bloßer Gelegenheitspolizist zu erheben und zum Hobbypolizisten zu machen, können wir gerne diskutieren und ich überlasse die Entscheidung darüber, ob Sie mich jetzt nur als „Gelegenheitsdetektiv“ oder als „Hobbyschnüffler“ bezeichnen wollen, gerne Ihnen selbst.

Der hier wesentliche Punkt ist, dass ich sowohl (wenigstens gewisse, ungefährliche) chirurgische Eingriffe durchführen als auch kriminalistische Ermittlungen anstellen darf und beides auch als

Hobby“ tun dürfte, wenn ich das wollte: es gibt keine Gesetze, die mir das eine oder das andere verbieten. Auf den Punkt, dass und warum ich nicht unbedingt alles in diesen Bereichen tun darf, werden wir noch später zurückkommen.

Unter gewissen Umständen kann es sogar so sein, dass ich chirurgische Eingriffe vornehmen oder

sicherheitspolizeiliche“ Handlungen setzen sollte, auch wenn ich dazu nicht unbedingt gesetzlich verpflichtet bin. Stellen Sie sich vor, dass eine Person auf einer Grabung einen Verschluss der Atemwege erleidet und daher akut mit dem Erstickungstod bedroht ist: in diesem Fall kann es notwendig werden, eine Tracheotomie durchzuführen, um ihr das Leben zu retten. Würde ich ersticken, wäre es mir lieber, Sie würden diesen chirurgischen Eingriff versuchen, statt sich darauf zurückzuziehen, dass sie ja kein Chirurg sind und daher nur den Notarzt zu rufen brauchen, der mutmaßlich zur Grabungsstelle weit länger braucht als ich überleben würde und daher nur noch meinen Tod feststellen könnte. Ein schlechteres Ergebnis kann auch ihr „hobbychirurgischer“ Eingriff, selbst wenn Sie ihn komplett falsch durchführen, kaum erzielen. Genauso wäre es wenigstens mir lieber, wenn Sie einen Verrückten, der mich mit dem Messer abzustechen versucht, zu Boden werfen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten und somit eine, sonst staatlichen Sicherheitskräften vorbehaltene, „polizeiliche“ Maßnahme durchführen würden; auch wenn Sie kein Polizist sind. Umgekehrt gehe ich davon aus, dass Sie nichts dagegen haben würden, wenn ich Ermittlungen anzustellen versuche, wenn ich glaube, dass jemand plant, ihnen etwas anzutun, statt einfach mit den Schultern zu zucken und mich auf die Position zurückzuziehen, dass es Aufgabe der Polizei ist, das zu verhindern. All das dürfen wir nicht nur, sondern sollen es; wenn wir es nicht sogar tun müssen.

Man darf auch nicht nur Hobbychirurg oder Hobbypolizist sein, sondern es gibt auch tatsächlich HobbychirurgInnen1 und HobbypolizistInnen2. Diese sind vielleicht seltener als HobbyarchäologInnen, aber vor allem beschäftigen sie uns als ArchäologInnen normalerweise nicht, weil wir nicht ChirurgInnen oder PolizistInnen sind. Es gibt sogar in 4 deutschen Bundesländern ehrenamtliche PolizistInnen3, um von der freiwilligen Feuerwehr und den unzähligen freiwilligen Rettungssanitätern, die für das Rote Kreuz oder was es auch immer sonst noch für Rettungsdienste gibt, tätig sind, gar nicht erst zu reden.


Ende Teil II


Ray


Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil IX 15.04.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VIII 25.03.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VII 04.03.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil VI 11.02.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil V 28.01.2017
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil IV 31.12.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil III 10.12.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil II 26.11.2016
Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist - Teil I 12.11.2016
Eine ungewöhnliche Gallo-Römische Gottheit: Oceanus-Cernunnos - Teil II 03.09.2016
Eine ungewöhnliche Gallo-Römische Gottheit: Oceanus-Cernunnos - Teil I 13.08.2016
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil IV 26.12.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil III 06.12.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil II 21.11.2015
Der Geburtstag in der römischen Antike - Teil I 07.11.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIX 21.02.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVIII 04.01.2015
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVII 27.09.2014
Thorshammer ist ein Hammer 12.07.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXVI 21.06.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXV 05.04.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIV 22.02.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXIII 18.01.2014
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXII 12.10.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XXI 10.08.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XX 01.06.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIX 23.03.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVIII 16.02.2013
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVII 24.11.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XVI 22.09.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XV 28.07.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIV 12.05.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XIII 18.02.2012
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XII 24.12.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil XI 20.11.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil X 01.10.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil IX 13.08.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VIII 17.07.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VII 28.05.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil VI 30.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil V 16.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil IV 09.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil III 02.04.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil II 12.02.2011
Die acht neuheidnischen Jahreskreisfeste im Spiegel der Kulturen - Teil I 29.01.2011
Poseidon 27.11.2010
Prometheus 04.09.2010
Herleitungstheorien der Gralssage 31.07.2010
Die Druiden - Teil V 08.05.2010
Die Druiden - Teil IV 24.04.2010
Die Druiden - Teil III 03.04.2010
Die Druiden - Teil II 27.03.2010
Die Druiden - Teil I 20.03.2010
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil V 19.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil IV 12.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil III 05.12.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil II 28.11.2009
Mein erstes neokeltisches Hochzeitsfest - Teil I 14.11.2009
Einige grundlegende Gedanken zur Mythologie 05.09.2009
Das Keltendorf in Diex 07.06.2009
Das Trankopfer im Hellenismos 19.04.2009
Hera 14.02.2009
Aphrodite 17.01.2009
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil VI 15.11.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil V 01.11.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil IV 11.10.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil III 27.09.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil II 13.09.2008
Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens - Teil I 30.08.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil III 21.06.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil II 07.06.2008
Keltisch rekonstruiertes Heidentum - Teil I 31.05.2008
Oh Götter, nehmt unsre Opfer an! 09.02.2008
Was ist rekonstruiertes Heidentum? - Teil II 03.11.2007
Was ist rekonstruiertes Heidentum? - Teil I 27.10.2007
Missverstandener Rekonstruktionismus - Teil II 28.07.2007
Missverstandener Rekonstruktionismus - Teil I 14.07.2007
Hestia und Zeus Teil II 14.04.2007
Hestia und Zeus - Teil I 07.04.2007
Druiden und Politik - Teil II 10.02.2007
Druiden und Politik - Teil I 27.01.2007
Die griechische Vorstellung von der Seele 28.10.2006
Reisealtar 22.07.2006
Ephesos Teil III 22.04.2006
Ephesos - Teil II 11.04.2006
Ephesos - Teil I 01.04.2006
Hexenglauben im 19. Jahrhundert - Teil II 31.12.2005
Hexenglauben im 19. Jahrhundert - Teil I 24.12.2005
Carnuntum - Teil VI 01.10.2005
Carnuntum - Teil V 24.09.2005
Carnuntum - Teil IV 10.09.2005
Carnuntum - Teil III 27.08.2005
Carnuntum - Teil II 20.08.2005
Carnuntum - Teil I 13.08.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil V 28.05.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil IV 30.04.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil III 02.04.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil II 26.03.2005
Die Geschichte des Druidentums - Teil I 19.03.2005
Eine kleine Geschichte der Vampire 08.01.2005
Die Druiden - oder was wir so alles (nicht) wissen - Teil II 30.10.2004
Die Druiden - oder was wir so alles (nicht) wissen - Teil I 23.10.2004
Der Prozess um den Zauberer Jackel 21.08.2004
Der Hexenhammer (Malleus Maleficarum) - Geschichte eines Buches - Teil II 26.06.2004
Der Stammtisch 01.05.2004
Die unaussprechlichen Sprachen der Kelten 28.02.2004
Die Templer - Bruderschaft der armen Ritter Christi vom Tempel zu Jerusalem 17.01.2004
Der Hexenhammer (Malleus Maleficarum) - Geschichte eines Buches - Teil I 29.11.2003
Die Wiedertäufer 11.10.2003
Die grauenhaften Galateer als Halsabschneider? - Teil II 04.01.2003
Die grauenhaften Galateer als Halsabschneider? - Teil I 28.12.2002
Holzkreis mit Votivteich in Schottland gefunden 29.06.2002
Die Artus-Legende III - Welcher Arthur denn?? 27.04.2002
Die Artus-Legende II - The once and future king 15.03.2002
Die Artus-Legende I - Der sagenhafte König 09.03.2002
Bericht eines Zeugen der Hexenverfolgung 06.11.2001
Samhain - Allerheiligen 20.10.2001






              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017