Betreut von Anufa
DrachenSabber
Die ALLES IST LIEBE – LÜGE   Teil III

Wenn das Kartenhaus der „ ALLES IST LIEBE SCHEINWELT“ der spirituellen Szene in sich zusammenfällt.

Denn die eigene Meisterschaft ist dann erreicht wenn ich aufhöre zu glauben dass ich sie habe!

Was wir für uns behaupten zu haben ist: WIR FOLGEN BEDINGUNGSLOS unserem Gefühl und lassen und von nichts und niemandem etwas aufschwätzen….mit einem Unterschied zu vielem was wir bisher erlebt haben! Wir haben gelernt die Menschen die uns nicht lieben, die uns angreifen oder verurteilen – weil wir eben HANDELN wie wir HANDELN –  NEUTRAL STEHEN LASSEN ZU KÖNNEN.

Und das – glaubt mir – das war jahrelange Arbeit.

Denn das 1. Gefühl zählt. Das 1. Gefühl wenn mir Menschen verbal ins Gesicht schlagen, wenn ich hinten rum beschimpft werde und sich Lügen über uns verbreitet haben. Wenn Menschen taktisch und mit Kalkül vorgehen und ich genau weiß und spüre wie sie es wirklich meinen…. Und vieles mehr…schaut in Eure Leben.

Und dann?

Was ist das 1. Gefühl in mir…

Verletztheit, Trauer, Wut, Hass….Mordgelüste :-)

Fortgeschrittene in der spirituellen Szene können dieses erste Gefühl schnell wegdeckeln – es unter den Deckmantel der Liebe – stecken. Und ALLES IST GUT…weil ich die Liebe bin…blablabla..

Doch das 1. Gefühl zählt und das will gesehen werden und dort ist Veränderung und Heilung notwendig. Alles andere ist wiederum Selbstbetrug! Wer das erste Gefühl verleugnet, verleugnet sich selbst.

Dann gibt es Menschen, so wie Robert und ich, die VIELES NEUTRAL stehen lassen können. Das heißt ich kann einen Menschen oder einen Situation die mich verletzt sehr schnell NEUTRAL werden lassen. Durch alles was ich einfach in mir trage und erlösen durfte. Doch noch nicht in letzter perfekter Ausführung…auch ich habe Gefühle die sich vorab zeige…die DA SIND. Das schau ich mir dan in mir an…und geh weiter in Richtung Neutralität. So das es MIR GUT GEHT…ICH FRIEDEN FINDE / FÜHLE.

ALLERDINGS heißt das nicht, das ich diese Person oder Situation die mir Schaden zugefügt hat….LIEBEN MUSS. NEIN…im Gegenteil, es ist so wichtig für die eigene Entwicklung KLAR SEINEN PLATZ EINZUNEHMEN und somit zu signalisieren für was ich stehe! Es gibt Menschen mit denen möchte ich nichts mehr zu tun haben und das kommuniziere ich auch. Oder wende mich ab! Authentisch und meinem Gefühl folgend, egal wie sehr ich diesen Menschen vielleicht mal geliebt habe. Wenn die Zeit der Spiegelung vorbei ist…hat es einen Sinn.

So oft habe ich die letzten Jahre gehört: JA ABER, das hat nichts mit mir zu tun und auch wenn ich das genauso fühle wie DU….ICH bin für die Liebe. In der Liebe wird alles „heile“ werden und irgendwann können wir alle zusammen wieder lachen.

Ich sage bei manchen Situationen ganz klar NEIN und bei anderen kann ich es neutral offen lassen….und dazu stehe ich! Das bin ich.

Wenn wir tiefer schauen hinter “das sich nicht klar positionieren können”….Dann bleibt nur noch die Energie der Rechtfertigung übrig, weil ich mir in meinem Leben nicht sicher bin, mir selbst nicht so viel VERTRAUEN KANN um KLAR MEINEN PLATZ EINZUNEHMEN.

Das gilt dann allerdings wieder für alle Bereiche in meinem Leben. Denn wenn ich diese Energie aufgezeigt bekomme….trage ich sie in mir.


Wisst ihr warum ich überhaupt diesen Bericht schreibe?

Weil ich seit BEGINN meines Weges NIE VERSTANDEN habe warum Menschen so in der LIEBE SCHWELGEN KÖNNEN. Dieses Getue und Gedönse in der spirituellen Szene…ich konnte es nicht ertragen. Obwohl ich doch so VIEL LIEBE in mir spüre, wie ein Kind mit allem neu umgegangen bin, was ich aus der geistigen Welt erfahren habe und meinem Herzen folge. So gut ich es eben kann und es fühle… Ich bin immer noch Mensch.

Und ich habe es IMMER SCHON als Lüge empfunden….die Grundenergie der Lüge gespürt. Doch ich wusste nicht WARUM…denn ich hatte keine Erklärung dafür. Es hat doch alles so TOLL GESCHEINT…geschienen im Aussen. UND weil diese Menschen, zumindest VIELE DAVON wirklich und wahrhaftig nach dieser LIEBE suchen…sie spüren wollen und am liebsten für immer besitzen wollen.

UND DANN KANN SICH JA ERST DAS LEBEN VERÄNDERN…

Wenn ich erleuchtet bin…

WENN – DANN….das so sein wird.

Ich habe mich diesen Kreisen schnell entzogen….ich wollte auf keine Kongresse gehen oder mich von Arm zu Arm weiterreichen lassen auf den Festivals des Friedens mit einer Trommel in der Hand wie zugedröhnt in der Liebe schwelgen usw.

Bewertung? Ja wegen mir…aber so ist mein Gefühl dazu! Allerdings nur für die Menschen die es eben als Trend leben…und danach in einen Alltag purzeln der überhaupt gar nichts mit diesen Erlebnissen und „Taten“ zu tun hat.

Ich kann vollkommen verrückt durch mein Leben tanzen, schwelgen….Hardcore Esoterikerin sein – doch ich LEBE ES. IMMER :-) Also ich bin quasi immer auf Drogen. Die göttliche Droge „Authentizität und meine Gefühl leben“…lässt mich nicht mehr los.

JETZT

Den Weg in die Authentizität immer weiter gehen…

Wir gehen schon lange diesen Weg und sind der inneren Überzeugung, dass wir nicht jeden Menschen lieben müssen – JEDOCH eine gesunde NEUTRALITÄT im Innersten MUSS sich einstellen. Ein in Frieden gehen in mir….mit EGAL WAS WAR in meinem Leben auf meinem Lebensfluß.

Und das ECHT und AUTHENTISCH mit meinem Herzen fühlen…

Das ist wahre LIEBE und FREIHEIT…

Echt, das zu fühlen…ist so gigantisch, da kann der Sturm noch so beben im Aussen…es kommt an wie ein Lüftchen, das einen halt mal anbläst :-)


Christine Salopek


Irab – schau owa!     Anufa, 21.01.2017
Drachenrülpser     Roadman, 10.09.2016
Auch ein Blickwinkel …     Roadman, 11.06.2016
Licht in zwei Variationen …     Roadman, 02.04.2016
Was Mensch sich so vorstellt - oder auch nicht ...     Roadman, 05.03.2016
Das Kleingedruckte     Roadman, 23.01.2016
Das Gequatsche vom Loslassen…?!     Stefan, 21.11.2015
Wie ein Elefant das Fürchten lernte, oder: Das weniger bekannte Elefantengleichnis     Myriad Hallaug Lokadís, 03.10.2015
Weltheilung     Roadman, 26.09.2015
Schwitzhütten     Roadman, 25.07.2015
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil III     Christine Salopek, 13.12.2014
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil II     Christine Salopek, 01.11.2014
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil I     Christine Salopek, 18.10.2014
Kreise, die heilen - Teil II     Homo Magi, 02.08.2014
Kreise, die heilen - Teil I     Homo Magi, 12.07.2014
Dann bist` halt enfreundet ...     Dreamdancer & Anufa, 01.03.2014
Vom Umgang mit Warp-Antrieben und Einhornfürzen     Anufa, 21.09.2013
Süßes Gift     Sat-Ma’at, 20.04.2013
Eine sehr verkürzte Geschichte des britischen Heidentums - Teil II     Jack Dark, 19.01.2013
Eine sehr verkürzte Geschichte des britischen Heidentums - Teil I     Jack Dark, 01.12.2012
Piep, piep, piep - wir ha´m uns alle lieeeeb!     Anufa, 15.09.2012
Vorsicht Kanalarbeiter!     Martin Marheinecke, 11.02.2012
Das Märchen von der Ziegenherde     Volkmar Kuhnle, 12.11.2011
Lichtwesen und Schattenwerfer     Dreamdancer, 11.06.2011
Vergesst den 21. Dezember 2012 - Teil II     Martin Marheinecke, 05.03.2011
Vergesst den 21. Dezember 2012 - Teil I     Martin Marheinecke, 26.02.2011
Alle Jahre wieder ...     Anufa, 13.11.2010
Trügerisches Vorbild     Anufa, 07.08.2010
Es walpurgisnachtet     Shina Edea, 29.05.2010
In der Grippe lag das Kind... oder doch eher "mit"     Leisi, 23.01.2010
Satire oder doch fast Realität?     Eidechse & Anufa, 20.06.2009
Ist Gott überall?     Troubleshooter, 22.11.2008
Fritzi Möhrensaugers, vulgo Ruamzuzler, Abenteuer im „ländlichen Raum“ - Teil II     Merlin, 02.08.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil III     Troubleshooter, 26.04.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil II     Troubleshooter, 12.04.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil I     Troubleshooter, 05.04.2008
Fritzi Möhrensaugers, vulgo Ruamzuzler, Abenteuer im „ländlichen Raum“     Merlin, 26.01.2008
Zeit? Bloss so Zeit?     Rivka, 23.06.2007
Besinnlichkeit – und zur Besinnung kommen     Gwynnin, 23.12.2006
Die Herbergssuche     Gwynnin, 13.05.2006
„Intelligent Design” – zurück ins Mittelalter?     Gwynnin, 07.01.2006
Wicca, Lifestyle-Zeitschriften und Markenschutz - Teil II     Gwynnin, 02.07.2005
Wicca, Lifestyle-Zeitschriften und Markenschutz - Teil I     Gwynnin, 11.06.2005
Ein göttliches Gespräch     Gwynnin, 12.02.2005
Wassermann-Eintopf     Gwynnin, 13.11.2004
13 Möglichkeiten wie du in Foren an Informationen kommst ...     Anufa, 24.07.2004
Bilsenkraut und Krötenschleim - Hexen im TV     Gwynnin, 13.03.2004
Der Gehörnte ...     Freyjatru, 31.01.2004
Eine neue Droge greift um sich!     Anonym, 24.01.2004
Die Geheimlehre der Wunderwuzzis     Freyjatru, 12.07.2003
Ein Leserbrief     Perduíl, 26.04.2003
Mitschrift einer Online-Initiation     Raven Gilmartin, 01.03.2003
Yule und die Hintergründe     Anufa, 21.12.2002
Ode an das Kräuterkistl     LadyPurple, 12.10.2002
Soso, du willst also eine Hexe werden?     Gwynnin, 24.08.2002
Achtung Kommerzhexen: Konkurrenz!     Gwynnin, 20.07.2002
Supermarkt des Lebens     Anufa, 01.06.2002
Die Mächte der Finsternis     Gwynnin, 16.04.2002
Eine Chance vertan?     Gwynnin, 15.02.2002
Ein Tag im Leben einer Hexe     Gwynnin, 05.11.2001
Online-Hexenschulen     Gwynnin, 19.10.2001



               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017