DrachenSabber
Eine neue Droge greift um sich!
Auf dem weiten Feld der Szene hat sich in der letzten Zeit eine neue Droge mit ungeahnten Auswirkungen bemerkbar gemacht und findet mit erschreckender Geschwindigkeit immer größere Verbreitung und gewinnt mehr und mehr Anhänger.

Von ihren Konsumenten wird sie oft, völlig verharmlosend, liebevoll WuWe genannt! Hiermit möchten wir sie über dieses neue Phänomen eingehend informieren!

Zum ersten Mal soll diese Substanz (WuWe) im Jahre 2001 in Wien aufgetreten sein. Waren es zuerst nur einzelne, die betroffen waren, breitete sich der durch den Konsum der Droge ausgelöste Wurzelwerke*lol*ismus immer weiter aus. Nachgewiesen ist die Sucht auch schon in Deutschland, den Canaren und in Slowenien. Selbst in Neuseeland sind bereits Fälle von Wurzelwerke*lol*ismus beobachtet worden. Inzwischen soll WuWe bereits, Gerüchten zufolge, W-irklich W-eltW-eit und für wenig Geld erhältlich sein. Um ihnen allerdings einen tieferen Einblick in das Thema zu ermöglichen und um auf die schockierenden Folgen des WuWe-Konsums in all seinen Formen aufmerksam zu machen, scheint es unumgänglich hier Auszüge aus der ersten konstituierenden Sitzung der Anonymen Wurzelwerke*lol*iker-Selbsthilfegruppe zu veröffentlichen, die uns aus streng geheimen Quellen zugänglich gemacht wurden: (sensible Gemüter sollten diese Beiträge zu ihrem eigenen Besten wegscrollen, sie sind nichts für schwache Nerven)

Perduíl:
*räusper* *aufsteht*
Ich bin Perduíl und ich bin Wurzelwerke*lol*iker!
*ArmehinterdemRückenverschränktundzuBodenschaut*
Meine Sucht begann dieses Jahr im März, ganz unscheinbar und harmlos mit einem kleinen Chat-Besuch eines Donnerstags. Schon diese kleine Dosis hat bei mir zum Einstieg in die Sucht geführt. Als ich den Chat vom Wurzelwerk betrat war sofort diese Essenz von WuWe zu spüren, die von mir Besitz ergriff. Welche Auswirkungen das noch zeitigen sollte, war mir damals noch nicht klar.
*verlegenmitdenFüssenscharrt*
Mit der Zeit kam ich mit den Chat-Besuchen alleine nicht mehr aus und musste die WuWe-Dosis steigern, um nicht an Entzugserscheinungen leiden zu müssen, weshalb ich immer mehr Rubriken anfing, zu konsumieren, was zu einer noch größeren Abhängigkeit geführt hat.
*dasGewichtvoneinamBeinaufdasandereverlagert*
Als auch das nicht mehr ausgereicht hat, fing ich noch zusätzlich an, mir das Forum reinzupfeiffen. Ich glaube das war dann der Punkt an dem ich dem Wurzelwerke*lol*ismus unwiederbringlich erlegen war. Das war sicher auch der Auslöser für den Entschluss, das Merry-Meet Festival zu besuchen, von dem ich hörte, dass dort WuWe in purer Form genossen werden konnte.
*dieHändeindieHosentaschentaschensteckt*
Seit dem ist meine Sucht dermaßen fortgeschritten, dass ich WuWe fast täglich brauche und nicht mehr davon loskomme. Ich möchte auf diesem Wege versuchen, eine Wurzelwerke*lol*iker-Selbsthilfegruppe zu gründen, in der auch andere Betroffene von ihren Erfahrungen berichten und wir uns austauschen können.

Ich bin Perduíl... und ich bin Wurzelwerke*lol*iker!
*sichwiederaufseinenStuhlsetzt* und *aufdenNächstenwartet*


Einige weitere bekennende Mitglieder der Anonymen Wurzelwerke*lol*iker


Moni:
Ich bin Moni und wuwe süchtig.
Es ist bei mir schon so schlimm, dass ich mich bei Wind und Wetter und Eiseskälte unter falschem Vorwand aus dem Haus schleiche, um im Nachbarhaus den PC meines Vaters zu besetzen. "Nur fünf Minuten" sind meistens meine letzten Worte, bevor ich völlig zusammenbreche und stundenlang nicht mehr vom PC wegzukriegen bin.
Entzugsversuche mit anderen Websites waren erfolglos.

Drachenblut:
Oh nein, ich spüre es...
Es krabbelt und kribbelt, es durchströmt meine Adern!! Es besetzt mich bis in die letzte Zelle, oh Nein! Ich glaub ich bin auch WuWE-süchtig!!!!!
Bei mir war’s ein Hinweis einer Freundin die mir sagte dass es jetzt auch in Österreich ein interessantes Board gab und neugierig wie ich bin, kuckte ich dorthin und meldete mich schon nach ein paar Postings beim Club an... Ich wurde mit der Sucht infiziert!!!
Na ja, mit viel Glück wird ja ne Massenhysterie draus *ggggggggg* - Dann fallen die Süchtigen nicht mehr so auf *lol*.

Merlin:
*Har, har, har* WuWe süchtig?! Ich doch nicht! Nur so gleich nach dem Frühstück und dann so knapp vor dem Mittagessen und ein kleines bisserl am Nachmittag, eventuell noch vor dem Schlafen gehen. *Harr,harr,harr* Süchtig - so ein Stuss!!

Seepferd:
Also ich bin grad auf Entzug, und das ist das Geheimnis einer NichtSucht. Einfach mal weglassen und siehe da, es geht bei mir 3 Tage die Woche und in Zukunft öfter, denn die Natur draußen ist eine scharfe Konkurrenz für diese Sucht.

Fino:
Also, ich bin gaaaaaaaaaaaaaanich wurzelwerksüchtig! Dassiss einzig und allein mein Computer. Der muss irgendwo einen Schaltfehler haben. Wann immer ich ihn aufdreh, switcht er ins WuWe und ist da nich mehr rauszukriegen. Fatal error, würde ich sagen. Ich weiß überhaupt gaaaaanich, wie da Texte von mir reinkommen. Das muss mein Computer machen, der Schlingel. Ich wa´s sicher nicht!!. Ganz großes Ehrenwort!

Sternenelfe:
*schüchtern Stimme erhebt*
Ich bin Sternenelfe und ich bin WuWe-süchtig. Ich brauche es jeden Tag und möglichst mehrmals am Tag verteilt.
Begonnen hat es vor fast einem Jahr und seit dem Gänseblümchen bin ich auch arbeitssüchtig, *schuldbewusster Blick zu Familie* * Rücken gerade richtet*
Aber ohne WuWe will ich gar nicht mehr sein - ich steh zu meiner Sucht und ich will, dass sich die Wurzelitis vermehrt - alle sollen infiziert werden, denn die Wurzeln müssen werken, sonst faulen sie!
Ich bin Sternenelfe... und ich bin Wurzelwerke*lol*ikerin!
*sich wieder niedersetzt*

Cheyenne:
Ja fein, ich bin auch WuWe süchtig! Schöne Sucht.
*grins*

Nowhere:
Na gut: mein Name ist nowhere. Schon seit langem beobachtete ich die Szene und dachte so wie ihr: Mir kann das nicht passieren! Aber das war falsch. Ich hielt dem Druck nicht stand - schleichend setzte sich das WuWe in meinem Kopf fest und schon war es soweit, dass ich jede Kontrolle verlor und den Mitgliedsbeitrag bezahlte. Ich weiß, es war falsch und trügerisch. Nur als Mitglied alleine kann man nicht leben - man braucht mehr. Dieses mehr ziehe ich mir täglich(!) in Form der Forumsmoderation hinein. Und ich warne euch: Versucht es nicht! Denn mittlerweile schreibe ich auch schon Artikel und habe mich auch schon mit einer Leidensgenossin um das nächste Forum gerauft.
* schnieeeeeef!*
Und dann betreue ich noch ganz heimlich einen Tauschmarkt...

Lady Purple:
I ch bin Purple - eine derer, die das verantworten müssen!!
*ganzschnellumsichschau*
Aaaaaber ich bin ja ned allein schuld und deswegen *ähmräusper*
also die idee is ja
und wenn dann mehrere
und das ist dann so viel
und aber doch auch schön
und manchmal da kann ich auch nimma - also aufhören
vernachlässige mein leben
nein mein leben is wuwe - kann das so sein
*sich geradehinstellt*
und ich bekenne mich ohne wenn und aber
zum wuwe - auf das wir uns vermehren und arbeit teilen - uns vernetzten und bestäuben
oder so *g*
blessings

Wie aus den Berichten deutlich zu ersehen ist, führt der unkontrollierte WuWe-Konsum zu den unterschiedlichsten Problemen. Teils sind die Probanden sich ihrer Sucht durchaus bewusst, teils wird sie vehement bestritten. Sogar die Fälle, in denen Wurzelwerke*lol*ismus offen gerechtfertigt, verteidigt und seine Verbreitung propagiert wird, sind hier deutlich erkennbar und sogar dokumentiert. Wir können Ihnen im Hinblick auf diese erschütternden Berichte in diesem Zusammenhang nur folgendes raten:

Sollten sie selbst, Verwandte oder Freunde bereits in irgendeiner Form in Kontakt mit dieser Droge gekommen sein, oder möchten sie sich vorsorglich informieren empfehlen wir hiermit unverzüglich Verbindung mit unseren ExpertInnen aufzunehmen! Für allgemeine Informationen besuchen sie folgende Internetseite:

Hier werden sie geholfen.

Falls sie sich in einem fortgeschrittenen Stadium befinden, besuchen sie am besten eine der angebotenen Veranstaltungen an denen meistens ausgebildete WuWe-SpezialistInnen anwesend sind:

Auch hier werden sie geholfen.

Benötigen sie umgehend Soforthilfe, empfehlen wir Ihnen dringendst das Soforthilfe-Forum oder den Chat, in denen unsere Wurzelwerke*lol*ismus-BeraterInnen anwesend sind und für Fragen, Problemschilderungen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Aber nehmen sie sich in acht und seien sie wachsam: WuWe lauert überall!!!


Anonym


Irab – schau owa! 21.01.2017
Drachenrülpser 10.09.2016
Auch ein Blickwinkel … 11.06.2016
Licht in zwei Variationen … 02.04.2016
Was Mensch sich so vorstellt - oder auch nicht ... 05.03.2016
Das Kleingedruckte 23.01.2016
Das Gequatsche vom Loslassen…?! 21.11.2015
Wie ein Elefant das Fürchten lernte, oder: Das weniger bekannte Elefantengleichnis 03.10.2015
Weltheilung 26.09.2015
Schwitzhütten 25.07.2015
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil III 13.12.2014
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil II 01.11.2014
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil I 18.10.2014
Kreise, die heilen - Teil II 02.08.2014
Kreise, die heilen - Teil I 12.07.2014
Dann bist` halt enfreundet ... 01.03.2014
Vom Umgang mit Warp-Antrieben und Einhornfürzen 21.09.2013
Süßes Gift 20.04.2013
Eine sehr verkürzte Geschichte des britischen Heidentums - Teil II 19.01.2013
Eine sehr verkürzte Geschichte des britischen Heidentums - Teil I 01.12.2012
Piep, piep, piep - wir ha´m uns alle lieeeeb! 15.09.2012
Vorsicht Kanalarbeiter! 11.02.2012
Das Märchen von der Ziegenherde 12.11.2011
Lichtwesen und Schattenwerfer 11.06.2011
Vergesst den 21. Dezember 2012 - Teil II 05.03.2011
Vergesst den 21. Dezember 2012 - Teil I 26.02.2011
Alle Jahre wieder ... 13.11.2010
Trügerisches Vorbild 07.08.2010
Es walpurgisnachtet 29.05.2010
In der Grippe lag das Kind... oder doch eher "mit" 23.01.2010
Satire oder doch fast Realität? 20.06.2009
Ist Gott überall? 22.11.2008
Fritzi Möhrensaugers, vulgo Ruamzuzler, Abenteuer im „ländlichen Raum“ - Teil II 02.08.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil III 26.04.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil II 12.04.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil I 05.04.2008
Fritzi Möhrensaugers, vulgo Ruamzuzler, Abenteuer im „ländlichen Raum“ 26.01.2008
Zeit? Bloss so Zeit? 23.06.2007
Besinnlichkeit – und zur Besinnung kommen 23.12.2006
Die Herbergssuche 13.05.2006
„Intelligent Design” – zurück ins Mittelalter? 07.01.2006
Wicca, Lifestyle-Zeitschriften und Markenschutz - Teil II 02.07.2005
Wicca, Lifestyle-Zeitschriften und Markenschutz - Teil I 11.06.2005
Ein göttliches Gespräch 12.02.2005
Wassermann-Eintopf 13.11.2004
13 Möglichkeiten wie du in Foren an Informationen kommst ... 24.07.2004
Bilsenkraut und Krötenschleim - Hexen im TV 13.03.2004
Der Gehörnte ... 31.01.2004
Eine neue Droge greift um sich! 24.01.2004
Die Geheimlehre der Wunderwuzzis 12.07.2003
Ein Leserbrief 26.04.2003
Mitschrift einer Online-Initiation 01.03.2003
Yule und die Hintergründe 21.12.2002
Ode an das Kräuterkistl 12.10.2002
Soso, du willst also eine Hexe werden? 24.08.2002
Achtung Kommerzhexen: Konkurrenz! 20.07.2002
Supermarkt des Lebens 01.06.2002
Die Mächte der Finsternis 16.04.2002
Eine Chance vertan? 15.02.2002
Ein Tag im Leben einer Hexe 05.11.2001
Online-Hexenschulen 19.10.2001





               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017