Betreut von Anufa
DrachenSabber
Ode an das Kräuterkistl
Kräuter kaufen ist nicht schwer, nur gibt es jetzt kein Kistl mehr.

"Mist" dachte ich, mein Kräuterladen hat einfach zugemacht!
Wie konnte er nur - einfach so, dabei hatte ich gehofft, nach der Pause macht der Laden wieder auf *seufz*. War wohl nichts, oft hat man ein Pech!
Oder ist es mein Karma? Wer weiß das schon so genau was Schicksal, Zufall, Karma oder Führung ist? Und jajaja alles hat immer einen Grund, aber nicht mein Kräuterladen *heul*.

Tja der Johanniskraut-Boom wurde durch unsere Ärzteschaft nieder geprügelt und statt Johanniskraut-Tee kauft man sich wieder die teurere rezeptpflichtige Variante aus der Apotheke.
Die Beinwellsalbe darf nun auch nicht mehr nach Omis Rezept gemacht werden und Wurzeln ausgraben ist halt doch bissl aufwendig. Wenn ich mein Johanniskrautöl verkaufe darf ich sogar bestraft werden. Was sind das bloß für Zeiten - modern?

Aber halt - darüber wollte ich doch gar nicht schreiben. Nein es ging ja um meine Kräuter. Also früher hab ich ja alles, wie schon gesagt, in meinem Kräuterladen bekommen von Johanniskraut über Veilchenblüten bis zum Weihrauch. Hach war das schön. Jetzt muss meiner einer erst mal sehen wie sie zurecht kommt. Dabei war der Laden so ein toller Geheimtipp - äh nunja wohl zu geheim.

Nun denn, frohen Mutes spaziere ich über die Mariahilferstraße und kehre in der Kräuterapotheke ein. Alant, Orangenblüten, Jasmin und Beifuss machen ihnen noch kein Problem - aber die Veilchenblüten - nein es gibt nur Wurzeln oder Blätter, Zitronengras gibt es auch nicht, ich soll doch Zitronenmelisse nehmen. Hmh nunja das befriedigt nicht wirklich.
Nun denn, es gibt ja noch andere Möglichkeiten... oder?
Ums Eck finde ich ein asiatisches Geschäft die wirklich feines Ingwerpulver und Kardamon in allen Formen und Sorten verkaufen - Jubel ein Pluspunkt!!

Danach schaue ich einige Strassen weiter in die Drogerie. Nur die üblichen wie Minze, Melisse, Kamille und Co. - also nichts für mich ;-(, schnell weg hier. Und auf zum Naschmarkt - suchen und suchen und suchen und nicht mal die Hälfte meiner Liste konnte ich abhaken - *megaseufz*.

Und da tauchen auch schon die ersten paranoiden Gedanken auf - vielleicht hat der Kräuterladen zugemacht weil ich und vielleicht einige andere Hexleins so glücklich waren dort - ein Komplott - wer weiß, vielleicht stecken ja die Freimaurer dahinter. Oder gar die katholische Kirche, die mich einfach nur dazu bewegen will meinen Weihrauch bei ihnen im Christenshop hinter der Stephanskirche zu beziehen? Vielleicht eine neue Form der versteckten Missionierung? Wer weiß, zutrauen würde ich ihnen ja alles, jetzt wo so viele Schäfchen sich von der Herde trennen und andere weibliche Schäfchen aufbegehren. Andererseits vielleicht liegt es an der Ärztekammer. Schon im Mittelalter haben die uns die Kräuterweiblein verboten und alles an sich gerissen. Vielleicht ist es aber einfach nur die freie Marktwirtschaft die kleine Läden untergehen lässt. Oder ganz einfach die Tatsache, dass zu wenig Kunden einen Kräuterladen nicht überleben lassen.

Aber weiter geht es in den dritten Bezirk um dort ein paar andere Pflänzleins zu erwerben. Pflänzleins der etwas anderen Art, wie Damianakraut oder Ephedra. Leider haben die ja auch nicht alles was ich benötige und auch die Preise sind nicht immer günstig. Aber immerhin besteht dieser Laden noch und ich bekomme einen Grossteil der benötigten Utensilien.

Echt ein Jammer - das mit dem Kräuterladen!
So fein war das - alles auf einem Fleck beziehen zu können, mit freundlicher, stressfreier Bedienung. Ich meine, Wien als Grosstadt sollte doch wirklich mehr zu bieten haben als überteuerte Esoterikgeschäfte die ihre Räucherwaren und Harze zu preisen anbieten, wo mir fast schon schlecht wird vor lauter Wucher. Und dann gibt es so einen Laden und der wird zu wenig frequentiert und zusätzlich noch belastet mit Gesetzen, die Pflanzen verbieten die jeder im Wald und am Wegesrand findet. Unglaublich - die verbieten einfach immer mehr und mehr Pflanzen - was kommt als nächstes?
Wird der Mond verboten weil ihn zu viele anheulen und zu viele Liebespärchen im Mondenlicht im Park sitzen oder gar wir Hexleins zu offensiv in den Wäldern herumstreichen?
Oder verbieten die mir als nächstes meinen Efeu obwohl er so ein tolles Heilpflanzerl ist nur weil er zu hoch dosiert gar giftig ist?

Aber zurück zum Thema - mir fehlen noch einige Ingredenzien - also auf nach Hause zum Computer und das Internet durchforsten.
Wohlklingende oder dubiose Namen wie Talisman, Abraxas, d-n-l, esoterischer-Verlag, Yanini... leuchten mir entgegen. Onlineshops gibt es ja én gros - aaaaaber die Preise - ich glaub ich werd nicht mehr - äh nicht mehr richtig im Kopf meine ich - aber nunja nach Meinung vieler bin ich das ja schon lang nicht mehr.

Aber die Preise - also das gibt es doch nicht, da steht es schwarz auf weiß - äh nein gelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund also - im Onlineshop der noch aufklärerisch darüber lästert, dass sie günstig wären und keine versteckten Versandkosten haben usw. kostet tatsächlich 15 g Dammar 4,59 €, im anderen Onlineversand kostet die gleiche Menge nur 2,20 €. Auch Benzoe Sumatra is um einiges teurer. Nein also der Versand scheidet eindeutig aus. Aber was soll man jetzt davon halten? Oder liegt es daran, dass im Ruhrgebiet die Benzoe einfach so selten ist dass es dort halt mehr kostet?? Oder ist die Ausrede die Qualität, die ich online sowieso nicht nachprüfen kann?

Nach langem hin und her beschließe ich, meinen Weihrauch im Kirchenshop zu kaufen und den Rest bei diversen Onlineshops, bei denen ich erst ausrechnen muss, wie nützlich es ist bei verschiedenen zu bestellen, da ich ja nach Österreich auch wieder mehr Porto zahlen muss.
Nun nach ca. wenigen 12 verschiedenen Onlineshops die Harze und Kräuter verkaufen, ist es eine langatmige Sache geworden zu finden was Hex sucht und die Preise zu vergleichen.

Ganz schön kompliziert geworden die ganze Sache, dabei wollte ich doch nur... einfach meine Kräuter kaufen gehen. Früher war das ein netter Besuch im "Kräuterkistl" jetzt ist es eine anstrengende Tortur geworden, die den ganzen Tag andauert. An Kräuer mischen und Räucherungen mörsern ist jetzt gar nicht mehr zu denken - ich bin total k.o.


Lady Purple


Irab – schau owa!     Anufa, 21.01.2017
Drachenrülpser     Roadman, 10.09.2016
Auch ein Blickwinkel …     Roadman, 11.06.2016
Licht in zwei Variationen …     Roadman, 02.04.2016
Was Mensch sich so vorstellt - oder auch nicht ...     Roadman, 05.03.2016
Das Kleingedruckte     Roadman, 23.01.2016
Das Gequatsche vom Loslassen…?!     Stefan, 21.11.2015
Wie ein Elefant das Fürchten lernte, oder: Das weniger bekannte Elefantengleichnis     Myriad Hallaug Lokadís, 03.10.2015
Weltheilung     Roadman, 26.09.2015
Schwitzhütten     Roadman, 25.07.2015
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil III     Christine Salopek, 13.12.2014
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil II     Christine Salopek, 01.11.2014
Die "Alles ist Liebe"-Lüge - Teil I     Christine Salopek, 18.10.2014
Kreise, die heilen - Teil II     Homo Magi, 02.08.2014
Kreise, die heilen - Teil I     Homo Magi, 12.07.2014
Dann bist` halt enfreundet ...     Dreamdancer & Anufa, 01.03.2014
Vom Umgang mit Warp-Antrieben und Einhornfürzen     Anufa, 21.09.2013
Süßes Gift     Sat-Ma’at, 20.04.2013
Eine sehr verkürzte Geschichte des britischen Heidentums - Teil II     Jack Dark, 19.01.2013
Eine sehr verkürzte Geschichte des britischen Heidentums - Teil I     Jack Dark, 01.12.2012
Piep, piep, piep - wir ha´m uns alle lieeeeb!     Anufa, 15.09.2012
Vorsicht Kanalarbeiter!     Martin Marheinecke, 11.02.2012
Das Märchen von der Ziegenherde     Volkmar Kuhnle, 12.11.2011
Lichtwesen und Schattenwerfer     Dreamdancer, 11.06.2011
Vergesst den 21. Dezember 2012 - Teil II     Martin Marheinecke, 05.03.2011
Vergesst den 21. Dezember 2012 - Teil I     Martin Marheinecke, 26.02.2011
Alle Jahre wieder ...     Anufa, 13.11.2010
Trügerisches Vorbild     Anufa, 07.08.2010
Es walpurgisnachtet     Shina Edea, 29.05.2010
In der Grippe lag das Kind... oder doch eher "mit"     Leisi, 23.01.2010
Satire oder doch fast Realität?     Eidechse & Anufa, 20.06.2009
Ist Gott überall?     Troubleshooter, 22.11.2008
Fritzi Möhrensaugers, vulgo Ruamzuzler, Abenteuer im „ländlichen Raum“ - Teil II     Merlin, 02.08.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil III     Troubleshooter, 26.04.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil II     Troubleshooter, 12.04.2008
Der heilige Maulwurf und sein tragischer Tod - Teil I     Troubleshooter, 05.04.2008
Fritzi Möhrensaugers, vulgo Ruamzuzler, Abenteuer im „ländlichen Raum“     Merlin, 26.01.2008
Zeit? Bloss so Zeit?     Rivka, 23.06.2007
Besinnlichkeit – und zur Besinnung kommen     Gwynnin, 23.12.2006
Die Herbergssuche     Gwynnin, 13.05.2006
„Intelligent Design” – zurück ins Mittelalter?     Gwynnin, 07.01.2006
Wicca, Lifestyle-Zeitschriften und Markenschutz - Teil II     Gwynnin, 02.07.2005
Wicca, Lifestyle-Zeitschriften und Markenschutz - Teil I     Gwynnin, 11.06.2005
Ein göttliches Gespräch     Gwynnin, 12.02.2005
Wassermann-Eintopf     Gwynnin, 13.11.2004
13 Möglichkeiten wie du in Foren an Informationen kommst ...     Anufa, 24.07.2004
Bilsenkraut und Krötenschleim - Hexen im TV     Gwynnin, 13.03.2004
Der Gehörnte ...     Freyjatru, 31.01.2004
Eine neue Droge greift um sich!     Anonym, 24.01.2004
Die Geheimlehre der Wunderwuzzis     Freyjatru, 12.07.2003
Ein Leserbrief     Perduíl, 26.04.2003
Mitschrift einer Online-Initiation     Raven Gilmartin, 01.03.2003
Yule und die Hintergründe     Anufa, 21.12.2002
Ode an das Kräuterkistl     LadyPurple, 12.10.2002
Soso, du willst also eine Hexe werden?     Gwynnin, 24.08.2002
Achtung Kommerzhexen: Konkurrenz!     Gwynnin, 20.07.2002
Supermarkt des Lebens     Anufa, 01.06.2002
Die Mächte der Finsternis     Gwynnin, 16.04.2002
Eine Chance vertan?     Gwynnin, 15.02.2002
Ein Tag im Leben einer Hexe     Gwynnin, 05.11.2001
Online-Hexenschulen     Gwynnin, 19.10.2001



               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017