Betreuung gesucht für WurzelWerk's
Schnittiges Schnitterfest   Teil I
Wieder einmal Schnitterfest… es ist für mich das erste der beide Erntedankfeste.
Dinge beginnen zu reifen, obwohl sie kurz zuvor noch so unfertig ausgesehen haben. Und schwupps, kaum versieht man sich, ist die Zeit des Erntens gekommen.

Die Schatten der Ähren weisen mir jedes Jahr aufs Neue den Weg. Im Schatten des Lichts ist es manchmal leichter, Dinge wahrzunehmen.
Alles beschleunigt sich, die Spirale dreht sich immer kräftiger und intensiver nach unten und nimmt viele Sorgen, aber auch eine Menge Illusionen mit sich…
Bei mir wird seid bereits einigen Wochen ordentlich gemäht und gesenst und geschnitten. Zu Beginn kann so was schon mal weh tun, weil oftmals nicht klar ist, was genau geschnitten wird und was bleibt, wenn der Schnitt vollendet ist. Ein Schnitterfest - Ritual soll markieren und bekräftigen, dass ich den Schnitt annehme, um die Ernte einbringen zu können. Im Rahmen der "sakralen Psychologisierung" könnte man sagen, dass ich bereit bin, die Verantwortung samt ihren Konsequenzen zu tragen, auch frei nach dem Motto – wo man hobelt fallen Späne oder: Wenn man schneidet, kann das auch mal weh tun…
Ein Schnitterfest-Ritual kann dies wunderbar thematisieren. Es ist auch ganz gut, sich und die eigenen Motive, die Motivation und die Hingabe seines eigenen kulturellen und spirituellen Weges mal zu hinterfragen und zu beleuchten!

Anbei einige Ideen für ein recht klassiches Lammas-Ritual mit recht traditionellen Elementen aus dem Modernen Hexentum, so wie ich es selbst einmal mit mir allein gefeiert habe, und bei dem ich genau diesen Aspekt von "Verantwortung und deren Konsequenzen" in den Vordergrund stellen wollte. Die Texte sind nicht dafür gedacht, sie einfach nachzuquatschen denn A) so toll sind sie nicht und B) sollen sie bloß Anregungen darstellen, eurer eigenes Ding zu machen!

 

Vorbereitung

Ritual findet auf einem Kornfeld statt, denn grundsätzlich gilt: Ich feiere meine Rituale an Plätzen, die zum jeweiligen Fest passen. Das muss kein wildromantischer, klassicher Kraftplatz, sondern kann auch mal eine Autobahnraststätte, mein Balkon oder eine Bar sein. Traut euch, die Großen sind überall dort, wohin man sie einlädt!

Falls Reinigung notwendig sein sollte (und das ist bei Outdoor-Plätzen selten der Fall!)

Ich reinige und segne diesen Ort,
Im Namen der Göttin, die über das Land regiert
Im Namen des Gottes, des sich für das Land aufopfernde Schnittergottes
Im Namen der Großen Mysterien
Zur Errichtung eines Tempels zwischen den Welten
Und im Herzen.
So sei es.

Reinigung mit Räucherwerk und Salzwasser.

 

Einleitung

Der Outdoor-Altar ist nicht geschmückt, sondern alles liegt direkt am geschnittenen, rauhen und stechenden Korn...

Es ist die Zeit der Fülle, es ist die Zeit der Kraft
Es ist die Zeit der Stärke, die Zeit der Machtabgabe kommt, die Zeit des Gehen lassen und des Schnitts.
Um zu ernten, muss das Korn geschnitten werden.
In vollkommenem Bewusstsein der Zeit stehe ich hier, bereits am Weg der gen Westen führt, jede Nacht länger, jeder Tag kürzer. Bereit, hingebungsvoll und freiwilllig die Konsequenzen des bevorstehenden Schnitts unmittelbar übernehmen, stehe ich hier, in Liebe und Vertrauen, vor den alten Göttern.
Im Antlitz der Schnitterin und im Antlitz des Opfergottes.
Bereit zu bluten, um das Land und seine Ernte zu nähren.
Bereit zu lassen, um den Weg nach Westen zu wandern.
Bereit, die Auslese für das reiche Füllhorn der bevorstehenden Ernte  zu treffen.
Die Kraft der Sonne, die Kraft des Gottes schwindet, denn auf das vollendete Licht folgt der Schatten, so wie auf das Leben der Tod folgt.
So wie es war, ist und wie der ewige Kreislauf immer sein wird.

 

Ziehen des Kreises

Zwischen Tag und Nacht,
Zwischen Hell und Dunkel
Zwischen Hier und Dort
Errichte ich den Tempel zwischen den Welten
Einen heiligen Raum, an dem sich Menschen mit den Göttern treffen
In Liebe und in Vertrauen und völliger Harmonie.
So sei es!

Ich ziehe die Energie langsam aus der Sonne herab, lasse sie durch meine Arme hindurch in einen aus Kornähren geflochtenen Stab fließen und von dort in den Raum gleiten. Dabei drehe ich mich dreimal im Uhrzeigersinn.

 

Rufen der Elemente

Ich zeichne jeweils vorher ein anrufendes Pentagramm.

Gerufen seid ihr, Mächte des Ostens,
Kräfte der Luft!
Roter Adler, weiser Freund, komm hierher an die Ostpforte des Kreises, schenke mir die Klarheit um zu sehen, zu wissen und zu verstehen!
Sei willkommen.

Gerufen seid ihr, Mächte des Südens,
Kräfte des Feuers!
Brüllender, flammender Löwe, mutiger Freund, komm hierher an die Südpforte dieses Kreises!
Schenke mir den Mut und die Stärke, um zu lieben, zu kämpfen um Liebe und Leben und die Leidenschaft, um meinen Weg gen Westen in LIebe und Vertrauen, weiter gehen zu können!
Sei willkommen!

Gerufen seid ihr, Mächte des Westens,
Kräfte der ewigen weisen Wasser!
Schäumende, zischende Schlangen aus dem Urquell des Lebens, ihr so tiefen, alles umfliessende Freundinnen, kommt hierher an die Westpforte dieses Kreises!
Schenkt mir ein offenes Herz, um tief zu fühlen, was in meinem Herzen schwingt, umflieβt mich, umfangt mich und lasset mich spüren!
Seid willkommen!

Gerufen seid ihr, Mächte des Nordens,
Kräfte des Erdreichs!
Mutter Wildsau, Ahnen! Kommt aus den weichen, moosigen Urgründen, ihr zeitlosen, dunklen Freunde aus alter Zeit, kommt hierher an die Nordpforte dieses Kreises!
Schenkt mir die Standhaftigkeit und die Ausdauer für die Reise gen Westen!
Seid willkommen!

 

Reinigung

Reinigung mit Korn.

Kinder der Erde, in dir wohnt die Reinigung. Sei gesegnet!

Ich habe zuvor eine Rute aus Kornähren gebunden, mit denen ich mich schlage und abbürste.

Beim Land der Großen Göttin
Und ihrem Reich der Erde
Beim Blut des Opfergottes!

Gereinigt - an Geist, Seele und Körper.


Ende Teil I


Brighid


Kemetismus - ist das was für mich?     Sat-Ma´at, 29.10.2016
Schreingrundlagen in der kemetischen Praxis     Sat Ma´at, 09.07.2016
Es war nur eine Phase?! - Teil II     Anufa, 20.02.2016
Es war nur eine Phase?! - Teil I     Anufa, 13.02.2016
Du bist ein Teil von mir! - Teil III     Anufa, 26.09.2015
Du bist ein Teil von mir! - Teil II     Anufa, 20.06.2015
Du bist ein Teil von mir! - Teil I     Anufa, 21.02.2015
Hast´an Schatten??!!     Anufa, 18.10.2014
Ich will das, dafür kriegst´auch was     Anufa, 28.06.2014
... und jetzt?!     Anufa, 22.02.2014
Ich hab´ grad´ keine Zeit … - Teil III     Anufa, 05.10.2013
Ich hab´ grad´ keine Zeit … - Teil II     Anufa, 14.07.2013
Ich hab´ grad´ keine Zeit … - Teil I     Anufa, 23.03.2013
Ich fühle also bin ich…     Shina Edea, 15.12.2012
Spirituell mit Android Apps     Shina Edea, 15.09.2012
Verantwortung     Shina Edea, 12.05.2012
Erdung ja, doch warum?     Shina Edea, 21.01.2012
Kleines 1x1 der Ritualgegenstände     Shina Edea, 08.10.2011
Konzentration und Bewusstheit     Shina Edea, 27.08.2011
Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper     Shina Edea, 12.03.2011
Elders, Großeltern und andere alten Weisen     Shina Edea, 04.12.2010
Lehrer lehren lernen - Teil II     Shina Edea, 25.09.2010
Lehrer lehren lernen - Teil I     Shina Edea, 03.07.2010
Das Ritual des Nichtstuns     Shina Edea, 17.04.2010
Auf die Reise gehen - Teil III     Shina Edea, 30.01.2010
Auf die Reise gehen - Teil II     Shina Edea, 23.01.2010
Auf die Reise gehen - Teil I     Shina Edea, 08.11.2009
Heiden feiern Feste?!?     Shina Edea, 29.08.2009
Ist da jemand? Oder von heidnischer Vernetzung… - Teil III     Shina Edea, 13.06.2009
Ist da jemand? Oder von heidnischer Vernetzung… - Teil II     Shina Edea, 30.05.2009
Ist da jemand? Oder von heidnischer Vernetzung… - Teil I     Shina Edea, 24.05.2009
Was brauche ich wirklich?!?     Shina Edea, 14.03.2009
Atem – Grundstein des Lebens     Shina Edea, 06.12.2008
Reinigung - Teil III     Brighid, 02.08.2008
Reinigung - Teil II     Brighid, 03.05.2008
Reinigung - Teil I     Brighid, 19.04.2008
Geschichte: Umgang und Umgehen…     Brighid, 15.12.2007
Schnittiges Schnitterfest - Teil II     Brighid, 16.09.2007
Schnittiges Schnitterfest - Teil I     Brighid, 08.09.2007
ZusammenGesammeltes     Brighid, 26.05.2007
Begegnung mit den Göttern - Teil III     Brighid, 09.12.2006
Begegnung mit den Göttern - Teil II     Brighid, 02.12.2006
Begegnung mit den Göttern - Teil I     Brighid, 25.11.2006
Der Jahreskreis - Teil II     Brighid, 05.08.2006
Der Jahreskreis - Teil I     Brighid, 29.07.2006
Über das Warum in der Magie     Shina Edea, 11.04.2006
Maiden, was nun?     Keela & Entropie, 31.12.2005
Ein kleiner Einstieg in die Meditation     PCP, 16.07.2005
Beltane für Anfänger     LadyPurple, 30.04.2005
Bücher, Bücher, Bücher     Freyjatru, 25.12.2004
Begegnung mit dem Element Wasser     LadyPurple, 18.09.2004
Begegnung mit dem Element Feuer     LadyPurple, 19.06.2004
Begegnung mit dem Element Luft     LadyPurple, 15.11.2003
Begegnung mit dem Element Erde     LadyPurple, 06.09.2003
Der magische Kreis     Brighid, 05.07.2003
Erdmeditation     Sternenelfe, 19.04.2003
Die Elemente: Anrufung     LadyPurple, 01.02.2003
Die Elemente - Teil II     Brighid, 11.01.2003
Die Elemente - Teil I     Brighid, 23.11.2002
Kräuter und Magie     LadyPurple, 03.08.2002
Schutztechnik für den Anfang     Lugh, 29.06.2002
Zugang zu deinen Inneren Welten     LadyPurple, 13.12.2001
Erdungsübung     LadyPurple, 10.09.2001



                        
                        



    

© WurzelWerk · 2001-2017