Erdmeditation
Diese Übung ist kann besonders zur Einstimmung auf die Göttin, auf Mutter Erde, sehr hilfreich sein.

Natürlich kannst du diese Übung auch in deiner Wohnung durchführen. Ich persönlich bevorzuge aber die freie Natur, hier empfinde ich die Umgebung als kraftvoller und energiegeladener.

Laufe barfuss über das Land, spüre unter deinen nackten Füßen die Kühle und Frische der Erde und finde den passenden Ort für das Ritual. Atme die Luft tief ein und bade in den warmen Strahlen der Sonne. Umarme die Bäume und fühle die Kraft, die durch ihre Stämme und Äste fließt. Öffne dein Herz und all deine Sinne und Übersinne für Bilder, Gefühle und Eindrücke, die dir die Bäume übermitteln. Sie schicken dir so Führung und Liebe. Rieche an den Blumen , nimm alles um dich bewusst wahr.
Betritt bitte nur die Bereiche in der Natur, in die du dich eingeladen fühlst und bleibe Orten fern, an denen du Ablehnung oder Widerstand spürst. Die Erde , aber auch die Devas haben eine Intimsphäre, wie wir auch - aber sie werden dich an einen Platz führen, der für dich ideal ist.

Wenn du deinen Platz gefunden hast, lege dich hin. Wenn du magst, breite dich ganz aus, nimm Platz und Raum in Anspruch. Vielleicht magst du die Arme und Beine so ausbreiten, dass du mit deinem ganzen Körper ein Pentagramm bildest. Schau in den Himmel und lass deine Gedanken, deine Sorgen und Unzufriedenheit in die unendliche Weite des Himmels fließen. Atme ganz bewusst und langsam mit jedem Ausatmen deinen Schmerz, deine Sorgen aus. Atme ganz tief und bewusst ein, fühle wie sich dein Bauch hebt, wie der Sauerstoff all deine Zellen erreicht. Mit jedem Atemzug spürst du mehr und mehr die Erde, die Verbindung mit ihr. Stelle dir vor, wie Wurzeln aus deinen Fußsohlen und Handflächen tief in die dunkle Erde wachsen.
Achte darauf , dass dein Atem langsamer wird, und versuche den Klang des Herzschlags der Erde / der Göttin zu hören. Stimme dich darauf ein. Solltest du beim ersten oder zweiten... mal den Herzschlag nicht hören, so konzentriere dich auf deinen eigenen und stelle dir vor, dass er mit dem Herzschlag der Erde konform geht. Schließe deine Augen und entspanne dich. Gehe nun ganz langsam in die Dunkelheit der Erde, der Gebärmutter, und verbinde dich mit ihr. Stelle dir vor, wie du in dieser weichen, warmen, dunklen Kammer ruhst und die Kraft der Göttin fühlen kannst. Wenn es Zeit ist, dich zu verabschieden, komme langsam wieder an den Wurzeln zurück auf die Erdoberfläche, atme ein paar Mal ganz tief und lang ein, sammle dich und lasse an diesem Ort der Zusammenkunft ein kleines Dankopfer.

Gaben können einige Maiskörner oder etwas Tabak sein, aber auch alles andere. Lasse auch etwas von dir zurück: Zum Beispiel einen Fingernagel, etwas Haar. Wenn es von der Zeit her passt, habe ich auch schon mal "Mondblut" zurückgelassen.
Verabschiede dich mit einem Gebet oder einem Gedicht deiner Wahl von der Göttin. Du kannst aber auch gerne diese Zeilen nehmen.

Große Mutter Erde , Göttin und Mutter.
Ich lasse diese Opfergabe und dieses Stück meiner selbst als Zeichen meiner Dankbarkeit und als Versprechen zurück. Lass uns immer miteinander verbunden sein und lass es mich in der Hektik des Alltags nicht vergessen.
Möge dein Bewusstsein mit meinem Bewusstsein verbunden sein und möge ich immer durch die Erfahrung deiner Kraft und deiner Liebe wachsen und lernen.
Möge ich wachsen, wie du wächst, heilen, wie du heilst und wissen, wie du weißt.
Mögen wir beide Eins werden.

Wenn du nun zurückgehst, achte auf Zeichen oder kleine Geschenke, die die Göttin dir vielleicht noch mit auf den Weg gibt.

Ich wünsche dir schöne und kraftvolle Stunden !
Ach ja, besonders gut getan hat mir das Ritual immer dann, wenn ich das Gefühl hatte, den Halt zu verlieren - den Boden unter den Füßen zu vermissen.


Sternenelfe


Kemetismus - ist das was für mich? 29.10.2016
Schreingrundlagen in der kemetischen Praxis 09.07.2016
Es war nur eine Phase?! - Teil II 20.02.2016
Es war nur eine Phase?! - Teil I 13.02.2016
Du bist ein Teil von mir! - Teil III 26.09.2015
Du bist ein Teil von mir! - Teil II 20.06.2015
Du bist ein Teil von mir! - Teil I 21.02.2015
Hast´an Schatten??!! 18.10.2014
Ich will das, dafür kriegst´auch was 28.06.2014
... und jetzt?! 22.02.2014
Ich hab´ grad´ keine Zeit … - Teil III 05.10.2013
Ich hab´ grad´ keine Zeit … - Teil II 14.07.2013
Ich hab´ grad´ keine Zeit … - Teil I 23.03.2013
Ich fühle also bin ich… 15.12.2012
Spirituell mit Android Apps 15.09.2012
Verantwortung 12.05.2012
Erdung ja, doch warum? 21.01.2012
Kleines 1x1 der Ritualgegenstände 08.10.2011
Konzentration und Bewusstheit 27.08.2011
Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper 12.03.2011
Elders, Großeltern und andere alten Weisen 04.12.2010
Lehrer lehren lernen - Teil II 25.09.2010
Lehrer lehren lernen - Teil I 03.07.2010
Das Ritual des Nichtstuns 17.04.2010
Auf die Reise gehen - Teil III 30.01.2010
Auf die Reise gehen - Teil II 23.01.2010
Auf die Reise gehen - Teil I 08.11.2009
Heiden feiern Feste?!? 29.08.2009
Ist da jemand? Oder von heidnischer Vernetzung… - Teil III 13.06.2009
Ist da jemand? Oder von heidnischer Vernetzung… - Teil II 30.05.2009
Ist da jemand? Oder von heidnischer Vernetzung… - Teil I 24.05.2009
Was brauche ich wirklich?!? 14.03.2009
Atem – Grundstein des Lebens 06.12.2008
Reinigung - Teil III 02.08.2008
Reinigung - Teil II 03.05.2008
Reinigung - Teil I 19.04.2008
Geschichte: Umgang und Umgehen… 15.12.2007
Schnittiges Schnitterfest - Teil II 16.09.2007
Schnittiges Schnitterfest - Teil I 08.09.2007
ZusammenGesammeltes 26.05.2007
Begegnung mit den Göttern - Teil III 09.12.2006
Begegnung mit den Göttern - Teil II 02.12.2006
Begegnung mit den Göttern - Teil I 25.11.2006
Der Jahreskreis - Teil II 05.08.2006
Der Jahreskreis - Teil I 29.07.2006
Über das Warum in der Magie 11.04.2006
Maiden, was nun? 31.12.2005
Ein kleiner Einstieg in die Meditation 16.07.2005
Beltane für Anfänger 30.04.2005
Bücher, Bücher, Bücher 25.12.2004
Begegnung mit dem Element Wasser 18.09.2004
Begegnung mit dem Element Feuer 19.06.2004
Begegnung mit dem Element Luft 15.11.2003
Begegnung mit dem Element Erde 06.09.2003
Der magische Kreis 05.07.2003
Erdmeditation 19.04.2003
Die Elemente: Anrufung 01.02.2003
Die Elemente - Teil II 11.01.2003
Die Elemente - Teil I 23.11.2002
Kräuter und Magie 03.08.2002
Schutztechnik für den Anfang 29.06.2002
Zugang zu deinen Inneren Welten 13.12.2001
Erdungsübung 10.09.2001





              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017