Betreut von Isis
Heiko Humbert (Hrsg.)
Enzyklopädie der esoterischen Thierwelt

Buch

Heiko Humbert (Hrsg.)
Enzyklopädie der esoterischen Thierwelt
2007/Eigenverlag/100 Seiten/22,50 Euro


Über das Buch

Heiko Humbert und seine wissenschaftlichen Mitarbeiter geben in der "Enzyklopädie der esoterischen Thierwelt" endlich Antworten auf so essenzielle Fragen wie: "Was ist eigentlich eine Crowleykröte und ein Schamanator?" oder "Kann man bedenkenlos den dickschwänzigen Dödel-Dämon zusammen mit Reiki-Hühnchen in einem esoterischen Internetforum halten?" 

Neben der bereits erwähnten Crowleykröte werden über 100 verschiedene Bewohnern der esoterischen Fauna in diesem Buch beschrieben, meist auch mit einer dazugehörigen Zeichnung (die allesamt aus der Feder von Dagmar Gosejacob stammen).  So kann man zum Beispiel Abhandlungen über den Wirrvogel, die Wahnwachtel, das putzige Putznickel, den Tantratiger, das Jammergnu, die kichernde KaosKobra, den Großmeistergeier, die kritische Ketzerkatze, das monosynaptische Magiemäuschen, den Trancetanzbär, das winselnde Weicheihörnchen, die arrogante Arschratte,  das Wiccander, den philosophische Eitererpel, den komatösen Kiffkudu,  den Tuntentukan, das ausgleichende Anuffel, den systemimmanenten Logiklurch, das Jehozeug, das Karmakarnickel, die bunte Welt der Reiki-Hühnchen, die gehässigen Voodoo-Vipern, den nihilistischen Müffi, das Heidschnuckel oder den Tao-Frosch neben vielen anderen finden.


Hier ein paar Beispiele

Die Crowleykröte

Kröte

Quak wie du willst, soll sein das Ganze von dem Gesetz!" Die Crowleykröte ist eine imposante Erscheinung, die nicht nur in den Tümpeln und Teichen des esoterischen Waldes anzutreffen ist, sondern auch auf dem Festland. Irgendwie schafft es die Crowleykröte, recht beliebt zu sein, auch wenn das Putznickel Reißaus nimmt und die Lichtlibelle zittert, wenn sie nur ein Platschen hört. Die Fleischfresser wissen, dass die Crowleykröte die härtesten Partys im Wald schmeißt und interessante Pflanzen kennt. Die Crowleykröte ist absolut konsequent im Handeln und gnadenlos.

Der düstergruftige Biberdachs hält sich oft dort auf, wo auch Crowleykröten zu finden sind, allerdings nur nachts und unterirdisch, denn Crowleykröten mögen ebenso wie sie düstere Erdgänge. Sie leben friedlich nebeneinander.

Crowleykröten und Dogmadachse sind Todfeinde, wobei sie auch Nahrungskonkurrenten sind. Denn beide fressen Wirrvögel und Wahnwachteln, vor allem letztere. Das liegt daran, dass die Wahnwachtel die Crowleykröte ständig verleumdet, was deren Appetit allerdings anregt. Crowleykröten sind nicht wählerisch, was die Wahl der Sexualpartner angeht, denn Erregung macht sie kurzsichtig.

Das Wiccander

Wiccander sind sehr gesellige Tiere, wobei die männlichen Exemplare ein schönes großes Geweih tragen und die Weibchen mit ihren großen, ausdrucksvollen Augen sehr hübsch sind. Sie tanzen manchmal zu bestimmten Zeiten im Jahr auf Waldlichtungen. Wiccander haben fröhliche, aber ritualisierte Verhaltensweisen, sind recht humorvoll, verlieren selten den Bezug zur Realität und haben meist ein männliches und ein weibliches Alphatier. Sie treten in Herden zu 13 Exemplaren auf.

Wiccander tauschen sich auch mit anderen Tieren aus, mögen aber den Dogmadachs nicht, der sie nur nervt. Dafür werden sie von den tierischen Jägern im Wald auch in Ruhe gelassen. Sie haben ein oft schwarzes Fell mit einer Art Pentagramm-Rosettenmuster darauf. Manche Forscher halten sie für die sehr archaischen Abkömmlinge des steinzeitlichen Megashamanus forestalis, wobei aber ein gewaltiger Expertenstreit besteht.

Der Schamanator

Dieses Wesen kommt in zwei Formen vor, der normalen und der Killerform.

Der Schamanator hat vier Beine und ein unauffälliges bis quietschebuntes Fell. Meist sieht er aus wie irgendein anderes Viech aus dem esoterischen Wald. Er hat allerdings bestimmte Eigenheiten. Er jagt sowohl die Verstrahlhörnchen als auch andere lästige Kleinnager, aber auch Geister und Spuk aller Art. Dann macht er eine Verwandlung durch, entwickelt Reißzähne, Hörner und fürchterliche Klauen, bei der Jagd nach Wirrvögeln sogar Flügel, die er ausklappt.

Schamanator

In der Angriffsphase hat der Schamanator rote Augen und ein gesträubtes Fell (gelegentlich auch Schuppen). Man könnte ihn dann für eine Mischung aus Pitbull, Wildschwein, Panther, Bär und noch einigen anderen recht aggressiven Wesen halten. Es ist äußerst ungesund, sich ihm in den Weg zu stellen, wenn er auf Angriff ist. Manchmal zerfleischt er im Eifer des Gefechts auch unschuldige Waldwesen, die nur dummerweise im Weg waren. Das ist dem Schamanator dann peinlich. Er ist aber bekannt dafür, dass er ganze Arbeit leistet.

Begegnen sich zwei Schamanatoren, die ohne Absprache auf dem Jagdzug sind (denn sie jagen manchmal auch im Rudel) und geraten aneinander, herrscht im esoterischen Wald Ausnahmezustand, und es bleibt nur ein Krater übrig, in dem sich ein Tümpel für Crowleykröten bildet.

Die bunte Welt der Reiki-Hühnchen

Reiki-Hühnchen

Die Reiki-Hühner stammten ursprünglich vom Usui-Stammhahn ab, wiesen eine perlgraue Färbung auf und waren eher bodenständig. Wie bei Hühnern üblich, gibt es wesentlich mehr weibliche als männliche Tiere. Seit Jahren hat diese Hühnerrasse durch Mutationen und wilde Kreuzungen mit anderen Tieren kaum noch einen „reinen" Stamm.

Inzwischen gibt es die kunterbunten Rainbowhühner, nicht relativitätstheoriekonforme Tachyonenhühner, die ultrageilen Tantrahühner, die Healing-Signs-Hühner mit den lustigen Mustern auf ihren Federn, die Goldreiki-Hühner, die so schwer sind, dass sie nicht einmal mehr laufen können, die Violet-Flame-Hühner, die sich wie ein Phönix selbst verbrennen, allerdings nicht wiederkommen (da müssen sie noch etwas üben). Außerdem die irrelevanten Full-Spektrum-Hühner; die Engel-Ki-Hühner mit Heiligenschein und nervösen Zuckungen; die ständig „Deus Vult" brüllenden Templar-Degree-Hühner; die „Aufgestiegenen Meister"-Hennen, die immer mit dem Kopf im Sand stecken; Drachen-Reiki-Hühner, mit Schuppen statt Federn (deshalb gackern sie besonders laut und stolz); Shamanen-Ama-Deus-Glucken, mit Knochen und Federn anderer Vögel behängt; Kundalini-Hähnchen, Amara-Hühnchen, Delphin-Hähnchen (mit systemimmanenter Orca-Energie), Celtic-Reiki-Küken, lemurische Inga-Reiki-Hühner und Ra Sheeba-Hühner, die gerne zu Katzenfutter verarbeitet werden. Es gibt noch viele weitere Unterarten, die aber wegen der schieren Menge nicht aufgeführt werden können.

Die Erforschung von Reiki-Hühnern hat sich durch die erstaunliche Menge von Unterarten, deren Untergruppen und Mutationen inzwischen zu einem eigenen Forschungszweig entwickelt. Die Grundverhaltensweise dieser Spezies ist aber immer gleich: Wenn Exemplare unterschiedlicher Arten aufeinandertreffen, gibt es immer ein ohrenbetäubendes Gegacker, Geflatter und wildes Rumgehacke.


Fazit

Ein Buch, das in keiner Büchersammlung fehlen darf. Mein Tipp: kaufen!!!


Smurfey


Dreams and Nightmares – Oracle of the Night     Lila Moonshadow, 18.02.2017
"Nefertari's Tarot"     Sat Ma´at, 28.01.2017
Eine Runenreise voller Inspiration     Curtis Nike, 10.12.2016
Werner Gertz: «Schamanische Reisen in andere Welten»     Isis, 15.10.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil X     Mara, 30.07.2016
Wolf-Dieter Storl: «Der Selbstversorger - Mein Gartenjahr» (inkl. DVD)     Isis, 18.06.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil X     Mara, 30.04.2016
Janet and Stewart Farrar: «Spells And How They Work»     Isis, 09.04.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil IX     Mara, 05.03.2016
Wolf-Dieter Storl: «Ur-Medizin - Die wahren Ursprünge unserer Volksheilkunde»     Isis, 16.01.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil VIII     Mara, 09.01.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil VII     Mara, 19.12.2015
Fantasy und Neuheidentum - Teil VI     Mara, 28.11.2015
Ann-Marie Gallagher: «The Spells Bible»     Isis, 10.10.2015
Wolf-Dieter Storl: «Shiva - Der wilde, gütige Gott»     Isis, 06.06.2015
Doreen Valiente: «Where Witchcraft Lives»     Isis, 23.05.2015
Fantasy und Neuheidentum - Teil V     Mara, 09.05.2015
Wolf-Dieter Storl: «Die alte Göttin und ihre Pflanzen»     Isis, 08.02.2015
Aidan A. Kelly: «A Tapestry Of Witches»     Isis, 15.11.2014
Wolf-Dieter Storl: «Vergessenes Pflanzenwissen alter Kulturen» (DVD)     Isis, 25.10.2014
Fantasy und Neuheidentum - Teil IV     Mara, 31.08.2014
Stefanie Glaschke: «Von Krafttieren und Seelengefährten»     Isis, 17.05.2014
Fantasy und Neuheidentum - Teil III     Mara, 19.04.2014
Fantasy und Neuheidentum - Teil II     Mara, 15.02.2014
Christopher Penczak: «Gay Witchcraft»     thursa, 28.12.2013
Fantasy und Neuheidentum - Teil I     Mara, 16.11.2013
Silja: «Das Buch der Grünen Magie – Zauberhaftes Wissen für deinen Alltag»     Isis, 26.10.2013
Wolf-Dieter Storl: «Wanderung zur Quelle»     Isis, 03.08.2013
Wolf-Dieter Storl: «Der Selbstversorger - Das Praxisbuch zum Eigenanbau»     Isis, 11.05.2013
Michael Howard: «Modern Wicca - A History From Gerald Gardner To The Present»     Isis, 23.02.2013
Wolf-Dieter Storl: «Wandernde Pflanzen»     Isis, 27.10.2012
Patricia Crowther: «Covensense»     Isis, 28.07.2012
Wolf-Dieter Storl: «Kräuterkunde»     Isis, 28.04.2012
Silja: «Das Magische Kräuterjahr: Feste, Rituale, Kräutermagie, Küchenzauber»     Isis, 04.02.2012
Paul Uccusic: «Der Schamane in uns»     Isis, 29.10.2011
Buckland´s Complete Book of Witchcraft     Isis, 17.09.2011
Silja: «Magische Kräuter - Wie Sie mit 52 Kräutern sich selbst und andere verzaubern»     Isis, 18.06.2011
Dion Fortune: «Das karmische Band»     Isis, 26.03.2011
Wolf-Dieter Storl: «Schamanentum - Die Wurzeln unserer Spiritualität»     Isis, 08.01.2011
Michael Harner: «Der Weg des Schamanen»     Isis, 23.10.2010
Wolf-Dieter Storl: «Das Herz und seine heilenden Pflanzen»     Isis, 14.08.2010
Jaq D Hawkins: «Spirits of the Aether»     Isis, 05.06.2010
Mareike Lea Strupat: «Spiegelbilder»     Isis, 06.03.2010
Wolf-Dieter Storl: «Bom Shiva - der ekstatische Gott der Ganjas»     Isis, 09.01.2010
Birgit Neger: «Moderne Hexen und Wicca»     Martin Marheinecke, 19.12.2009
Wolf-Dieter Storl: «Götterpflanze Bilsenkraut»     Isis, 17.10.2009
Hajo Banzaf: «Gut beraten mit Tarot»     Blaumond, 08.08.2009
Paul Beyerl: «A compendium of Herbal Magick»     Isis, 24.05.2009
Wolf-Dieter Storl: «Der Bär - Krafttier der Schamanen und Heiler»     Isis, 22.03.2009
Wolf-Dieter Storl: «Borreliose natürlich heilen»     Isis, 03.01.2009
Karl Spiesberger: «Naturgeister – wie Seher sie schauen, wie Magier sie rufen»     Isis, 20.09.2008
Enzyklopädie der esoterischen Thierwelt     Smurfey, 19.07.2008
Vivianne Crowley: «Wicca - Die Alte Religion im neuen Zeitalter»     Christopher, 29.03.2008
Israel Finkelstein, Neil A. Silberman: «David und Salomo»     StarFire, 19.01.2008
Scott Cunningham: «Wicca – A Guide For The Solitary Practitioner» - Teil II     Isis, 06.10.2007
Scott Cunningham: «Wicca – A Guide For The Solitary Practitioner» - Teil I     Isis, 16.09.2007
Zimmermann, Gleason: «The Complete Idiot´s Guide to Wicca and Witchcraft»     Dibe Yassi, 30.06.2007
Ellen Cannon Reed: «The Heart of Wicca» - Teil II     Isis, 17.03.2007
Ellen Cannon Reed: «The Heart of Wicca» - Teil I     Isis, 10.03.2007
Dion Fortune: «The Goat Foot God»     Isis, 30.12.2006
Dion Fortune: «Die Seepriesterin»     Brighid, 09.09.2006
Gabriele Haefs, Rachel McNicholl: «Keltische Hexengeschichten»
Luisa Francia: «Die Sprache der Traumzeit – Kunst und Magie»
   
Ruth Devime, 17.06.2006
Margot Adler «Drawing Down the Moon»     Brighid, 22.04.2006
Scott Cunningham: «Cunningham’s Encyclopedia of Magical Herbs»     Isis, 14.01.2006
Oliver Ohanecian: «Wer Hexe ist, bestimme ich»     Rivka, 24.09.2005
Namu Yang Erche, Christine Mathieu: «Das Land der Töchter»     Ruth Devime, 25.06.2005
Felicitas Goodman: «Wo die Geister auf den Winden reiten»     Convallaria majalis, 16.04.2005
Jean Shinoda Bolen: «Feuerfrau und Löwenmutter – Göttinnen des Weiblichen»     Ruth Devime, 19.02.2005
Frederic Lamond: «50 Jahre Wicca» - Teil II     Isis, 27.11.2004
Frederic Lamond: «50 Jahre Wicca» - Teil I     Isis, 20.11.2004
Doreen Valiente: «Natural Magic»     Isis, 11.09.2004
Anna Franklin, Paul Mason: «Lammas - Celebrating the fruits of the first harvest»     Isis, 24.07.2004
Anna Franklin: «Midsummer – Magical Celebrations of the Summer Solstice»     Isis, 29.05.2004
Lois Bourne: «Erfahrungen einer Hexe»     Isis, 21.02.2004
Barbara Stamer (Hsg.): «Märchen von Katzen» - Sigrid Früh, Ulrike Krawczyk: «Katzen»     Fino, 03.01.2004
Ulrike Müller-Kaspar: «Katzen, Kröten Schornsteinfeger»     Fino, 27.12.2003
Sergio Bambaren: «Das weiße Segel»     Brighid, 25.10.2003
Ilmo Robert Von Rudloff: «Hekate - In Ancient Greek Religion»     Isis, 19.07.2003
Shivananda Heinz Ackermann, Barbara Vödisch: «Einfach Sein - Spiel der Erkenntnis»     Brighid, 24.05.2003
Starhawk und Hilary Valentine: «Die 12 wilden Schwäne»     Sternenelfe, 29.03.2003
Amy Sophia Marashinsky, Hrana Janto: «Göttinnen Geflüster»     Isis, 01.02.2003
Vicky Gabriel: «Der Alte Pfad - Wege zur Natur in uns selbst»     Aku, 18.01.2003
Sigrid Früh: «Herrin der Rauhnächte - Märchen, Brauchtum, Aberglaube»     Brighid, 21.12.2002
Kate West: «The Real Witches Kitchen»     Brighid, 16.11.2002
Gerald B. Gardner: «High Magic´s Aid»     Isis, 07.09.2002
Georg Rohrecker: «Druiden, Wilde Frauen, Andersweltfürsten»     Aku, 29.06.2002
Phyllis W. Curott: «Book of Shadows»     Isis, 19.04.2002
Gerald B. Gardner: «Ursprung und Wirklichkeit der Hexen»     Isis, 17.12.2001
Zsuzsanna E. Budapest: «Herrin der Dunkelheit - Königin des Lichts»     Isis, 13.10.2001



                        
                        



    

© WurzelWerk · 2001-2017