Gerald B. Gardner
High Magic's Aid

 

Über den Autor:
Gerald Brousseau Gardner wurde am 13.06.1884 in Blundellands in der Nähe von Liverpool geboren. Seine Familie war schottischer Abstammung, seine Urahnin Grissell Gardner wurde im Jahre 1610 in Newburgh als Hexe verbrannt. Zwischen 1923 und 1936 arbeitete Gardner für die britische Regierung als Inspekteur der englischen Gummiplantagen in Malaysia, Borneo und Singapur. 1936 quittierte er den Dienst und konnte sich seinem Hobby, der Archäologie widmen. Nach seiner Rückkehr nach England fand er Anschluss an eine Gruppe von Hexen, in deren Coven er aufgenommen wurde. Er gilt als DER Wegbereiter des modernen Hexentums und als Begründer der Religion Wica (Wicca). Gardner starb am 12.2.1964 an Bord eines Schiffes auf der Rückfahrt vom Libanon und wurde am 13.2.1964 in Tunis beerdigt.


Gerald B. Gardner (Scire)
High Magic's Aid

1949 / Michael Houghton, London / vergriffen
Wiederauflage: 1996 Godolphin House / ISBN 0-9630657-8-5 / vergriffen


Mit der Arbeit an seinem fiktiven Roman "High Magic's Aid", den er unter dem Pseudonym Scire schrieb, begann Gerald Brosseau Gardner um 1946. Seine ursprüngliche Idee war, Wicca-Rituale zu veröffentlichen, was jedoch auf Grund der gesetzlichen Situation in England (Hexen wurden immer noch verfolgt) nicht möglich war. Auch verweigerte ihm sein damaliger Coven, der "New Forest Coven", die Zustimmung zu diesem Vorhaben.

So basieren die Rituale, die in diesem Buch beschrieben werden, zum größten Teil auf dem "Key of Solomon" (Clavicula Salomonis) und nur ein paar Dinge stammen tatsächlich aus seinen persönlichen Erfahrungen.

Aus Gardners Aufzeichnungen geht auch hervor, dass er eigentlich die Lebensgeschichte einer bestimmten Hexe schreiben wollte, die ihm dies jedoch verweigerte. Da es aber ein Buch über Magie werden sollte, kopierte er Rituale aus dem "Schlüssel des Salomon" (Clavicula Salomonis), obwohl er selbst nicht daran glaubte, dass sie funktionierten. Gardner verwendete die englische Übersetzung des "Key of Solomon The King" von S. Liddell MacGregor Mathers (Leiter des Golden Dawn) aus dem Jahr 1888.

Ursprünglich hatte er in dem Roman auch eine Initiation in den 3. Grad inkludiert, die jedoch vom "New Forest Coven" komplett gestrichen wurde.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die beiden Brüder Jan und Olaf, denen nebst Bürgerrechten auch ihr Familienbesitz entzogen wurde, den sie nun mit magischer Hilfe wieder erlangen wollen. Sie suchen Rat bei Thur, ein älterer, gelehrter Mann, der für sie eine Art Vaterfigur darstellt, und bei der jungen Hexe Morven.
Verfolgt von der katholischen Kirche, bestehen die vier im England des Mittelalters viele Kämpfe, darunter auch magische. Morven muss sich ihren Platz als Hohepriesterin und Führerin der Landbevölkerung mühsam erobern, während Thur ständig auf der Hut vor den Priestern der Kirche ist, die ihn des Betreibens von Magie bezichtigen.
Am Ende erreichen sie ihr Ziel — der Familienbesitz ist wieder in Jan und Olafs Händen und Morven initiiert die Brüder in den Hexenglauben.

Die magischen Rituale in "High Magic's Aid" werden von Thur und Morven durchgeführt. Sie sind eine Mischung zwischen Riten des "Key of Salomon" und den Schriften von Margaret Murray.

Mit "High Magic's Aid" hat Gardner ein spannend erzähltes Werk zustande gebracht, auch wenn in dem Roman kein einziges Mal von einer Göttin die Rede ist. Gelegentlich wird der Mond als weiblich benannt. Der Figur des Gottes ordnet Gardner einen menschlichen Körper mit einem Ziegenkopf und einer Fackel zwischen den Hörnen zu.

"High Magic's Aid" ist ausschließlich in der englischen Originalversion erhältlich, die allerdings nur Lesern mit guten Englischkenntnissen zu empfehlen ist. Denn durch die alte englische Sprache, ist der Roman durchwegs schwer verständlich.

Ich persönlich habe dieses Buch gerne gelesen, obwohl ich mir mehr darunter vorgestellt hatte. "High Magic's Aid" ist eine interessante Geschichte, die mit der Craft jedoch wenig zu tun hat.

Im Nachwort der Wiederauflage von 1996 befassen sich Gavin und Yvonne Frost, Begründer der Church of Wicca, in einer kurzen Zusammenfassung mit der Geschichte von Wicca.

Obwohl "High Magic's Aid" derzeit vergriffen ist, ist es trotzdem auf Internet-Bücherflohmärkten, wie bei amazon.com (Marketplace, Z-Shops), erhältlich.


Isis


Fantasy und Neuheidentum - Teil XIII 10.06.2017
Philip Heselton: «Doreen Valiente - Witch» 13.05.2017
Fantasy und Neuheidentum - Teil XII 22.04.2017
Dreams and Nightmares – Oracle of the Night 18.02.2017
"Nefertari's Tarot" 28.01.2017
Eine Runenreise voller Inspiration 10.12.2016
Werner Gertz: «Schamanische Reisen in andere Welten» 15.10.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil X 30.07.2016
Wolf-Dieter Storl: «Der Selbstversorger - Mein Gartenjahr» (inkl. DVD) 18.06.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil X 30.04.2016
Janet and Stewart Farrar: «Spells And How They Work» 09.04.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil IX 05.03.2016
Wolf-Dieter Storl: «Ur-Medizin - Die wahren Ursprünge unserer Volksheilkunde» 16.01.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil VIII 09.01.2016
Fantasy und Neuheidentum - Teil VII 19.12.2015
Fantasy und Neuheidentum - Teil VI 28.11.2015
Ann-Marie Gallagher: «The Spells Bible» 10.10.2015
Wolf-Dieter Storl: «Shiva - Der wilde, gütige Gott» 06.06.2015
Doreen Valiente: «Where Witchcraft Lives» 23.05.2015
Fantasy und Neuheidentum - Teil V 09.05.2015
Wolf-Dieter Storl: «Die alte Göttin und ihre Pflanzen» 08.02.2015
Aidan A. Kelly: «A Tapestry Of Witches» 15.11.2014
Wolf-Dieter Storl: «Vergessenes Pflanzenwissen alter Kulturen» (DVD) 25.10.2014
Fantasy und Neuheidentum - Teil IV 31.08.2014
Stefanie Glaschke: «Von Krafttieren und Seelengefährten» 17.05.2014
Fantasy und Neuheidentum - Teil III 19.04.2014
Fantasy und Neuheidentum - Teil II 15.02.2014
Christopher Penczak: «Gay Witchcraft» 28.12.2013
Fantasy und Neuheidentum - Teil I 16.11.2013
Silja: «Das Buch der Grünen Magie – Zauberhaftes Wissen für deinen Alltag» 26.10.2013
Wolf-Dieter Storl: «Wanderung zur Quelle» 03.08.2013
Wolf-Dieter Storl: «Der Selbstversorger - Das Praxisbuch zum Eigenanbau» 11.05.2013
Michael Howard: «Modern Wicca - A History From Gerald Gardner To The Present» 23.02.2013
Wolf-Dieter Storl: «Wandernde Pflanzen» 27.10.2012
Patricia Crowther: «Covensense» 28.07.2012
Wolf-Dieter Storl: «Kräuterkunde» 28.04.2012
Silja: «Das Magische Kräuterjahr: Feste, Rituale, Kräutermagie, Küchenzauber» 04.02.2012
Paul Uccusic: «Der Schamane in uns» 29.10.2011
Buckland´s Complete Book of Witchcraft 17.09.2011
Silja: «Magische Kräuter - Wie Sie mit 52 Kräutern sich selbst und andere verzaubern» 18.06.2011
Dion Fortune: «Das karmische Band» 26.03.2011
Wolf-Dieter Storl: «Schamanentum - Die Wurzeln unserer Spiritualität» 08.01.2011
Michael Harner: «Der Weg des Schamanen» 23.10.2010
Wolf-Dieter Storl: «Das Herz und seine heilenden Pflanzen» 14.08.2010
Jaq D Hawkins: «Spirits of the Aether» 05.06.2010
Mareike Lea Strupat: «Spiegelbilder» 06.03.2010
Wolf-Dieter Storl: «Bom Shiva - der ekstatische Gott der Ganjas» 09.01.2010
Birgit Neger: «Moderne Hexen und Wicca» 19.12.2009
Wolf-Dieter Storl: «Götterpflanze Bilsenkraut» 17.10.2009
Hajo Banzaf: «Gut beraten mit Tarot» 08.08.2009
Paul Beyerl: «A compendium of Herbal Magick» 24.05.2009
Wolf-Dieter Storl: «Der Bär - Krafttier der Schamanen und Heiler» 22.03.2009
Wolf-Dieter Storl: «Borreliose natürlich heilen» 03.01.2009
Karl Spiesberger: «Naturgeister – wie Seher sie schauen, wie Magier sie rufen» 20.09.2008
Enzyklopädie der esoterischen Thierwelt 19.07.2008
Vivianne Crowley: «Wicca - Die Alte Religion im neuen Zeitalter» 29.03.2008
Israel Finkelstein, Neil A. Silberman: «David und Salomo» 19.01.2008
Scott Cunningham: «Wicca – A Guide For The Solitary Practitioner» - Teil II 06.10.2007
Scott Cunningham: «Wicca – A Guide For The Solitary Practitioner» - Teil I 16.09.2007
Zimmermann, Gleason: «The Complete Idiot´s Guide to Wicca and Witchcraft» 30.06.2007
Ellen Cannon Reed: «The Heart of Wicca» - Teil II 17.03.2007
Ellen Cannon Reed: «The Heart of Wicca» - Teil I 10.03.2007
Dion Fortune: «The Goat Foot God» 30.12.2006
Dion Fortune: «Die Seepriesterin» 09.09.2006
Gabriele Haefs, Rachel McNicholl: «Keltische Hexengeschichten»
Luisa Francia: «Die Sprache der Traumzeit – Kunst und Magie»
 17.06.2006
Margot Adler «Drawing Down the Moon» 22.04.2006
Scott Cunningham: «Cunningham’s Encyclopedia of Magical Herbs» 14.01.2006
Oliver Ohanecian: «Wer Hexe ist, bestimme ich» 24.09.2005
Namu Yang Erche, Christine Mathieu: «Das Land der Töchter» 25.06.2005
Felicitas Goodman: «Wo die Geister auf den Winden reiten» 16.04.2005
Jean Shinoda Bolen: «Feuerfrau und Löwenmutter – Göttinnen des Weiblichen» 19.02.2005
Frederic Lamond: «50 Jahre Wicca» - Teil II 27.11.2004
Frederic Lamond: «50 Jahre Wicca» - Teil I 20.11.2004
Doreen Valiente: «Natural Magic» 11.09.2004
Anna Franklin, Paul Mason: «Lammas - Celebrating the fruits of the first harvest» 24.07.2004
Anna Franklin: «Midsummer – Magical Celebrations of the Summer Solstice» 29.05.2004
Lois Bourne: «Erfahrungen einer Hexe» 21.02.2004
Barbara Stamer (Hsg.): «Märchen von Katzen» - Sigrid Früh, Ulrike Krawczyk: «Katzen» 03.01.2004
Ulrike Müller-Kaspar: «Katzen, Kröten Schornsteinfeger» 27.12.2003
Sergio Bambaren: «Das weiße Segel» 25.10.2003
Ilmo Robert Von Rudloff: «Hekate - In Ancient Greek Religion» 19.07.2003
Shivananda Heinz Ackermann, Barbara Vödisch: «Einfach Sein - Spiel der Erkenntnis» 24.05.2003
Starhawk und Hilary Valentine: «Die 12 wilden Schwäne» 29.03.2003
Amy Sophia Marashinsky, Hrana Janto: «Göttinnen Geflüster» 01.02.2003
Vicky Gabriel: «Der Alte Pfad - Wege zur Natur in uns selbst» 18.01.2003
Sigrid Früh: «Herrin der Rauhnächte - Märchen, Brauchtum, Aberglaube» 21.12.2002
Kate West: «The Real Witches Kitchen» 16.11.2002
Gerald B. Gardner: «High Magic´s Aid» 07.09.2002
Georg Rohrecker: «Druiden, Wilde Frauen, Andersweltfürsten» 29.06.2002
Phyllis W. Curott: «Book of Shadows» 19.04.2002
Gerald B. Gardner: «Ursprung und Wirklichkeit der Hexen» 17.12.2001
Zsuzsanna E. Budapest: «Herrin der Dunkelheit - Königin des Lichts» 13.10.2001





              
                   
              



    

© WurzelWerk · 2001-2017