In memoriam Madame Mim::
Dave Lee und Chaotopia
Lady Purple interviewte Dave im November 2003 in London

Was ist dein magischer oder spiritueller Weg und wann hat er für dich begonnen?
Als ich mich begann für Magie zu interessieren, mit ca. 20 Jahren, realisierte ich, dass ich schon vorher magische Erfahrungen gehabt hatte. Das womit für mich alles begann, war einen Weg aus dem Käfig des materialistischen Paradigmas zu finden.

Gibt es für dich eine Definition von Magie?
Ich denke es gibt viele verschiedene Definitionen, eine die ich recht gerne verwende, so auch in Chaotopia, wäre „Die Technologien organischen Glaubens.“

Und was ist das?
Die Technologien organischen Glaubens sind Techniken, die es einem ermöglichen einen Glauben so tief zu verankern das er für einen real wird.

Verwendest du bestimmte Techniken dafür?
Fetische, Sigillen, rein wort-basierte Techniken, Rituale oder alle anderen möglichen magischen Techniken.

Gibt es einen Unterschied zwischen deiner Art von Magie, Chaos Magie und Magie wie sie andere Leute, zum Beispiel Druiden verwenden?
Ich denke der Unterschied liegt darin, wenn eine Hexe oder ein Druide Magie betreibt, macht er es aus seinem religiösen Glauben heraus. Im Prinzip ist das Hexentum eine Religion. Beim Druidentum bin ich mir nicht sicher, es hat religiöse und magische Elemente. Das Hexentum ist da um einiges eindeutiger, daher werde ich mich darauf beschränken. Im Hexentum gibt es allumfassende Glaubenssätze, die eben die Religion ausmachen und ausgehend von diesem Weltbild wird Magie praktiziert. Beim Druidentum ist es glaube ich ähnlich, während in der Chaos Magie der Glaube selber wichtig ist. Man macht die Art von Magie die man möchte, die dann von dem Glauben den man wählt verstärkt wird, anstatt das die magische Arbeit in einem bestimmten Glaubenssystem existiert. In der Chaos Magie beinhaltet die Magie den Glauben während in Religionen der Glaube die Magie beinhaltet.

Denkst du, dass ein bestimmter philosopischer Ausgangspunkt für Leute die sich mit Magie beschäftigen notwendig ist?
Für mich und für viele anderere Leute ist ein hartnäckiger Skeptizismus notwendig, die Unwilligkeit an Magie zu glauben, so dass man dann auf dem schwierigsten Weg erst dazu kommt, was möglicherweise die Chaos Magie ist.

Wann hast du mit Magie begonnen, bist du in eine Tradition initiiert worden, wo hast du es gelernt, wie hat es angefangen?
Ich habe so mit 25 angefangen mich ernsthaft mit Magie zu beschäftigen, ich war damals als Wissenschaftler in der Forschung und wollte aus diesem Paradigma herauskommen.

Hast du am Anfang dann alleine oder in einer Gruppe magisch gearbeitet?
Ich war in verschiedenen Gruppen, war aber mit keiner wirklich zufrieden bis ich den IOT für mich entdeckte.

Verwendest du auch Rituale?
Ja.

Gibt es da spezielle Techniken, so wie zum Beispiel Hexen mit den Elementen, den Göttern und anderen schamanistischen Trancetechniken arbeiten?
Chaos Magier verwenden sie häufig alle, sie arbeiten mit Elementaren, die Servitors genannt werden, wenn sie einem bestimmten Zweck dienen, sie verwenden auch Götter aber glauben nicht immer daran, dass ihnen die Götter auf irgendeine Weise überlegen sind und Trancetechniken auf jeden Fall, das ist ein sehr wichtiger Teil davon überhaupt.

Ist jedes Mitglied des IOT ein Chaos Magier?
Ich denke schon.

Gibt es einen speziellen ethischen oder moralischen Codex für Magie?
Nein, es gibt keinen spezifisch magischen. Ich nehme an, dass Leute einfach ihren persönlichen ethischen Ansichten folgen, die sie auch im normalen Leben haben. Ich denke es gibt keinen speziellen ethischen oder moralischen Kode für Magie. Nein, bei uns müssen Leute keinen Vertrag unterschreiben, dass sie Magie nach bestimmten Grundsätzen verwenden, aber wenn sie gegen uns arbeiten werden wir sie natürlich ausschließen, so läuft das nunmal.

Praktizierst du Magie nur zu einer bestimmten Zeit oder ist für dich der ganze Tag magisch, oder nur an den Wochenenden oder zu bestimmten Ritualen?
Immer dann wenn es notwendig ist oder es einfach passt.

Was denkst du ist für Anfänger das Wichtigste zu beachten?
Zu wissen, dass das Wichtigste die Verwendung des Glaubens ist.

Gibt es bestimmte Techniken, die du für den Anfang empfehlen würdest?
Im IOT gibt es ein Programm für Novizen das sechs Monate dauert bevor sie Teil des Pakts werden können. Dieses Programm wird MMM genannt, was für eine Geisteskraftmeditation steht. Mindpower, Meditation, Magic. Die Leute müssen lernen ihren Geisteszustand zu verändern, ihren Geist zu beruhigen und wie man damit Resultate in der Konsensusrealität erzielt. Nachdem sie das für sechs Monate trainiert haben, können sie dem IOT beitreten.

Was glaubst du sind die Vorteile die man davon hat sich mit Magie zu beschäftigen?
Vielleicht ein Gefühl der Verbundenheit mit dem Universum, ein Gefühl spiritueller Freiheit und ein Gefühl von Stärke.

Glaubt du, dass jeder Magie wirken kann?
Nein, ich glaube zwar dass jeder dazu in der Lage wäre aber nur eine wirklich winzige Minderheit wird es jemals versuchen, weil es einfach so schwierig ist.

Und was sind die Hindernisse die sich einem in den Weg stellen?
Harte Arbeit.

Gibt es etwas Besonderes an deinem magischen Pfad?
Ja, ich würde sagen es ist ein existenzialistischer Pfad, der mit Chaos Magie zusammengestossen ist und sich selbst darin erkannt hat.

Bevorzugst du irgendwelche bestimmten magischen Techniken?
Ja, ich verwende gerne Techniken auf einem hohen energetischen Niveau, ich spaziere gerne stundenlang, ich singe gerne oder habe Sex.

Kannst du dich an den Moment erinnern als du zum ersten Mal realisiert hast dass Magie für dich funktioniert?
Ich glaube das war als ein Freund mich gebeten hat ihn zu heilen und ich dachte ich könnte sowas nicht und er meinte einfach nur ich kann das, bis ich es glaubte und dann tat ich es.

Was war das genau?
Er hatte chronische IME, ich habe einige Male Heilzauber mit ihm gemacht. Das war damals das erste Mal. Er fragte mich spontan danach und meine Überzeugungen wandelten sich durch seinen Glauben. Ich ging dem nach und habe ein paar Sachen probiert und habe mit meinem Willen seine Aura verändert und ihn dadurch geheilt.

Du hast über viele verschiedene Themen publiziert, kannst du mal da etwas genaueres dazu sagen?
Das ist aus so vielen verschiedenen Gebieten, aber ich denke das Spektakulärste in dem ich involviert war war Heilarbeit. Einfach unglaubliche Sachen, spontane Heilungen! Wenn genug magische Kraft vorhanden ist sind Leute von einem Tag auf den anderen von schweren Krankheiten geheilt worden. Das ist für mich das Beeindruckendste.

Welche Techniken verwendest du um zu Heilen?
Gruppentrancen, eine Gruppe tanzte in Clubs, psychedelische Drogen können genommen werden, Egregores wie Baphomet zum Beispiel oder Servitores können auch angewandt werden usw.

Gibt es eine spezielle Verbindung zur Natur wie im Heidentum?
Ich liebe es mich in natürlicher Umgebung aufzuhalten und auch zu arbeiten aber ich glaube was wir heute unter Natur verstehen ist zum Großteil eine reine Konstruktion unserer Zeit.

Mit deiner vielen Erfahrung hast du ein paar grundsätzliche Ratschläge parat?
Ja, aber das ist eigentlich recht wenig. Ich kann nur sagen was in der Magie wichtig ist, ist eine Balance zwischen Präzision und Leidenschaft zu halten und Konzentration mit Trance gut zu kombinieren. Man könnte stundenlang darüber reden aber im Prinzip geht es immer darum: einen veränderten Bewusstseinszustand und einen flexiblen Glauben.

Was glaubst du welche Leute vor allem zum IOT stoßen?
Wir haben ziemliche unterschiedliche Leute im IOT, viele gehören auch anderen Gruppen an, dem OTO, den Runengilden, heidnischen oder Hexengruppen, auch Voodoo und Tantra.

Was glaubst du erhoffen sich die Leute vom IOT?
Naja, wonach ich und viele andere gesucht haben ist eine glaubwürdige Theorie der Magie die funktioniert und die man ernst nehmen kann.

Hat sich für dich etwas verändert seitdem du beim IOT bist?
Beim IOT hab ich das Gefühl in einer Gruppe zu sein die Magie auf die selbe Weise sieht, das Ideal der wahren Techniken der Magie ausserhalb irgendwelcher religiösen Rahmen und Ideologien.

Heisst das, dass jeder Chaos Magier tun kann was er tun möchte?
Natürlich, Leute machen sowieso was sie wollen und ich stell mich da sicher niemandem in den Weg.

Gibt es Chaos Magier die sich auch anderen Traditionen verbunden fühlen? Oder gibt es Wiccas oder Druiden die Chaos Magie betreiben?
Ja, eindeutig. Ich kenne viele Leute die chaosmagische Techniken verwenden und eigentlich in anderen Traditionen zuhause sind.

Kannst du uns vielleicht sagen was du so machst, worauf du dich im Leben gerade konzentrierst?
Ja, zu Lehren. Alle möglichen Sachen eigentlich, ich lehre Atemtechniken, NLP und verbinde beides mit Magie wenn ich sie Leuten beibringe.

Bringst du ihnen da nur Techniken oder vielleicht Energiearbeit bei oder erwähnst du auch was das mit Magie zu tun hat und welchen Weg Du in der Magie gehst?
Nein, nur Techniken die nützlich für den Einzelnen sind. Denn wenn man anfängt über Magie zu sprechen, rennen die Leute meistens weg. Sie wollen nichts darüber hören, es ist einfach zu unvereinbar, unverständlich und wirr für ihre momentanen Erfahrungen oder Lebensweg.

Was würdest du gerne mit deiner Zukunft anstellen, was willst du erreichen?
Weiterhin leidenschaftlich an der Bewahrung von bewusstseinsverändernden Techniken zu arbeiten damit sie auch in Zukunft verfügbar sein werden. Ich weiß, dass das nicht die ganze Menschheit betreffen wird, aber in jeder Generation gibt es einige Leute die sie verwenden werden und das wird der ganzen Menschheit helfen - glaube ich!

Was würdest du für die Zukunft verändern wollen wenn du könntest?
Hm, dass Leute einfach nur ein bisschen intelligenter werden.


Vielen Dank an PCP für die Übersetzung!


Lady Purple


Religion und Kultur - Teil III 25.12.2016
Religion und Kultur - Teil II 03.12.2016
Religion und Kultur - Teil I 19.11.2016
Neuheidentum vs. Shinto: Heilige Gegenstände 05.11.2016
Ein näherer Blick auf spirituelle Methoden - Teil IV 16.04.2016
Ein näherer Blick auf spirituelle Methoden - Teil III 26.03.2016
Ein näherer Blick auf spirituelle Methoden - Teil II 12.03.2016
Ein näherer Blick auf spirituelle Methoden - Teil I 27.02.2016
Ist Religion wirklich so schlimm? - Teil VI 30.01.2016
Ist Religion wirklich so schlimm? - Teil V 16.01.2016
Ist Religion wirklich so schlimm? - Teil IV 02.01.2016
Ist Religion wirklich so schlimm? - Teil III 12.12.2015
Ist Religion wirklich so schlimm? - Teil II 06.12.2015
Ist Religion wirklich so schlimm? - Teil I 28.11.2015
Spiritueller Burnout? 31.10.2015
Niemand, der böse ist, ist dabei wirklich glücklich… - Teil II 24.10.2015
Niemand, der böse ist, ist dabei wirklich glücklich… - Teil I 17.10.2015
Vergleich der Schöpfungsmythen verschiedener Kulturen - Teil IV 01.08.2015
Vergleich der Schöpfungsmythen verschiedener Kulturen - Teil III 27.06.2015
Vergleich der Schöpfungsmythen verschiedener Kulturen - Teil II 13.06.2015
Vergleich der Schöpfungsmythen verschiedener Kulturen - Teil I 02.05.2015
Rede an die Rechit 31.01.2015
Pflanzen, Magie, Intuition und menschenfressende Tiger 15.11.2014
Gedanken zur Psi-Forschung - oder der Versuch, mit Stäbchen Suppe zu essen - Teil II 01.11.2014
Gedanken zur Psi-Forschung - oder der Versuch, mit Stäbchen Suppe zu essen - Teil I 11.10.2014
Kultureller Aberglaube 26.07.2014
Eine Pilgerreise in den „Herne´s Forest“ 26.04.2014
Gleichgültigkeit - zwei Blicke aufs Thema 01.02.2014
Gibt es ein richtiges Leben im falschen? 02.11.2013
Hypermoral 10.08.2013
Gesunde Skepsis 01.06.2013
Moralin - Teil II 16.03.2013
Moralin - Teil I 02.03.2013
Meistermacher 12.01.2013
Wieso Rutengehen funktioniert, obwohl die Wünschelrute nicht funktioniert - Teil II 29.09.2012
Wieso Rutengehen funktioniert, obwohl die Wünschelrute nicht funktioniert - Teil I 08.09.2012
Die "andere Welt" - Teil III 16.06.2012
Die "andere Welt" - Teil II 19.05.2012
Die "andere Welt" - Teil I 14.04.2012
Mithras steht für Weihnachten - Teil II 14.01.2012
Mithras steht für Weihnachten - Teil I 31.12.2011
Splitter von Glaubensgebäuden, Spiritualität, Heilung, Gefühlswelte - Teil II 10.09.2011
Splitter von Glaubensgebäuden, Spiritualität, Heilung, Gefühlswelte - Teil I 30.07.2011
Spiritualität: Eine persönliche Sicht - Teil I 23.04.2011
Weihnachten durch die Kulturen - Teil II 08.01.2011
Weihnachten durch die Kulturen - Teil I 01.01.2011
Die Paradigmen vom Wollen und Sein - Teil II 02.10.2010
Die Paradigmen vom Wollen und Sein - Teil I 18.09.2010
Rechtens - ist eine Einparkhilfe - Teil II 19.06.2010
Rechtens - ist eine Einparkhilfe - Teil I 12.06.2010
SANgomas - HeilerInnen des südlichen Afrikas - Teil II 28.11.2009
SANgomas - HeilerInnen des südlichen Afrikas - Teil I 31.10.2009
Neue Sklaverei - Zwangsprostitution und Menschenhandel - Teil III 15.08.2009
Neue Sklaverei - Zwangsprostitution und Menschenhandel - Teil II 01.08.2009
Neue Sklaverei - Zwangsprostitution und Menschenhandel - Teil I 18.07.2009
Gespräche mit der inneren Welt 19.04.2009
Dein Glaube hat dir geholfen - Teil II 07.03.2009
Dein Glaube hat dir geholfen - Teil I 28.02.2009
Das Heidentum ist tot – Es lebe das Heidentum 10.01.2009
Chants im Ritual - Teil III 10.05.2008
Chants im Ritual - Teil II 03.05.2008
Chants im Ritual - Teil I 19.04.2008
Wer hat dich, du deutscher Wald? - Teil IV 02.02.2008
Wer hat dich, du deutscher Wald? - Teil III 15.01.2008
Wer hat dich, du deutscher Wald? - Teil II 05.01.2008
Wer hat dich, du deutscher Wald? - Teil I 15.12.2007
Der Heilige Gral 24.11.2007
Sicherheitsvorkehrungen im Zuge des sogenannten Aufstiegs des Planeten - Teil II 29.09.2007
Sicherheitsvorkehrungen im Zuge des sogenannten Aufstiegs des Planeten - Teil I 22.09.2007
Leben von und mit dem Land 25.08.2007
Bericht aus Amerika - Teil II 07.07.2007
Bericht aus Amerika - Teil I 30.06.2007
Mein Frühling 07.04.2007
Regenwasser 10.03.2007
Die Rauhnächte 23.12.2006
Ninpo - Philosophie der Krieger - Teil II 16.09.2006
Ninpo - Philosophie der Krieger - Teil I 09.09.2006
Die Figur des Teufels in Kunst und Kultur - Teil II 24.06.2006
Die Figur des Teufels in Kunst und Kultur - Teil I 17.06.2006
Yoruba-Religion - Lukumi - Teil IV 13.05.2006
Yoruba-Religion - Lukumi - Teil III 06.05.2006
Yoruba-Religion - Lukumi - Teil II 15.04.2006
Yoruba-Religion - Lukumi - Teil I 11.04.2006
Weiterentwicklung 07.01.2006
Anknüpfungspunkte - Teil II 17.12.2005
Anknüpfungspunkte - Teil I 10.12.2005
„Gott ist tot“ 17.09.2005
Das Schwarzzelt 25.06.2005
Naturwissenschaft und Naturreligion - Teil III 16.04.2005
Naturwissenschaft und Naturreligion - Teil II 09.04.2005
Naturwissenschaft und Naturreligion - Teil I 02.04.2005
Einige Bemerkungen zur Realität 29.01.2005
Diskordia... 06.11.2004
Amduat - das erste Unterweltsbuch der Ägypter 04.09.2004
Die Religion der Ägypter 10.07.2004
Dave Lee und Chaotopia 05.06.2004
Hellenismos – eine neue heidnische Religion? 08.05.2004
Kulturelle Identität - am Beispiel des Konstruktes "Lebensbaum" 13.03.2004
Magie und Satanismus 03.01.2004
Satanismus - eine Zusammenfassung 18.10.2003
Hochsommer 06.09.2003
Wissenschaft und Neuheidentum 09.08.2003
Sommersonnenwende 14.06.2003
Wie wir Tradition sehen 17.05.2003
Der slawische Kalender 19.04.2003
Dein persönlicher Weg - willst du ihn gehen? 15.03.2003
Ukrainische Weihnachten 07.12.2002
Die dunkle Jahreszeit - Teil II 02.11.2002
Die dunkle Jahreszeit - Teil I 26.10.2002
Seminargebühren - aus der Sicht einer Insiderin 27.07.2002
Interview mit Georg Rohrecker 14.07.2002
Naturwissenschaft und Naturreligion - ein Widerspruch?! 07.07.2002
Träume - sind meine Realität 22.06.2002
Der Hirsch und der Wald 15.06.2002
Reisen in eine andere Wirklichkeit 01.06.2002
Naturreligionen oder Pagan Religions 01.06.2002
Gurus, Mit- und Gegenläufer 05.05.2002
Slawisches Heidentum in der Ukraine 27.04.2002
Über die Spiritualität der Maori 06.04.2002
Der weite Weg 29.12.2001
Gespräche mit dem Göttlichen in mir 30.11.2001





               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017