Striga

Gehen, wohin der Weg mich führt: Memoiren einer Nachteule

„The thundering waves are calling me home – home to you.
The pounding sea is calling me home – home to you.”
(Loreena Mc Kennitt)

Striga wurde in dem Städtchen Graz in der Steiermark geboren – und das in den siebziger Jahren (1976).
Wie auch immer ich mir meine Wirklichkeit nun konstruiere, ob es an meinem Sonnenzeichen (Schützin und das so richtig) liegt oder schlicht und ergreifend an meiner Persönlichkeit (wie auch immer dieses Unding entstanden sein mag...), so ist es doch ein Faktum, dass ich mein mehr oder minder beschauliches Dasein in der Grünen Mark aufgegeben habe und für´s Erste mal auf die Grüne Insel übersiedelt bin.

Seither hat sich ungemein viel getan, nicht nur um mich herum, sondern auch in mir, und ich geniesse die neuen Aspekte, Ideen und Erfahrungen, die dieser Wechsel mit sich gebracht hat – die Lichten ebenso wie die Dunklen.
Wie es weiter geht, weiss ich nicht. Ich habe aber nicht das Gefühl ohne Ziel zu sein, sondern habe mich entschlossen dorthin zu gehen, wohin der Weg mich führt.
Es wird auf jeden Fall nach Hause sein.

Was gibt es sonst noch über mich zu sagen?
Ich folge den Alten Wegen nun seit sieben Jahren und habe die meiste Zeit mit meiner besten Freundin und Hexenschwester Rituale gefeiert. Ihre Nähe und die Verbundenheit zwischen uns macht mich sehr stark, auch weil ich mich wunderschön in ihren Augen spiegeln kann.
Meine Arbeit liegt nach wie vor im Sozialbereich, auch wenn ich weiss, dass ich dieser Profession früher oder später den Rücken kehren werde.

Wer mehr wissen mag, sei herzlich willkommen, sich bei mir zu melden, auch wenn ich euch warnen möchte. Ich bin auch in Natura so verrückt, wie ich in diesem Profil rüberkomme. Eines hat sich jedoch nicht geaendert:

„Und so spreize ich meine Flügel und fliege – ins Herz der Nacht.“

 




Bisher verfasste Artikel von Striga
AutorenProfile

     

© WurzelWerk · 2001-2017