Erik

Geboren wurde ich im Jahre 1980 im Zeichen der Fische in Tirol. Mein Geld verdiene ich als Lehrer, dies war mein Berufswunsch schon von Kindesbeinen an und ich kann mir keinen schöneren Beruf vorstellen.

Von Kind an areligiös erzogen, stolperte ich mit 14 Jahren über Marian Greens „A witch alone“. Von da an begann mein Weg der „Solo-Werkelei“ hin zu Freundschaften mit Heid&Hex, dem Feiern in verschiedenen Gruppen und schließlich – gemeinsam mit einer Freundin - der Gründung des eigenen Zirkels.

Meine Philosophie ist eine pantheistische, liberale und ökologische - dies macht sie für mich zu einer lebbaren, alternativen spirituellen Praktik und nicht zu starrer Religion. Zu all diesen Elementen kommt ein wichtiger Faktor hinzu - die Freude (am Leben, am Kennenlernen von Gleichgesinnten, am Austausch, am Erlernen neuer Praktiken, an der Entfaltung, an Kreativität,.....). Dies alles und vieles mehr macht den "Alten Pfad" für mich zu einem Quell von Spiritualität und Inspiration.

Hier im WurzelWerk widmete ich mich für kurze Zeit der Rubrik „Polaritäten“. Gender-Thematik, Geschlechter in der Craft, Alltags-Welt und Magisches, Mainstream und Individualität, Beziehungen jedweder sexuellen Orientierung – all diese scheinbaren Gegensätze bieten ein wunderbares Spannungsfeld, in welchem sich die meisten von uns – manchmal auch unfreiwillig – befinden. Die Faszination für diese Spannungsfelder bewog mich, Artikel für das WurzelWwerk zu verfassen – die Zeit des Schreibens für die Plattform ist zwar für mich vorbei – das Interesse an den Polaritäten wird jedoch noch lange Bestand haben. Erreichbar bin ich nach wie vor über die Homepage
des Zaunreiter-Zirkels.

 



Bisher verfasste Artikel von Erik
AutorenProfile

     

© WurzelWerk · 2001-2017