Cinis

Ich bin Cinis, geboren im Jahre 1981 unter dem Zeichen des Skorpions in Wien. Da ich mir in meinem Leben schon öfters so vorkam als wie aus der Asche wieder auferstanden zu sein, flog mir der Name Cinis zu, der in einem Wort eine komplette Kurzbeschreibung von mir darstellt.

Privat hänge ich keiner speziellen Glaubensrichtung nach, ich bin für alles offen und an vielem interessiert, obwohl es mir momentan die Antike sehr angetan hat. Schon als Kind habe ich mich den Tieren verschrieben, sie stellten für mich oft die einzige greifbare Verbindung zu mir selbst her. Jetzt sind sie für mich die wichtigste Verbindung zu den Göttern. So rein, so klar, so stark, grausam, und doch so verletzlich, auf das wesentliche konzentriert. Von Gefühlen durchströmt, die wir schon so oft wieder vergessen haben, oder erst neu wieder erlernen müssen.
Magie ist für mich alles was lebt – egal ob Mensch, Tier oder Pflanze. Jeden Tag sehen wir es, jeden Tag brauchen wir es, wir glauben es zu kennen, und doch überrascht es uns jeden Tag aufs neue.


Zum WurzelWerk bin ich im Jahr 2005 gekommen, 2006 wurde ich Mitglied, und seit Jänner 2007 bin ich auch im Redaktionellen Bereich tätig. Gemeinsam mit Shina Edea bin ich für die Rubrik Events verantwortlich, und wir versorgen euch mit Berichten und Erfahrungen von verschiedensten Veranstaltungen wo wir zugegen waren und einiges erlebt haben, aber auch ihr könnt uns gerne eure Erfahrungen von Events wo ihr wart, zukommen lassen, um diese mit uns zu teilen.
Wir wollen euch keine Events vorenthalten, und deshalb betreuen Shina Edea und ich den Kalender und informieren euch dort über Veranstaltungen verschiedenster Art die den Bereich Heiden- und Hexentum betreffen, aber auch über Konzerte und sonstige Veranstaltungen die euren Geschmack treffen werden.


Musik ist für mich ein wichtiger Teil des Lebens, des Erlebens und Teilens von Gefühlen die sich oft mit einfachen Worten nicht wiedergeben lassen. Sie reisst mich mit, fordert mich zu tanzen auf, bringt mich zum Schreien, treibt mich zu Tränen. Und am schönsten ist noch immer die Musik die nicht aus der Büchse kommt – von Menschen gespielt, die mit der Musik leben. So kommt es, dass ich mich viel in Musikerkreisen bewege, und deshalb habe ich die ehrenhafte Aufgabe, mich um die Kontakte von Bands aus verschiedensten Bereichen zum WurzelWerk zu kümmern und sie zu pflegen, um euch bei unseren Veranstaltungen mitreißende Musik von mitreißenden Menschen zu bieten.

 



Bisher verfasste Artikel von Cinis
AutorenProfile

     

© WurzelWerk · 2001-2017